Zuschuss Vermieter zum Boden

11. März 2004 Thema abonnieren
 Von 
Nicole H.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Zuschuss Vermieter zum Boden

Hallo,

in meiner Mietübergabe steht das ich den Boden im Rohzustand bekommen habe und einen Zuschuss vom Vermieter für das Laminat bekomme.

Jetzt möchte mich der neue Eigentümer verklagen, da ich gesagt habe, das ich entweder den Boden mitnehme und ihm einen Teil seines Zuschusses zahel oder ich den Boden im Haus lasse und ich dafür einen Abstand bekomme.

So weit ich weiß, ist das Laminat mein Eigentum und da ich die Wohnung im Rohzustand bekommen habe, kann ich diese auch wieder so zurück geben, da er ja keinen Abstand zahlen möchte, aber verlangt das ich den Boden in der Wohnung lasse.
Was denkt Ihr?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44648 Beiträge, 15904x hilfreich)

Wenn nichts anderes vereinbart wurde, dann darfst Du den Boden mitnehmen und brauchst mE den Zuschuss nicht einmal anteilsmäßig zurück zahlen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Pumalein
Status:
Praktikant
(647 Beiträge, 161x hilfreich)

Ich denke doch, daß Du den Anteil von damals zurückzahlen solltest, wäre nur fair.

Aber mal ehrlich, Du willst den Laminatboden wieder mitnehmen ??? Von der Arbeit mal ganz abgesehen, willst du den echt nochmal irgendwo reinlegen ?

Hm...

P.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Nicole H.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ein Klick-Klack Laminat läßt sich sehr einfach entfernen und diesem Vermieter, der mich wegen allem verklagen möchte, bekommt noch nicht einmal einen Nagel von mir geschenkt.
Man muß doch auch einmal anfangen sich zu wehren, oder?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.362 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen