Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.697
Registrierte
Nutzer

Vorzeitiger Auszug? 2 Mietverträge parallel?

18. Mai 2007 Thema abonnieren
 Von 
Schnatti8984
Status:
Frischling
(45 Beiträge, 1x hilfreich)
Vorzeitiger Auszug? 2 Mietverträge parallel?

Hallo, ich habe fristgerecht zum 01.09.2007 meine Wohnung gekündigt. Nun steht die Wohnung, in die ich ziehen werde, bereits leer. Kann ich denn schon früher ausziehen?
Demnäch hätte ich 2 Mietverträge zu laufen, wöre das ein rechtliches Problem?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
nootka
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

solange Du für beide Wohnungen Miete bezahlst, gibt es kein rechtliches Problem. Meines Erachtens müsstest Du Deine neue Wohnung als Hauptwohnsitz melden, die andere ist dann halt Nebenwohnung.

Sabine

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Die Verschauckelten
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 8x hilfreich)

Auasziehen kannst du früher(sofern dein neuer VM damit einverstanden ist).Musst allerdinges bedenken, dass du 2 Verträge einhalten musst.Zum einen musst du die Miete für "alte Wohnung" bis zum KG Datum zahlen und wenn du früher in die neue Wohnung ziehst(ebenfalls nach OK von neuem VM) musst du auch dort deine Miete zahlen.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Schnatti8984
Status:
Frischling
(45 Beiträge, 1x hilfreich)

Ja, das ist mir schon klar. Aber muss ich dann auch für die alte Wohnung weiterhin Nebenkosten zahlen? Oder eben nur die Kaltmiete?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-1299
Status:
Student
(2376 Beiträge, 247x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Posen
Status:
Lehrling
(1183 Beiträge, 209x hilfreich)

ja, das ist mir schon klar. Aber muss ich dann auch für die alte Wohnung weiterhin Nebenkosten zahlen? Oder eben nur die Kaltmiete?


Sie müssen die Bruttowarmmiete für die alte Wohnung zahlen. Sollten Sie NUR die Nebenkoste zahlen, geraten Sie in Mietrückstand.

Vielleicht mal, mit dem Vermieter sprechen, ob er schon JETZT einen Nachmieter hat?

Grüsse
A.Posen

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest123-1299
Status:
Student
(2376 Beiträge, 247x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Schnatti8984
Status:
Frischling
(45 Beiträge, 1x hilfreich)

Nein, natürlich nicht, aber da ich mich ja dann auch nicht mehr in der Wohnung aufhalten würde würden ja für den Vermieter auch nur Vorauszahlungen entstehen, die er mir dann am Ende sowieso zurückzahlen müsste. Aber gut, hab meine Antwort, danke

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest123-1299
Status:
Student
(2376 Beiträge, 247x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 459x hilfreich)

würden ja für den Vermieter auch nur Vorauszahlungen entstehen

Das betrifft wohl ausschließlich Wasserverbrauch. Alle anderen Nebenkosten laufen ganz normal weiter.

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Schnatti8984
Status:
Frischling
(45 Beiträge, 1x hilfreich)

Mh, ok, also dann bringt mir das auch nicht viel.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest123-1299
Status:
Student
(2376 Beiträge, 247x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
Schnatti8984
Status:
Frischling
(45 Beiträge, 1x hilfreich)

Na dann kann ich da eben noch weiter wohnen bleiben, bis der Vertrag eben ausgelaufen ist.

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
guest123-1047
Status:
Praktikant
(986 Beiträge, 554x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.853 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen