Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

Vermieter möchte doppelte Kosten für Entsorgung

15. September 2011 Thema abonnieren
 Von 
SchnappSchuss38
Status:
Beginner
(76 Beiträge, 24x hilfreich)
Vermieter möchte doppelte Kosten für Entsorgung

Hallo,

unser Vermieter möchte dieses Jahr mehr als das Doppelte an Kosten für die Fäkalentsorgung. Obwohl im Mietvertrag (20 Jahre bestehend) nichts für Kosten für die Entsorgung drinsteht, hatten wir aber die letzten Paar Jahre einmalig schon was bezahlt. Diesmal möchte er aber die entstandenen ca. 240 Euro auf Personenanzahl teilen (1 Vermieter zu 7 Mieter wir, davon 2 Babys). Es sind zwei Häuser, im Neubau lebt der Vermieter und im Altbau wir.

Ich bin mit meinen Eltern im gleichen Haushalt und wir teilen uns die Miete (ich zahle aber die Miete an meinen Vater nicht dem Hauptvermieter). Mein Vater lebt von ALG II und ist der Mieter. Was sollen wir jetzt machen? Müssen wir die Kosten begleichen, obwohl die Rechnung von der Gemeinde auf den Namen des Vermieters geschrieben ist und im Mietvertrag diesbezüglich auch nichts zu sehen ist?

Vielen Dank..

Gruß..

-----------------
" "

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35715 Beiträge, 13401x hilfreich)

Die Gemeinde schickt typischerweise ihre Rechnungen an den Eigentümer. Er kann diese Kosten umlegen, wenn es im Mietvertrag steht. Könnte auch anders heißen als Fäkalentsorgung. Mal unter Nebenkosten schauen. Früher lief das unter "Wasser". Da war also Zu- und Abfluß in einem erfasst. Ist ja nicht mehr so.

Also, erst mal gucken, und dann sieht man weiter.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.162 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen