Wenn Mietvertrag ausläuft - Auszug???

11. Januar 2006 Thema abonnieren
 Von 
Moorhuhn
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 2x hilfreich)
Wenn Mietvertrag ausläuft - Auszug???

Hallo,
habe eine kurze Frage: Unser Mietvertrag läuft zum 30.06.2006 nach 5 Jahren Mietzeit aus. Muss der Vermieter uns fristgerecht kündigen? Muss er einen Grund angeben, warum wir ausziehen sollen?

LG und Danke

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Moorhuhn
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 2x hilfreich)

Habe noch was vergessen:

Im Mietvertrag steht kein Grund warum das Mietverhältnis nach 5 Jahren ändert.
Vor etwa einem halben Jahr mussten wir auf einem formlosem Blatt Papier unterschreiben, dass wir ausziehen. Auch unser Mietvertrag ist total formlos.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
+Olga+
Status:
Beginner
(129 Beiträge, 18x hilfreich)

Ist es denn ein auf 5 Jahre befristeter Mietvertrag. Wenn ich mich nicht irre laufen Mietverträge nach der im Vertrag angegebenen Frist aus, ohne daß nochmal extra gekündigt werden muß.
Schauen Sie mal nach was genau im Vertrag steht.

P.S. warum haben Sie denn unterschrieben, daß Sie ausziehen?

-----------------
"Nichts ist so einfach, dass man es nicht falsch machen könnte."

-- Editiert von +Olga+ am 11.01.2006 19:02:55

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Star Anwalt
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Der geschlossene Zeitmietvertrag mit Ihrem Vermieter ist ungültig. Der Vermieter darf nur einen Zeitmietvertrag mit Ihnen abschließen, wenn hierfür ein bestimmter Grund vorliegt. Bsp. Abriss aufgrund mangelhafter wirtschaftlicher Verwertbarkeit, nach Ablauf der Mietzeit. Dieser beispielhafte Grund muss im Mievertrag festgehalten werden. Dies ist in Ihrem Fall aber nicht geschehen.

Der Zeitmietvertrag ist somit als ein Mietvertrag auf unbestimmte Zeit anzusehen, denn Sie mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten kündigen können.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-1707
Status:
Praktikant
(879 Beiträge, 250x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47755 Beiträge, 16871x hilfreich)

Ich stimme Herrn Roemer zu. Vor der Mietrechtsreform vom 01.09.2001 waren derartige Verträge zulässig und sind auch weiterhin gültig.

Die Aussage von Star Anwalt gilt nur für Verträge, die nach dem 01.09.2001 abgeschlossen wurden.

Ihr müsst daher bis zum 30.06.2006 ausziehen oder Euch mit dem Vermieter auf die Verlängerung des Mietvertrages einigen.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Star Anwalt
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

vor Reform des Mietrechts durfen nur Zeitmietverträge abgeschlossen werden, wenn es hierfür einen Grund gibt. Dieser Grund muss im Mietvertrag stehen. Ist dies nicht der Fall ist der Zeitmietvertrag ungültig und gilt auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.

Also wenn hier einige keine Ahnung haben, dann sollten Sie keine Antworten posten.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest123-1108
Status:
Schüler
(375 Beiträge, 168x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest123-2034
Status:
Lehrling
(1905 Beiträge, 273x hilfreich)

Helau................

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest123-336
Status:
Beginner
(130 Beiträge, 14x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Moorhuhn
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo,

wer hat denn jetzt recht?

LG

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest123-1108
Status:
Schüler
(375 Beiträge, 168x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 269.986 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.114 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen