WG - Nachmieter - Kaution, NK-Regelung

8. September 2010 Thema abonnieren
 Von 
Gorm
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
WG - Nachmieter - Kaution, NK-Regelung

Hallo zusammen,

da ich in einem Monat mit meiner Freundin in eine neue Wohnung einziehe haben wir unsere alten Mietverträge gekündigt.

Sie wohnt z.Zt. als Untermieterin in einer WG. Da Ihr Mitbewohner sehr pingelig ist und auch jedes Wort auf die Goldwaage legt möchten wir beim Auszug auf Nummer sicher gehen.

Das Mietverhältnis läuft noch bis Ende November und es gibt für Sie einen Nachmieter welcher ab Oktober einzieht und dazu hätten wir ein paar Fragen:

Kaution:
Die Kaution soll erst nach der Nebenkostenabrechnung zurückgezahlt werden, was soweit auch in Ordnung ist. Aber der Hauptmieter darf nicht die komplette Kaution einbehalten, oder? Meines Wissenstandes nach darf man nur einen angemessenen Teil einbehalten.
Ist der "angemessene" Anteil irgendwie geregelt? 25, 50%?

Nachmieter:
Da ja während Ihrem bestehenden Mietverhältnis ein Nach-Untermieter einzieht, müsste man auf Nummer sicher gehen und ausschließen das nach Ihrem Auszug noch Forderungen an Sie entstehen die der Nachmieter verursacht hat.
Reicht da einfach ein formloses Schreiben aus das Haupt- und Untermieter unterschreiben?
Sinngehalt:
"Der Untermieter hat dem Hauptmieter das Zimmer in sehr gutem Zustand übergeben. Weitere Forderungen (Nebenkosten, Miete) die NACH Auszug des Untermieters entstehen muss der Nach-Untermieter tragen."

Nebenkosten:
Wie regelt man das am besten mit Nebenkosten?
Die Heizung geht über eine Zentralheizung im Haus und Warmwasser wird über einen Durchlauferhitzer geregelt (soweit ich das weiß).
Kann man da eine Zählerablesung beantragen oder regelt man das am besten privat mit eigenständiger Ablesung (und dann noch einem Vermerk auf dem Übergabeprotokoll)?

Das waren so die Hauptfragen die ich hatte und bei denen Ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt.

Danke für Eure Mühe & einen schönen Tag
Gorm

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen