Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.267
Registrierte
Nutzer

Teppich

18. Juli 2005 Thema abonnieren
 Von 
Sunny221
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Teppich

Noch eine Frage...sorry!
Hier in der WOhnung lag Teppich beim Einzug. Unser Vermieter sagte uns wir könnten den auch raus reissen wenn wir wollten. Das haben wir aber nicht gemacht und nach fast 5 Jahren hat der Teppich natürlich gelitten. Wenn wir nun ausziehen wollen, müssen wir dann für Ersatz sorgen(leider steht der Teppich auch im Vertrag) oder fällt das irgendwie unter Abnutzung nach so und so viel Jahren??
Danke

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Knuba
Status:
Praktikant
(847 Beiträge, 205x hilfreich)

Man sollte einem Teppich 10 Jahre geben. Ist Eurer schon so alt, so müsste der Vermieter oder Euer Nachmieter wenn er will, einen neuen Bodenbelag reinlegen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Sunny221
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Ach so also ich selber muss das gar nicht....dachte ich muss nen neuen reinlegen!
Danke!!

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Tigerbaby
Status:
Frischling
(34 Beiträge, 5x hilfreich)

du musst nur einen neuen Teppich verlegen, falls du an seinem "Aussehen" schuld bist. z. B Brandlöcher oder Flecken, welche sich nicht mehr entfernen lassen.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
karamel
Status:
Lehrling
(1774 Beiträge, 289x hilfreich)

Auch dann musst du nicht unbedingt einen neuen Teppich legen, sondern den Zeitwert ersetzen!

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
JaaGenau
Status:
Schüler
(162 Beiträge, 49x hilfreich)

bei uns in sachsen gilt die faustregel 7 jahre, dann muß du den teppich bei auszug nicht ersetzen.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
karamel
Status:
Lehrling
(1774 Beiträge, 289x hilfreich)

Nochmal: man muss den Teppich bei Auszu nie ersetzen, man muss höchstens bei übermäßiger Abnutzung und Schäden den Zeitwert erstatten.

Es kann doch nicht sein, dass ein Vermieter einen Teppich mitvermietet und nach sechs Jahren einen neuen vom Mieter verlangt. Eine normale Abnutzung ist in der Miete enthalten. Die mir bekannte Faustregel setzt als Lebensdauer 10 Jahre an.

@Sunny: probier mal, den Teppich zu schäumen oder mit einem Dampfreiniger zu bearbeiten. Das wirkt Wunder...

Gruß karamel

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.274 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen