Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.560
Registrierte
Nutzer

Vermieter besetzt Wohnung !!

27. Dezember 2002 Thema abonnieren
 Von 
caschmi
Status:
Schüler
(265 Beiträge, 127x hilfreich)
Vermieter besetzt Wohnung !!

Hallo, wünsche schöne Weihnachten gehabt zu haben.
Das Problem:
Einen Tag vor Heiligabend hat sich der Hauseigentümer Zutritt in seine vermietete Wohnung verschafft, indem er hinter einem Gast, noch schnell mit hineinhüpfte. Alles bitten die Wohnung zu verlassen, half nicht, nach 2 Stunden kam die Polizei und entsorgte ihn. Wie kann man gegen ihn vorgehen ? Da er Schlüssel besitzt wurde Schloss nun ausgetauscht, da er am nächsten Tag, (Heiligabend) mit Schlüssel, sich Zugang verschaffen wollte.

Hintergrund:
Hausbesitzer, ehemaliger Lebensgefährte, erteilt Wohnrecht auf Lebenszeit, will nun Wohnrecht zurückziehen und schikaniert und bedroht.

Vielen Dank im voraus.

caschmi

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwältin Birgit Raupers
Status:
Beginner
(126 Beiträge, 36x hilfreich)

Hallo,

es geht hier wohl eher um eine gescheiterte Beziehungund deren Nachwehen.

Ein lebenlanges Wohnrecht müßte im Grundbuch eingetragen sein, sollte dies so sein, so ist der Mieter nicht kündbar, er kann aber dennoch selbst das Mietverhältnis auflösen.
Ein widerrechtliches Betreten stellt natürlich eine strafbare Handlung in Form eines Hausfriedensbruch dar, §123 StGB . Der Vermieter darf grundsätzlich nur nach vorheriger Ankündigung wegen best. Gründe die Wohnung betreten.

Hier sollte man das Problem aber versuchen, unjuristisch zu lösen.

MfG

Birgit Raupers


0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
caschmi
Status:
Schüler
(265 Beiträge, 127x hilfreich)

Hallo Frau Raupers,
danke für die schnelle Antwort !

Beziehung seit 8 Jahren beendet, Mutter und Kind (nie verheiratet) haben nur schriftliches Wohnrecht.
Vorgeschobener Grund war ein seit 2 Jahren dem Vermieter bekanntes undichtes Dach, eine Voranmeldung gab es nicht. Vermieter möchte gern selbst in dieser Wohnung wohnen, aus Kostengründen. Er hat noch mehrere Eigentumswohnungen, will Mutter und leibliches Kind vor die Türe setzen.

Werde meiner Cousine raten, Strafanzeige zu erstatten und da nur schriftlich vorhandenes Wohnrecht besteht, soll sie sich eine neue Wohnung suchen. Trotzdem dies als Unterhaltsersatz galt.

Danke nochmals

caschmi

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.792 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen