Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

Vermieter nicht erreichbar - Miete gepfändet

9. April 2006 Thema abonnieren
 Von 
Metallhuhn
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Vermieter nicht erreichbar - Miete gepfändet

Hallo,

folgendes Problem ist aktuell:

Es wurde eine Wohnung angemietet Ende 2004. Vertrag ist orndungsgemäß unterzeichnet worden und liegt vor. Als Vermieter steht eine Firma, die wohl nicht mehr existiert, und eine persönliche Vertretung, die wohl anscheinend Kopf der 1-Mann Firma ist/war. Seit dem Einzug 2004 sind verschiedene Versprechen (in mündl. & schriftl. Form) nicht eingehalten worden. Jetzt kommen weitere Probleme dazu: Die Miete ist gepfändet worden und wird seit Herbst 2005 an einen Anwalt überwiesen. Der Vermieter / die Person ist nicht zu erreichen. Nicht nur, dass Versprechen wie das Räumen der Kellerräume nicht geschehen sind, es gehen auch einige Dinge kaputt, für die Handwerker bestellt werden müssten, und die man als Mieter ja nicht bezahlen muss, bzw. vor Reparaturen den Vermieter kontaktieren sollte/muss.

Der Vermieter ist per eMail sporadisch zu erreichen, aber da gibt es ja leider keine Kontrolle, ob er sie erhalten o. gelesen hat. Telefonnummern sind abgemeldet, Adresse existiert nicht mehr. Wie geht man nun vor? Darf man den Keller räumen lassen, handwerker bestellen? An sich könnte man ja die Kosten von der Miete abziehen, aber die wird ja gepfändet. Oder ist das dem Pfänder egal? Muss sogar dieser dafür eintreten? Eine Zwangsvollstreckung ist es meines Wissens nicht.

Vielen Dank

-----------------
"Gruß

Martin"

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Odil
Status:
Student
(2165 Beiträge, 832x hilfreich)

Hallo!
Das ist in der Tat eine komplizierte Lage.
Ich würde davor warnen, einfach einen Handwerker zu bestellen, denn wenn der VM
kein Geld mehr hat, würde es evtl. dich als
Auftraggeber für die Reparaturen treffen.
Es scheint ja so zu sein, dass der Anwalt, auf dessen KOnto nun die Miete fließt, die
einzige Adresse ist, an die du dich wenden kannst.
Es kann sein, dass Du über den Anwalt die
Auskunft bekommst, dass der VM insolvent ist. Vielleicht gibt es sogar einen Insolventsverwalter/ eine Zwangsverwaltung.

lies mal hier:

http://www.mieterverein-muenchen.de/mietrecht/Mietrechtsthemen/Vermieterpleite.htm

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.683 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen