Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.982
Registrierte
Nutzer

Vermieter Probleme

27. Juni 2014 Thema abonnieren
 Von 
Julezz666
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)
Vermieter Probleme

Hallo Zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Vermieter: Zur Vorgeschichte: ich wohne im Dachgeschoss und diese Wohnung ist kaum gedämpt. Das es jedoch so wenig gedämpt ist, ahnten wir bei Einzug niemals. Vor einigen Tagen war es sehr heiß. in unserer Wohnung war es 4 Grad heißer als draußen. Es war so heiß das die Katzen nur mit der Zunge am Boden lagen. Daraufhin kauften wir uns eine Mobile Klimaanlage (Also mit Rollen und einem Schlach den man aus dem Fenster hängt). Da wir aber das Fenster offen lassen müssen haben wir ein Brett gebaut mit einem kleinen Loch für den schlauch und hängten es in die Führung des Rolladens ein (Weder gebohrt noch geklebt). Außerdem haben wir eine Wohnungstür aus Glas, die wir mit schöner Folie überklebt haben, damit das Licht im Treppenhaus nachts nicht so ins Schlafzimmer scheint und uns das stört. (Schlafzimmer ist immer offen, für frischluft und Katzen). Nun macht mein Vermieter stress weil er beides weghaben will. Als Begründung für das Brett hieß es, es wäre nicht schön und würde den Zustand des Hauses nicht wiedergeben Außerdem beschwerte Sie sich das wir Ihr nichts von dem gerät gesagt haben und Sie sich verarscht fühle. (Muss ich jetzt auch info geben wenn ich mir einen Kühlschrank kaufe?!?!?!) Bei der Folie wurde der Grund angegeben, das die Folie die Tür beschädigen würde. Meiner Meinung nach sind wir doch im Recht und mein Vermieter kann mir beides nicht verbieten oder? Wegen der Folie: die ist in der Wohnung LEICHT verklebt mit tesa film (also problemlos entfernbar) und in der Wohnung darf ich doch solche schönheits sachen anbringen solange ich bei Auszug entferne oder? Zum Brett: Ich habe weder das Brett verklebt noch irgendwo gebohrt. ich kann jederzeit das Brett aushacken und es entstehen keine schäden. Die Begründung vom vermieter ist außerdem ziehmlich schwach meiner meinung nach, da unser Vorgarten (Also vor unserem Schlafzimmer, ist Richtung Straße) wie im Urwald aussieht. Wirklich beschäment wenn ich besuch einlade. (Eigentlich müssen 1 mal Monatlich die Nachbarn im EG den Rasen mähen, was sie jedoch noch nie gemacht haben. (Ist die Tochter vom Vermieter). Ich hab schon oft angeboten den Rasen zu mähen weil es einfach eklig aussieht (Nur schutt auf dem überwucherten Rasen) aber es wird wohl nicht gewollt. Von Außen Sieht das Haus nicht sehr gepflegt aus und nun hängt Sie sich an einem Brett auf? Das Brett hat maße von max. höhe von 40 cm und darauf ist dann der Rolladen aufgelegt damit so wenig wie möglich kälte entweicht. Kann mir jemand einen Rat geben was ich tun kann? Unser Vermieter schikaniert uns immer wieder jedoch die unteren beiden Nachbarn lässt sie in Ruhe. Sie greift nur uns an. Ich möchte das dies ein Ende hat. Sehe es aber auch nicht ein in einer 37 Grad Wohnung zu leben wenns draußen nur 34 Grad hat... Ich wäre sehr dankbar über eure Meinung und was ich tun soll.
Mit dem Folien Problem bin ich mir eig. Recht Sicher das Sie nix zusagen hat, da ich nur die Pflicht habe die Wohnung so zurückzulassen wie ich Eingezogen bin (Folie ist leicht entfernbar ohne Rückstände). Aber lieber nochmal Bei euch nachrfragen. Aber das Brett macht mir rechtliche Sorgen weiß jemand zufällig ob es ein Gesetz gibt das dieses Thema abdeckt? Vielen Dank

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Julezz666
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)

30 Aufrufe und keiner hat eine Antwort?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12330.08.2015 11:38:25
Status:
Lehrling
(1436 Beiträge, 559x hilfreich)

a) Die meisten Aufrufe erfolgen durch Hilfesuchende, die eben auch auf der Suche nach einer Antwort sind und gar keine Hilfestellung geben können.
b) Der Titel dieses Threads sagt so rein gar nichts über seinen Inhalt und daher muss jeder reinklicken um zu sehen, ob es sich um eine Fallgestaltung handelt, bei der er helfen könnte.
c) Der Umfang der Schilderungen sorgt zusammen mit der fehlenden Absatzgestaltung zumindest bei mir für wenig Bereitschaft, alles bis zum Ende durchzulesen.
d) Ist dies ein Forum voller freiwilliger Helferlein, die ihre Hilfe dazu noch kostenlos geben. Drängeln ist also wenig zielführend.

-----------------
"Viele Leute glauben, daß sie denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen. (W. James)"


-- Editiert Schnuckelchen am 27.06.2014 14:38

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.097 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.666 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.