Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

Vermieter lässt Fremde in Wohnung

26. Juni 2012 Thema abonnieren
 Von 
aqua0
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 2x hilfreich)
Vermieter lässt Fremde in Wohnung

Angenommen man hat einen mündlichen Mietvertrag.

Nun gehört ein Büroraum in einer Wohngemeinschaft dem Vermieter. Bei der Diskussion des Mietvertrag wurde die Nutzung des Büros nicht diskutiert bzw. eine Nutzung durch Personen außer dem Vermieter selbst wurde nicht besprochen.

Der Vermieter gibt seinen Wohnungsschlüssel unangemeldet und nicht abgesprochen "Freunden" die in die Wohnung kommen, welche ihrerseits wieder Bekannte oder Geschäftspartner in die Wohnung einlassen.

Es gäbe einen Mitbewohner, der die Wohnung auch direkt von dem Vermieter mietet (kein Mieter-Untermieter-Verhältnis).

Frage:
1) Darf man das Türschloss wechseln, um sich vor weiterem Zutritt von Fremden zu schützen?

2) Kann der Vermieter den Büroraum in einen Wohn-bzw. WG-Raum umwandeln? Muss eine Neuregelung des Mietvertrages erfolgen?

3) Kann man die Miete aufgrund der unerwarteten und nicht abgesprochenen Konstellation einer genutzten Bürofläche mit Besuchern mindern? Ist diese Nutzung bzw. Konstellation rechtlich überhaupt möglich?

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Liane46
Status:
Student
(2979 Beiträge, 1353x hilfreich)

Du kannst problemlos das Schloß an deinem Zimmer wechseln. Wen oder was der Vermieter mit dem Raum macht, den du nicht gemietet hast, hat dich nicht zu interessieren.

Auch wie der Vermieter mit den anderen Räumen umgeht hat dich nicht zu interessieren.

Dir bleibt doch die Kündigung unbenommen. Wenn das Zimmer möbliert ist, geht es sogar mit einer verkürzten Kündigungsfrist.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105698 Beiträge, 37804x hilfreich)

quote:
1) Darf man das Türschloss wechseln, um sich vor weiterem Zutritt von Fremden zu schützen?

Das an deiner Zimmertüre auf jeden Fall.
Das von der Wohnungstür auf keinen Fall.



quote:
2) Kann der Vermieter den Büroraum in einen Wohn-bzw. WG-Raum umwandeln?

Er könnte den Raum sogar in ein Aquarium umwandeln ...
Warum sollte er mit seinem Eigentum nicht machen können was er will?



quote:
Muss eine Neuregelung des Mietvertrages erfolgen?

Es ist nicht ersichtlich das eine gänderte Nutzung deinen Mietvertrag irgendwie tangiert.



quote:
3) Kann man die Miete aufgrund der unerwarteten und nicht abgesprochenen Konstellation einer genutzten Bürofläche mit Besuchern mindern?

Wie überraschend, das der Vermieter den Raum nicht einfach ungenutzt lässt....
Natürlich nicht.



quote:
Ist diese Nutzung bzw. Konstellation rechtlich überhaupt möglich?

Selbstverständlich sind WGs/Untervermietung rechtlich möglich.
Selbstverständlich darf ein Vermieter Teile seines Eigentums selbst nutzen und den Rest vermieten.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.790 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.570 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen