Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.267
Registrierte
Nutzer

Vermieterwechsel EILT

26. Oktober 2002 Thema abonnieren
 Von 
Mennicke Marlis
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Vermieterwechsel EILT

Hallo,

unser Miethaus - 4 Wohnungen - wurde verkauft. Der - die neuen Eigentümer waren schon bei mir und wollten heute - Samstag - die Wohnungstür ausbauen. Dies habe ich nicht zugelassen. Danach wollten sie meinen Wohnungsschlüssel - wozu? keine Ahnung. Auch diesen haben sie nicht von mir bekommen.
Ist dies ein normales Verhalten beim Wohnungswechsel? Was kann da noch auf uns zukommen? (Die neuen Vermieter sind türkische Mitbürger)
Ursprünglich war wohl vorgesehen den Dachboden auszubauen. Dafür gibt es allerdings keine Genehmigung. In diesem Haus wohnen wir jetzt fast 5 Jahre.
Vielen Dank.

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
matwal
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Marlis,

wohnst Du zufällig in Bremen-Nord?` Dann melde dich mal...ich kämpfe mit dem gleichen Problem...

beste Grüsse aus Aumund

matwal@gmx.de

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Mennicke Marlis
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo matwal,

wir haben in der Zwischenzeit aufgegeben.
Unsere Vermieter haben auf Eigenbedarf gekündigt. Wozu diskutieren? Die haben sich so ziemlich alles erlaubt. Ich bin dann ausgezogen - so wie alle deutschen Mieter und alle 4 Wohnungen waren mit einem Mal frei. Es wohnt selbstverständlich nicht die Familie selbst drin. Alle Wohnungen sind wieder vermietet.
Und es war in Ulm. Kämpfen lohnt sich nicht. Das ist nur Streß. Nach der Arbeit noch ärgern - das bringts nicht.
Gruß Marlis

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Odil
Status:
Student
(2165 Beiträge, 833x hilfreich)

Da braucht Ihr sicher wirklich fachkundige Hilfe. ich rate euch dazu ganz schnell den
Mieterverein aufzusuchen.
Das ist nicht teuer und da kann man ja auch
wieder austreten, wenn die Sache erledigt ist.

Generell ist das Verhalten der neuen Besitzer bestimmt nicht in Ordnung. Man muss solche Maßnahmen -wie Tür auswechseln-
früh genug vorher ankündigen.
Vielleicht aber dies auch schon Teil einer Methode, euch das Leben dort schwer zu machen.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Mennicke Marlis
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Odil,

wie Du sicher überlesen hast, ist für uns die Sache erledigt.
Wir sind gegangen. Sicher haben wir Rechte. Aber Streß ist es trotzdem gewesen und wir waren der Meinung, das sich das nicht lohnt. Du gehst den ganzen Tag arbeiten und anschließend geht zu Haus der Streß weiter.

Und natürlich sind wir im Mieterschutzbund. Aber wir haben die Sache dann nicht weiter verfolgt. Für die Eigenbedarfskündigung hätten wir Schadenersatz fordern können - weil die Familie ja nicht selbst dort wohnt - aber was soll`s.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.203 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen