Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.006
Registrierte
Nutzer

Vorkaufsrecht Mieter - kniffelige Frage

6. Oktober 2005 Thema abonnieren
 Von 
haselsteinchen
Status:
Beginner
(134 Beiträge, 9x hilfreich)
Vorkaufsrecht Mieter - kniffelige Frage

hallo,
folgende vorgeschichte: 1968 wurde der mietvertrag abgeschlossen, als mieter haben beide ehepartner unterschrieben. 1982 umwandlung des mietshauses in eigentumswohnungen. seit ca. 1986/88 wohnt der ehemann nicht mehr in der wohnung (trennung/scheidung), nur noch die (ex)frau - er lebt seit mind. 7 jahren in anderer stadt. aber: mietvertrag wurde nie entsprechend geändert, ergo er ausgetragen.
problem aktuell: wer hat das vorkaufsrecht? sie? oder: immer noch beide? konkludente vertragsaufhebung in seinem fall oder nicht? es geht darum, wen der notar im verkaufsfalle benachrichtigen muss.
danke+gruss

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Chylla
Status:
Student
(2104 Beiträge, 624x hilfreich)

Ich würde sagen, beide müssen benachrichtigt werden. Denn im Mietvertrag steht er noch drin und wenn seine Ex nicht zahlt ist er immer noch Mitschuldner.

-----------------
"Chylla"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.719 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.535 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen