Vermieter will Strom abstellen

3. Dezember 2002 Thema abonnieren
 Von 
Michael M
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Vermieter will Strom abstellen

Hallo,

mein Vermieter hat mir meinen Mietvertrag ohne Angabe von Gründen und nicht fristgerecht gekündigt. Es gibt und gab nie Mietschulden Ich habe ihm mitgeteilt, dass ich die Kündigung nicht akzeptiere und in der Wohnung verbleiben werde.

Der Auszugstermin ist verstrichen, und ich bin immer noch in der Wohnung. Zwei Tage später erreichte mich sein Schreiben, dass er am Freitag den Strom abklemmen will, den ich monatlich zusammen mit der Nebenkosten-Pauschale an ihn zahle.

Was kann ich tun?
Ist das eine Nötigung?

Danke!


Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Holly
Status:
Beginner
(89 Beiträge, 9x hilfreich)

Hi, Michael,
Dein Vermieter darf Dir den Strom nicht einfach abklemmen. Ich denke, er will Dich zum Auszug nötigen. Schlimmstenfalls kannst Du bei Gericht eine Unterlassungsklage einreichen, aber das würde sicher Euer Verhältnis sehr strapazieren. Ich denke, Du suchst besser erst mal das Gespräch mit Deinem Vermieter, warum er Dich raushaben will. Wenn Du Dir nichts vorzuwerfen hast, sollte er Dir ein Angebot machen, wie die Entschädigung aussehen soll, wenn Du ausziehst, denn dann hast Du ja Aufwendungen. Die Kündigung hätte ich so auch nicht akzeptiert.
Gruß Holly

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Nenny
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 6x hilfreich)

Mein Strom wurde heute abgestellt und direkt alles bezahlt wie lange dauert das anklemmen? Wenn jemand sowas weis bitte schnell antworten. Danke.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44610 Beiträge, 15887x hilfreich)

Ich würde sofort einen Rechtsanwalt einschalten.

Technisch geht das Anklemmen genauso schnell, wie das Abklemmen.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Konfuzius
Status:
Frischling
(42 Beiträge, 7x hilfreich)

wenn das Gespräch mit dem VM nicht gebracht hat dann sofort

eine einstweilige Verfügung auf Wiederherstellung der Stromversorgung beim Gericht erwirken.

Gruß

-----------------
"Reiskörner fallen nicht vom Himmel"

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Odil
Status:
Student
(2165 Beiträge, 834x hilfreich)

Da musst du sofort einen RA einschalten,
wie auch die anderen User hier schon sagten.

Man muss eien einstweilige Verfügung bei Gericht erwirken, um dem Vermieter das
Handwerk zu legen.
melde dich mal , wie es weitergegangen ist!

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Odil
Status:
Student
(2165 Beiträge, 834x hilfreich)

Da musst du sofort einen RA einschalten,
wie auch die anderen User hier schon sagten.

Man muss eien einstweilige Verfügung bei Gericht erwirken, um dem Vermieter das
Handwerk zu legen.
melde dich mal , wie es weitergegangen ist!

Weitere Frage:
Womit begründet er denn die Kündigung??

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.114 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen