Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

Wohnungsbesichtigung durch Vermieter - muss ich die beliebig oft akzeptieren?

24. Juni 2009 Thema abonnieren
 Von 
Quendel
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Wohnungsbesichtigung durch Vermieter - muss ich die beliebig oft akzeptieren?

Hallo zusammen,
vielleicht kann mir jemand hier weiterhelfen.

Meine Wohnung in der ich zur Miete wohne, soll verkauft werden. Es waren in den letzten 2 Monaten auch schon 3 Besichtigungstermine vereinbart und auch durchgeführt. Jetzt steht in ein paar Tagen schon der nächste und somit 4. Termin an.
Meine Frage ist: Wie oft darf der Vermieter diese Wohnungsbesichtigungen ansetzen? Bzw. bin ich dazu angehalten, beliebig oft diese Termine zu akzeptieren?
Schliesslich ist es für mich auch mit Aufwand verbunden, an den vorgegebenen Terminen immer anwesend zu sein.
Für Antworten schon mal danke

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2405x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Quendel
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

naja Rechtsgeschichte wollte ich eigentlich keine schreiben;-)
Ich dachte nur, es gibt vielleicht ne genaue Definition, wie oft ich in einem bestimmten Zeitraum, einer Wohnungsbesichtigung beipflichten muss. Schliesslich waren die letzten beiden Termine und der kommende, in einem Abstand von etwa jeweils einer Woche.

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12326.08.2009 09:27:24
Status:
Schüler
(417 Beiträge, 57x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Ilsa1939
Status:
Bachelor
(3728 Beiträge, 1152x hilfreich)

Feste Regeln gibt es nicht. Der Vermieter hat einen Anspruch, dass der Mieter Ihm Wohnungsbesichtigungen mit Kaufinteressenten / Nachmietern ermöglicht. Der Mieter hat einen Anspruch darauf, dass der Vermieter Rücksicht auf die berechtigten Interessen des Mieters nimmt.

In diesem Zusammenhang ist es üblich, dass der Mieter dem Vermieter zwei Besichtigungstermine pro Woche ermöglicht (davon regelmäßig einen am Wochenende). Der Vermieter muss Besichtigungswünsche rechtzeitig vorher ankündigen. Mieter und Vermieter sprechen sich über die Zeiten ab. Auf einen bestimmten Termin hat der Vermieter keinen Anspruch. Gegen den Willen des Mieters oder ohne dessen Wissen dürfen keine Besichtigungen durchgeführt werden.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
lililu
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

also er darf belieb viele termne machen .. allerdings immer mit 2 wochen abstand. dh 2 termine in einem monat =) würde ich aber auch nur machen wenn ich nicht grün wäre mit meinem vermieter.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2405x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest-12329.06.2009 21:33:15
Status:
Schüler
(379 Beiträge, 39x hilfreich)

Mieter machen doch ihre Besichtigungstermine immer so, wie es ihnen am besten passt, und wenn was dazwischen kommt, gibt es immer einen wichtigen Grund,

Andererseits sind Mieter, die sich für eine neue Wohnung interessieren, gut sauer, wenn nach dem 3. Anlauf mit dem alten Mieter immer noch kein Termin zu Stande gekommen ist. Sie wollen doch endlich die neue Wohnung sehen, und verstehen gar nicht, wieso man die nicht besichtigen kann.

Warum bloss?

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Eirene113
Status:
Master
(4099 Beiträge, 620x hilfreich)

@ Mrs.

du solltest dir deinen Beitrag noch einmal gaaaaanz langsam durchlesen.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest-12329.06.2009 21:33:15
Status:
Schüler
(379 Beiträge, 39x hilfreich)

Nicht nötig, kenne das x-fach, Eirene, sowas ist nun mal unangenehm, die alte Wohnung zu zeigen, während man voll auf die neue konzentriert ist und die potenziellen Nachmieter gar nicht kennt, warum sollte man da entgegen kommend sein?

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
guest-12331.03.2011 16:05:59
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja die Suchleiste habe ich schon benutzt.
Aber wegen der UHrzeit , wegen meiner kleinen Tochter ab 17.00 uhr möchte ich keine Besichtigung mehr in der Wohnung mehr durchführen. Die Vermieter sind deswegen sauer und drohen uns, mit anderen Wegen dies durchzuführen. Wir bieten ja auch Besichtigungen am Wochenende an und in der Woche bis 17 Uhr.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest-12323.08.2011 15:08:53
Status:
Praktikant
(832 Beiträge, 953x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.687 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen