Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

Welche Nachmieter darf der Vermieter ablehnen? (Sonderfall Schwangerschaft)

 Von 
Ruhrpottstern
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Welche Nachmieter darf der Vermieter ablehnen? (Sonderfall Schwangerschaft)

Ich bin schwanger und suche aufgrund eines Umzugs in die Stadt, in der mein Freund (= Vater des Kindes) lebt, einen Nachmieter.
Ich weiß, daß es sich aufgrund meiner Schwangerschaft um eine Art Sonderfall handelt.
Darf ein Vermieter mehrere interessierte Nachmieter (die auch Teile meines Hausrats mitübernommen hätten) ablehnen, weil diese ein Haustier haben?
Darf der Vermieter darauf bestehen, ausschließlich Nachmieter zu akzeptieren, deren Schufa-Auskunft anstandslos ist? (Wie lange dauert das Einholen einer solchen Auskunft?)
Gelten auch solche Interessenten als potentielle Nachmieter, die die Wohnung gerne genommen hätten, aber aufgrund der langen Wartezeit (ca. 2 Wochen) bis sich der Vermieter mit ihnen in Verbindung gesetzt hat, wieder abgesprungen sind? (Der Vermieter befindet sich leider ausgerechnet in der Zeit, in der ich Nachmieter suche, immer wieder auf Reisen.)

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Nachmieter Schwangerschaft Suche Vermieter


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Olya
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 3x hilfreich)

Ich fürchte, dass der Vermieter in diesem Fall alles darf, denn "Sonderfall Schwangerschaft" nur zur Verkürzung längerer(über 3 Monate) Kündigungsfristen gilt. Habe damit gerade leider sehr schlechte Erfahrungen machen müssen.
Nach zugesichertem "Verständnis " für die Situation, habe ich von meinem Vermieter eine Zusage bekommen zum 1.06. eienen Nachmieter stellen zu dürfen um die Kündigungsfrist zu verkürzen. Eine Woche später erfuhr ich (zufällig) dass der Vermieter schon einen Mietvertrag mit einem Nachmieter seiner Wahl zum 1.08 abgeschlossen hat. Dem neuen Nachmieter wurde zudem noch nahegelegt keine Umbauten, etc , entgegen seiner ursprunglichen Zusage, von uns zu übernehmen. Mehrere von mir geschickete Nachmieter haben sich angeblich "nie gemeldet". Und, da nichts schriftliches vereinbart wurde, ist laut Mieterverein nichts dagegen zu machen. : (

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen