Zwangsräumung - Mieter

8. April 2008 Thema abonnieren
 Von 
GlobalPlayer21
Status:
Beginner
(115 Beiträge, 27x hilfreich)
Zwangsräumung - Mieter

Hallo,

wie läuft eine Zwangsräumung ab?
Was müssen für vorrausetzungen gegeben sein?Wenn ein Mieter zum angegeben Zeitpunkt der Kündigung nicht geräumt hat, darf der Vm dann die Vollstreckung in die Wege leiten?
Muss der VM bei Gericht einen Bescheid oder antrag erwirken?Kann man dagegen wiederspruch einlegen?Darf der vermieter seinen mieter selbst gewaltsam aus der wohnung schaffen?
Wie lange dauert das ganze verfahren, was ist wenn man ALG 2 Empfänger ist, bleibt der Vm dann auf den Kosten sitzen?Wie hgoch sind die Kosten?Wann verjähren diese?Wird ein Vermieter das Risiko einer Zwangsräumung eingehen, wenn bekannt ist das der Mieter mittellos ist?
Darf der Vm die Zwangsvollstreckung betreiben, auch wenn weiter die Miete gezahlt wird?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-1593
Status:
Praktikant
(990 Beiträge, 81x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12321.12.2010 11:06:01
Status:
Lehrling
(1893 Beiträge, 173x hilfreich)

'Ansonsten, alle Achtung, 11 Fragen in knapp 11 Zeilen, das schafft nicht jeder. '
Was ich super finde!!!

'Darf der Vm die Zwangsvollstreckung betreiben, auch wenn weiter die Miete gezahlt wird?'
Ja, wenn die Kündigung rechtlich (Inhalt + formale Anforderungen) einwandfrei ist.

'Wann verjähren diese?'
Soweit würde ich jetzt mal noch nicht denken.

Warum wurde dir denn gekündigt?

2x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44609 Beiträge, 15887x hilfreich)

Eine Zwangsräumung ist nur mit Hilfe eines Gerichtsvollziehers zulässig. Dieser wird erst tätig, wenn er einen entsprechenden Titel (z.B. Gerichtsurteil) hat.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.084 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen