Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.740
Registrierte
Nutzer

Warte auf Rückzahlung der Kaution...

 Von 
HighHeelDiva
Status:
Beginner
(91 Beiträge, 1x hilfreich)
Warte auf Rückzahlung der Kaution...

Hallo, mein Mietvertrag endete am 31.10.05 und mein Vermieter sicherte mir eine Rückzahlung der Kaution noch vor Jahreswechsel zu, nun telefoniere ich schon wochenlang mit ihm und immer wieder hör ich nur, es ist angewiesen... das hilft mir aber nicht wirklich, da ich auf meinem Konto keine Bewegung sehe. Bestimmt kann ich ja auch gar nichts tun als abzuwarten oder? Da ja der Vermieter/Eigentümer ein halbes Jahr Zeit hat um seine Ansprüche zu prüfen. Dies sei lt Aussage aber schon geschehen. Ich brauche das Geld dringend... kann ich das irgendwie beschleunigen oder nicht?
Danke schonmal!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
bestimmt Geld Kaution Vermieter


8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
tompetti
Status:
Praktikant
(785 Beiträge, 144x hilfreich)

Der Vermieter hat Zeit bis zum 31.4.2006 die Kaution zurückzuzahlen. Einen Teil kann er auch darüber hinaus einbehalten, wenn er mit einer Nebenkostennachforderung rechnet. Da er die Zahlung aber bereits angekündigt hat und nicht anderes vorträgt, hilft in Ihrem Fall vielleicht ein bestimmter Brief als Einwurfeinschreiben mit dem Inhalt das er zu den und den Terminen die Zahlung angekündigt habe, Sie aber keine Zahlung verbuchen konnten und nun bitten dies binnen 14 Tagen nachzuholen. Meist kommt das Geld dann auch.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
saremi
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,
lt. neuerer Gesetzesgebung ist die Kaution sofort / umgehend nach Wegzug zurück zu geben. Zumutbarkeitsklausel.
Außer bei Mietschulden, Mängel o. ä.
Evtl. im Internet unter Ratgeber Recht zu finden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
HighHeelDiva
Status:
Beginner
(91 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo,

vielen lieben Dank für die schnellen Rückmeldungen.
Ich habe gestern auf Anragen meines Verwalters (Sitz in Berlin) an den Eigentümer (Sitz in BW) erst mal eine freundliche Mail geschickt, warte noch eine Woche ab und dann schick ich ein weniger freundliches Einschreiben ab. Hab ich aus dem Internet...
Mietschulden oder sonstiges gibt es nicht, lt Verwalter, er meint, es ist alles problemlos abgelaufen und ich bekomme mein Geld daher schon früher. Da er aber nicht über die Kontovollmacht verfügt sondern nur allein der Eigentümer kann er wenig für mich tun, als mich weiter vertrösten und den EG auch weiter dran erinnern...
Alles doof...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Odil
Status:
Student
(2167 Beiträge, 691x hilfreich)

Nach Beendigung des Mietverhältnisses und Rückgabe der Mietsache ist der Vermieter verpflichtet, innerhalb angemessener Frist - in der Regel sind dies drei bis sechs Monate - über die Mietsicherheit abzurechnen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Odil
Status:
Student
(2167 Beiträge, 691x hilfreich)

Hallo!
Hier noch einmal ein weiterer Text zum Problem:

Der Anspruch des Mieters auf Rückzahlung der Kaution entsteht frühestens dann, wenn der Mieter die Wohnung dem Vermieter übergeben hat.
Im Regelfall ist dem Vermieter aber das Recht zuzugestehen, eventuell bestehende Gegenansprüche zu prüfen. Damit darf er sich aber nicht unendlich lange Zeit lassen.
Er hat dafür Sorge zu tragen, daß alle nötigen und zumutbaren Maßnahmen getroffen werden, die die Prüfung seiner Ansprüche betreffen.

Der BGH hat in einem Rechtsentscheid, BGH NJW 1987, 2372, dazu Stellung genommen und dort eine pauschale Frist von einem oder mehreren Monaten abgelehnt.
Vielmehr sei auf den Einzelfall abzustellen. Im Klartext heißt das: Sind keine besonderen Probleme erkennbar, Nebenkosten abgerechnet und die Wohnung im ordnungsgemäßen Zustand zurückgegeben, ist die Kaution schnellstmöglich zurückzuzahlen.

Ansonsten muss dem Vermieter eine “angemessene” Zeit gegeben werden, in dem dieser seine Ansprüche prüfen kann.

Je nach Umfang und Schwierigkeit soll dies auch mal länger als ein halbes Jahr dauern dürfen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
HighHeelDiva
Status:
Beginner
(91 Beiträge, 1x hilfreich)

lt Aussage des Verwalters ist alles soweit abgerechnet, mir wurde schon mehrmals gesagt, dass angewiesen ist, aber ist eben noch nix verbucht bei mir... habe mir nichts zu schulden kommen lassen. Nach Wohnungsübergabe hat der Verwalter gesagt, in 6 Wochen bekommen Sie ihr Geld. is nu aber schon länger her, das ärgert mich echt. Dann hätte er das nicht zusagen dürfen... habe mich drauf verlassen. Als ich ihn gestern anrief, hat er auch gemeint, dass das nicht sein kann. Naja was anderes als warten, bleibt mir ja eh nicht...
Danke für die Antworten!!!!!!!!!!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
murgab123
Status:
Student
(2961 Beiträge, 579x hilfreich)

Hat der Vermieter denn die richtige Bankverbindung?

-----------------
"Eigentlich bin ich ganz lieb, manchmal!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
HighHeelDiva
Status:
Beginner
(91 Beiträge, 1x hilfreich)

ich habe meinem Verwalter die Bankverbindung gegeben, vor Weihnachten hab ich sie noch mal per Mail sicherheitshalber mitgeteilt und eben gestern in der Mail auch. Das sollte schon genügen, denk ich.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen