Untermietvertrag: Wie gestalten?

23. September 2004 Thema abonnieren
 Von 
egal
Status:
Beginner
(56 Beiträge, 34x hilfreich)
Untermietvertrag: Wie gestalten?

Hallo ins Forum,

eine Frage: Ich möchte eine Wohnung an zwei Brüder vermieten. Die beiden möchten jeder einen Mietvertrag haben (wahrscheinlich für Wohngeld). Darf ich denn eine Wohnung "zweimal" vermieten, oder geht das nur mit Untermietvertrag? Muss ich den gestalten oder vermiete ich nur an einen Hauptmieter und der macht dann den Untermietvertrag mit seinem Bruder? Wie geht man da ran?

Vielen Dank im Voraus

egal

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
fosssi
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 3x hilfreich)

Wenn der Grund Wohngeld ist, begehen die Sozialbetrug, weil sie sich da dann nur als Alleinwohnender melden werden und somit mehr Wohngeld bekommen, als wenn es offiziell eine WG ist. Hinsichtlich der leeren Sozialkassen, solltest du dir überlegen, ob du das mittragen willst.
Eigentlich kann man nicht eine Wohnung für den gleichen Zeitraum zweimal vermieten. Entweder die stehen beide im Mietvertrag oder nur der eine, der dann mir dem anderen einen Untermietvertrag macht. Wenn zwei Brüder zwei separate Mietverträge haben wollen, sollte man "wach" werden.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-56
Status:
Schüler
(464 Beiträge, 184x hilfreich)

Man kann natürlich nur einen Mietvertrag für die Wohnung machen, aber es spricht nichts dagegen, in diesen <B>beide als gleichberechtigte Hauptmieter aufzunehmen. Das hat für den Vermieter auch den Vorteil, daß beide für die Miete haften.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
egal
Status:
Beginner
(56 Beiträge, 34x hilfreich)

Vielen Dank für die Antworten, werde mich da nochmal genau kundig machen.

Schönes Wochenende

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.472 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.661 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen