befristeter Mietvertrag - gibt es da eine Möglichkeit früher auszutreten?

27. Juni 2006 Thema abonnieren
 Von 
sunnymaus
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
befristeter Mietvertrag - gibt es da eine Möglichkeit früher auszutreten?

Hallo! ich hab nen großes problem hoffe das ihr mir helfen könnt. Ich habe 04 einen Mietvertrag unterschrieben der befristet ist vom 1.11.04-31.10.07 als grund hat der mieter dort Eigenbedarf reingeschrieben da ich die Wohnung aber unbedingt haben wollte habe ich mich drauf eingelassen weil der vermieter mir sagte er muss dort nen grund reinschreiben will aber kein eigenbedarf anmelden. Nun zu meiner frage ich möchte aus der Wohnung nun ausziehen kann aber nicht bis ende 2007 warten finde allerdings auch keinen nachmieter gibt es da eine möglichkeit früher aus dem mietvertrag auszutreten? Ich habe von vielen Leuten gehört das solche mietverträge nicht mehr gültig sind. Vielen Dank schon mal im voraus.

-----------------
"Vielen Dank"

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
zuspät
Status:
Praktikant
(537 Beiträge, 179x hilfreich)

Inwieweit diese Mietverträge zulässig sind weiß ich nicht, aber vielleicht hilft Dir dieser Artikel weiter:

<a href="http://www.123recht.net/article.asp?a=2956">Zeitmietvertrag</a>

-----------------
"Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider. "

-- Editiert von zuspät am 28.06.2006 01:28:24

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47346 Beiträge, 16769x hilfreich)

Es ist richtig, dass so ein Vertrag nur dann gültig ist, wenn ein Grund genannt ist, der nach § 575 zulässig ist.

Eigenbedarf ist so ein Grund. Jedoch reicht es nicht aus, allgemein als Grund Eigenbedarf zu erwähnen. Es muss auch erwähnt werden, für wen denn der Eigenbedarf gelten soll.

Wenn das nicht der Fall ist, dann hast Du einen unbefristeten Vertrag, der jederzeit mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden kann.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.398 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.366 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen