Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

Ungezieferbeseitigung in Nebenkosten

20. August 2022 Thema abonnieren
 Von 
Vivid
Status:
Frischling
(29 Beiträge, 4x hilfreich)
Ungezieferbeseitigung in Nebenkosten

Hallo,

meine Tochter wohnt mit ihrer Familie zur Miete in einer Wohnung. Nun hatten sie Mäuse im Dachstuhl und haben diese erfolgreich selbst bekämpft. Der Vermieter hat daraufhin eine Firma beauftragt und Fallen um das Haus aufstellen lassen. Nun kam die Rechnung bei der Nebenkostenabrechnung. Die Rechnungen wurden auf alle Anwohner im Haus umgelegt. Ist das zulässig? Angeblich dürfen doch nur regelmäßige Tätigkeiten umgelegt werden. Gilt dies schon als regelmäßig, wenn der Kammerjäger 2-3 Mal vor Ort war?

Im Mietvertrag steht drin, dass die Ungezieferbeseitigung nach Wohnfläche umgelegt wird. Aber trotzdem stellt sich mir die Frage, ob jetzt jegliche Ungezieferkosten umgelegt werden können.

LG
Vivid

-- Editiert von User am 20. August 2022 11:53

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105684 Beiträge, 37804x hilfreich)

Zitat (von Vivid):
Angeblich dürfen doch nur regelmäßige Tätigkeiten umgelegt werden.

Ja genau "angeblich" - ist halt falsch die Information.



Zitat (von Vivid):
Im Mietvertrag steht drin,

Da wäre mal der Wortlaut der Klausel interessant.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(25840 Beiträge, 4864x hilfreich)

Zitat (von Vivid):
Die Rechnungen wurden auf alle Anwohner im Haus umgelegt. Ist das zulässig?
Durchaus denkbar. Wenn lt. MV die Betriebskosten nach der BetrKV abgerechnet werden, was vermutlich so ist ---dann wäre das zulässig.

https://www.gesetze-im-internet.de/betrkv/__2.html

Signatur:

ist nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Vivid
Status:
Frischling
(29 Beiträge, 4x hilfreich)

"Die Parteien vereinbaren als Abrechnungsmaßstab (Paragraph 556a BGB) für die Umlage der Betriebskosten...."

Und dann kommt eine Auflistung aller Betriebskosten als Schlüssel. Dort ist bei Ungezieferbeseitigung dann ein Kreuz bei "Anteil der Wohnfläche".

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.773 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.570 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen