UNTERMIETVERTRAG

20. Mai 2005 Thema abonnieren
 Von 
Werner55
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)
UNTERMIETVERTRAG

Ich lebe in Scheidung und wohne zur Zeitbei einer Bekannten.
nun braucht mein Anwalt einen Mietvertrag für das Gericht zwegs Prozesskostenhilfe.Ist es ausreichend wenn sie mir bescheinigt das ich ihr 150 Euro im Monat Miete zahle, oder müssen wir einen Untermietvertrag ausfüllen.Vilen Dank Für eure Antworten!

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Miad
Status:
Lehrling
(1195 Beiträge, 181x hilfreich)

bescheinigung müsste reichen (da es ja auch ein mündlicher mietvertrag sein kann), untermietvertrag wäre aber evtl. glaubwürdiger ....

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.976 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.865 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen