Vermieter will Küche nicht reparieren

10. Januar 2018 Thema abonnieren
 Von 
fb463856-47
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Vermieter will Küche nicht reparieren

Hallo miteinander,

ich wohne seit Oktober letzten Jahres aufgrund meines Studiums in einem kleinen 1 Zimmer Apartment mit knapp 17 qm. Bei der Besichtigung des Apartments beanstandete ich den Kühlschrank, da diverse Teile fehlten (wie z.B. die Gefrierklappe). Darauf hin wurde mir versichert, sich darum zu kümmern. Passiert ist natürlich nichts, auf Nachfrage hieß es dann nur noch, es gäbe keine Ersatzteile mehr für diesen Kühlschrank. Sie könnten mir höchstens anbieten einen neuen Kühlschrank zu kaufen, den ich mir ins Zimmer stellen könnte. Damit bin ich aber nicht einverstanden, da ich sowieso kaum Platz habe und die Wohnung mit einem Einbaukühlschrank gemietet hatte. Des Weiteren war von Anfang an eine Ecke am Ceranfeld abgesplittert, welche provisorisch vom Vermieter geklebt wurde. Neulich wollte ich das Feld reinigen und als ich leichten Druck ausübte, riss die Komplette Platte einmal komplett durch. Es ist deutlich zu erkennen, dass der Riss von der beschädigten Ecke ausgeht. Also meldete ich dies auch dem Vermieter. Heute kam dann der Vermieter und stellte mir eine billige Kochplatte für 15 Euro hin. Auf die Frage, wann das Ceranfeld ausgewechselt wird, bekam ich die Antwort, dass ich mit der neuen Platte leben muss, ausgewechselt wird aus Kostengründen nichts. Auch wurde mir entgültig gesagt, dass der zweite Kühlschrank, den ich mitten ins Zimmer stellen soll, die letzte Möglichkeit sei. So habe ich das Zimmer aber nicht gemietet! Ich bin stinksauer und bezweifle, dass hier alles mit rechten Dingen zugeht. Wie ist eure Einschätzung dazu?

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Gruß

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12325.03.2020 14:55:28
Status:
Gelehrter
(11821 Beiträge, 3210x hilfreich)

Und dies alles ließe sich im Zweifel wie beweisen`?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
fb463856-47
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Dass die Mängel von Anfang an vorhanden waren? An Aufzeichnungen und Zeugen.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12325.03.2020 14:55:28
Status:
Gelehrter
(11821 Beiträge, 3210x hilfreich)

Ich weiß jetzt nicht so richtig, was Sie möchten. Der VM will Ihnen einen neuen Kühlschrank zur Verfügung stellen, da es für den alten keine Ersatzteile gibt (soll ja vorkomen), das haben Sie abgelehnt, was denken Sie denn, soll der VM jetzt machen, einen malen?

Was besagt denn der MV über das Ceranfeld und den Kühlschrank, respektive über die Einbauküche? Und was möchten Sie denn letztendlich?

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
fb463856-47
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von AltesHaus):
Ich weiß jetzt nicht so richtig, was Sie möchten. Der VM will Ihnen einen neuen Kühlschrank zur Verfügung stellen, da es für den alten keine Ersatzteile gibt (soll ja vorkomen), das haben Sie abgelehnt, was denken Sie denn, soll der VM jetzt machen, einen malen?

Was besagt denn der MV über das Ceranfeld und den Kühlschrank, respektive über die Einbauküche? Und was möchten Sie denn letztendlich?


Hat sich erledigt, gerade wie durch ein Wunder einen lang ersehnten Wohnplatz im uninahen Wohnheim bekommen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.588 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.521 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen