Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

Verleumdung eines Mieters durch Vermieter

1. November 2014 Thema abonnieren
 Von 
merano
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 3x hilfreich)
Verleumdung eines Mieters durch Vermieter

Bei Wohnungsübergabe war nur Makler des VM anwesend. Wurden keine Mängel registriert. Ein Abnahmeprotokoll wurde nicht erstellt u. konnte auch nicht unterschrieben werden. Nach 6 Monaten will der Vermieter Handwerker Rechnungen bezahlt bekommen.Der Mieter hat Zeugen, dass alles ordnungsgemäß beim Auszug war. Der VM will außerdem sich beim neuen Vermieter über den Mieter beschweren und ihn vor dem Vermieter warnen. Miete wurde bis zum Auszug immer pünktlich bezahlt). Noch hat er es nicht getan, aber man könnte ihn dann wohl wegen übler Nachrede etc. verklagen, oder?

-----------------
" "

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Liane46
Status:
Student
(2979 Beiträge, 1353x hilfreich)

quote:
Nach 6 Monaten will der Vermieter Handwerker Rechnungen bezahlt bekommen.


Wann genau, wann war der Auszug, wann kam die Forderung. Aber selbst wenn Mängel an der Mietsache gewesen wären müsste der Mieter nach Aufforderung die Möglichkeit zur Beseitigung haben.

quote:
will der Vermieter Handwerker Rechnungen bezahlt bekommen


Und ich will nen Mini Cabrio.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12321.01.2018 10:47:44
Status:
Student
(2202 Beiträge, 618x hilfreich)

Miete wurde bis zum Auszug immer pünktlich bezahlt

Mein Vermieter hat nun den Mietrückstand von 2 Monaten angefordert.
Mir ist leider die Luft ausgegangen und ich schaffe es wirklich nicht die Miete zu zahlen.


Interessant.
Du scheinst eine gespaltene Persönlichkeit zu sein.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(31091 Beiträge, 16637x hilfreich)

Nach 6 Monaten will der Vermieter Handwerker Rechnungen bezahlt bekommen. Na, dann weisen Sie ihn doch auf diesen § hin: http://dejure.org/gesetze/BGB/548.html

-----------------
" Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105964 Beiträge, 37842x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Noch hat er es nicht getan, aber man könnte ihn dann wohl wegen übler Nachrede etc. verklagen, oder? <hr size=1 noshade>

Verklagen kann man immer jemanden, nur wennman kein Geld hat, sind aussichtslose Klagen eher sinnlos.
Tatsachenbehauptungen sind keine Verleumdungen ...





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
merano
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 3x hilfreich)

Danke, werde mir die Paragraphen im BGB ansehen!

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.162 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen