Vermieter wechselt Schloss aus

15. November 2005 Thema abonnieren
 Von 
karlotto
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 1x hilfreich)
Vermieter wechselt Schloss aus

Hallo,
ich hab eine Bekannte, eine Oma, ist schon fast 70. Und sie hat mit dem Vermieter Streit wegen der Heizung. Nun hat sie seit Juni die Miete nicht mehr bezahlt. Seit ca. 1 Monat hat der Vermieter das Haustürschloss ausgewechselt, so dass sie nicht mehr aus dem Haus gehen kann. Ansonsten kommt sie sonst nicht mehr rein. Eine andere Bekannte bringt ihr jeden Mittag essen. Ansonsten kann sie auch nicht anrufen, ihr Handy funktioniert nicht. Sie hat auch keinen Strom mehr, außer dass die Heizung abgestellt ist. Ich hab ihr geraten, die Miete zu bezahlen und den Vermieter um den Schlüssel zu bitten, dass sie sich eine andere Wohnung suchen kann. Das habe ich ihr in einem Brief geschrieben und an sie adressiert in den Briefkasten des Vermieters getan. Weil der Briefkasten ja draußen ist und sie ihn sonst gar nicht bekommt. Der Vermieter muß ihr doch den Brief geben oder? Ich hoffe es jedenfalls.
Ist es rechtens, das der Vermieter sie so ein- und aussperrt und was kann man dagegen machen?
Ich habe auch schon überlegt, sie sonst bei mir wohnen zu lassen, bis sie eine andere Wohnung hat. Da ergibt sich nur das Problem, ihre ganzen Sachen irgendwo unterzustellen. Und dann glaube ich auch nicht, dass ich mit ihr zurecht komme, wenn ihr was nicht passt, wird sie schnell agressiv, aber das ist eher krankheitsbedingt, ich tippe da auf Nervensache. Sie ist auf jeden Fall keine "liebe Oma". Sie wird sich von mir nicht an die Hand nehmen lassen und zum Arzt gehen, das sie Beruhigungstabletten bekommt und nimmt, bis sich ihre Situation gebessert hat. Beim letzten Besuch hat sie mich rausgeschmissen, "geh jetzt, geh jetzt" und die Tür zu geknallt. Weil ich ihr sagte, ich würd auf jeden Fall immer die Miete bezahlen. Das ist auch ihr Problem. Ich kenn sie jetzt schon ein paar Jahre, und das ist die dritte Wohnung, wo es so passiert, weil sie immer wieder was findet, um die Miete nicht zu bezahlen. Nun steht sie bald vor der Räumung und es ist doch schlimm, in dem Alter in ein Obdachlosenheim zu kommen. Gibt es da nicht soziale Ansprechpartner? Mich stört es auch sehr mit dem Schlossaustausch und dem eingesperrt sein. Was kann man da tun für sie?
sg Karlotto

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Lolle
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 1931x hilfreich)

Es ist nicht rechtens
- das Schloß einfach auszuwechseln
- die Miete einfach nicht zu zahlen

Ein Grund für eine Mietminderung wegen eines Heizungsproblems im Sommer ist im Allgemeinen nicht gegeben. Demnach wäre die Mietminderung an sich ungerechtfertigt.

Wenn die alte Dame nun schon in der "3. Wohnung" sich Probleme mit dem Vermieter selbst schafft/konstruiert, wird sie sich sicher auch selbst zu helfen wissen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-2034
Status:
Lehrling
(1905 Beiträge, 266x hilfreich)

Fake :-))

liest man immer wieder gerne.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
karlotto
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo Leute,
danke für Eure Antwort. Ihr habt sicher recht, man kann nicht jedem helfen. Ansonsten läuft es darauf hinaus, dass man über Gericht einen Vormund sucht für sie.
sg Karlotto

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.864 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen