Untermietverhältnis - Anspruch auf Nebenkostenabrechnung?

13. Juli 2007 Thema abonnieren
 Von 
rotschopferl
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Untermietverhältnis - Anspruch auf Nebenkostenabrechnung?

Hallo!

Ich habe letztes Jahr als Untermieterin mit ordentlichem Untermiet-Vertrag gewohnt. Nun verlangt die Hauptmieterin eine Nachzahlung der Nebenkosten. Sie verweigert mir aber die zugehörigen Unterlagen, ich kann den geforderten Betrag überhaupt nicht nachvollziehen.

Meine Frage: Habe ich Anspruch auf Vorlage der Nebenkostenabrechnung, die die Hauptmieterin ja vom Vermieter vorgelegt bekommen hat?

Danke für Info!
Karin

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Was weiss ich?
Status:
Student
(2270 Beiträge, 802x hilfreich)

Ja! Wer etwas fordert, muss seine Forderung nachvollziehbar belegen können. Sonst könnten ja alle Vermieter ihren Mietern sagen: 'Von dir bekomme ich noch Summe YXY, nu zahl man schön.'

Solange wie dir die Hauptmieterin die Unterlagen verweigert, verweigerst du die Zahlung der Nachzahlung. Mach das schriftlich - am besten per Einschreiben - und warte ab. Wenn sie ehrlich ist, dann wird sie dir die Unterlagen zukommen lassen und wenn nicht ...

-----------------
"Scientia potentia est."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.897 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen