Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

Übergabeprotokoll Mietwohnung

23. Mai 2005 Thema abonnieren
 Von 
robs
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Übergabeprotokoll Mietwohnung

hallo leute,

ich ziehe demnächst aus meiner mietwohnung aus und sehe schon jetzt probleme hinsichtlich des übergabeprotokolls auf mich zukommen! (da meine vermieterin mehr als kompliziert ist...)
muss ich eigentlich dem übergabeprotokoll zustimmen (also unterschreiben) falls ich anderer meinung bin was gewisse punkte anbelangt? (z.b. gebrauchsabnutzung des parkettbodens)

liebe grüsse robs

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44085 Beiträge, 15719x hilfreich)

Ihr solltet auf jeden Fall die Punkte, über die Ihr Euch einig seid, gemeinsam unterschreiben.

Strittige Punkte, die nicht so einfach zu klären sind, einfach auch strittig darstellen. Z.B. so oder so ähnlich:

Vermieter bemängelt den Zustand des Parketts. Mieter behauptet, dass es sich nur um normale Abnutzung handelt.

Dann weiß man gleich, worüber man sich streitet. Am Besten dann aus Beweisgründen direkt Fotos vom Streitobjekt machen.

Und so ein Protokoll sollten und können dann auch beide Seiten unterschreiben.

Schlecht wäre es, wenn kein Übergabeprotokoll gemacht wird und der Mieter hinterher mit Dingen konfrontiert wird, die während der Übergabe nicht beanstandet worden sind.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
robs
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

danke hh guter tip!

gruss robs

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
luise2
Status:
Beginner
(87 Beiträge, 28x hilfreich)

mein vermieter rückt seit monaten das übergabe protokoll nicht heraus
was kann man tun?
luise

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.790 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.570 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen