Vermieter kündigt Nachberechnung von Nebenkosten an

25. Mai 2018 Thema abonnieren
 Von 
Kaelas
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Vermieter kündigt Nachberechnung von Nebenkosten an

Hallo zusammen,

vor kurzem hatte ich ein Gespräch mit meinem Vermieter, der mich darauf hinwies dass in den letzten Jahren wohl immer eine Position auf der Nebenkostenabrechnung gefehlt hat. Diese wurde einfach vergessen. Die Kosten dieser Position wurden fälschlicherweise über den Vermieter abgerechnet.
Diese Nebenkosten sind die Stromkosten für einen Durchlauferhitzer der in der Wohnung des Vermieters hängt. Aufgrund dessen wie das Haus vom Erbauer gebaut wurde, liegt also meine Quelle für Warmwasser in der Wohnung des Vermieters unter mir. Der Wasserverbrauch wird bereits korrekt abgerechnet, jedoch nicht der Strom für den Durchlauferhitzer.

Nun ist der externen Hausverwaltung (es ist ein Einfamilienhaus wo das Obergeschoss von mir gemietet wird) aufgefallen dass diese Position schon immer auf den Vermieter gerechnet wurde, anstatt die Kosten bei mir als Mieter anzugeben. Diese externe Hausverwaltung meinte auch dass es über die Jahre mindestens 500€ sein die falsch berechnet wurden.

Ich frage mich nun aber ob der Vermieter überhaupt diese falsch berechneten Kosten bei mir noch geltend machen kann. Immerhin ist es nicht mein Fehler als Mieter wenn der Vermieter (bzw. die Hausverwaltung) dort einen Fehler gemacht hat.

Kann mir hierzu jemand sagen was ich hier machen kann, bzw. auch machen muss?

Danke für eure Antworten ;)

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44633 Beiträge, 15896x hilfreich)

Bereits erstellte Nebenkostenabrechnungen bis einschließlich 2016 kann der Vermieter nicht mehr zu Deinem Nachteil ändern. Die Abrechnung 2017 kann er noch ändern und in zukünftigen Abrechnungen kann er diese Position natürlich berücksichtigen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Liane46
Status:
Student
(2979 Beiträge, 1355x hilfreich)

Zitat (von hh):
und in zukünftigen Abrechnungen kann er diese Position natürlich berücksichtigen.

Das Wird aber nicht so einfach sein, denn dazu müsste er den Verbrauch genau beziffern, Pi x Daumen wird hier nicht funktionieren.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.211 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen