Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

betriebskostenabrechnung 2021

2. Januar 2022 Thema abonnieren
 Von 
go598803-78
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
betriebskostenabrechnung 2021

Hallo und frohes neues Jahr

Familie M. Bezieht im Juli 2008 eine privat vermietete Wohnung. Im Mietvertrag sind ganz normal Nebenkosten vereinbart.

Bis 2020 wurde nie eine Betriebskostenrechnung seitens des Vermieters erstellt.

Nunmehr erstmalig für den Zeitraum
01.01.2021 bis 31.12.2021. Mit einer Nachzahlung von 400 Euro.

Ist dies rechtens? Und kann Familie M. Abrechnungen der anderen Jahre nachfordern? Sonstige Hinweise dazu?

Danke schön.

-- Editiert von go598803-78 am 02.01.2022 11:07

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(25853 Beiträge, 4865x hilfreich)

Zitat (von go598803-78):
Im Mietvertrag sind ganz normal Nebenkosten vereinbart.
Was bedeutet denn *ganz normal*?

Zitat (von go598803-78):
Ist dies rechtens?
Vielleicht, vielleicht auch nicht.
-Ist es ein 2-Fam-Haus?
-Hat der Vermieter bis 2020 auch in dem Haus gewohnt?
-Was enthält der Mietvertrag der Fam. M dazu? Im Wortlaut bitte.

Zitat (von go598803-78):
Und kann Familie M. Abrechnungen der anderen Jahre nachfordern?
Ja, das kann sie tun. Aber wozu?

Zitat (von go598803-78):
01.01.2021 bis 31.12.2021.
Wann habt ihr die Abrechnung erhalten?

-- Editiert von Anami am 02.01.2022 12:05

Signatur:

ist nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Leo4
Status:
Lehrling
(1582 Beiträge, 268x hilfreich)




Zitat (von go598803-78):
Familie M. Bezieht im Juli 2008 eine privat vermietete Wohnung. Im Mietvertrag sind ganz normal Nebenkosten vereinbart.
Bis 2020 wurde nie eine Betriebskostenrechnung seitens des Vermieters erstellt.


Eine NK-Abrechnung war offensichtlich vereinbart, ansonsten gäbe es auch keine für das Jahr 2020, die rechtzeitig bis zum 31.12.2021 bei Euch einging, mal vorausgesetzt.
Warum hat der M für die Zeit zuvor keine NK-Abrechnung eingefordert? Gab es dafür einen Grund?

Zitat (von go598803-78):
Nunmehr erstmalig für den Zeitraum
01.01.2021 bis 31.12.2021. Mit einer Nachzahlung von 400 Euro.

Ist dies rechtens? Und kann Familie M. Abrechnungen der anderen Jahre nachfordern? Sonstige Hinweise dazu?


Ja, kann sie. Meine Empfehlung! behaltet die Nachzahlung von € 400,00 erstmal ein, verlangt vom VM die rückwirkenden Abrechnungen, die evtl. auch mal eine Rückzahlung der NK beinhaltet haben. Ich kann mir gut vorstellen, dass der VM bei einer Nachzahlung der vergangenen Jahre auch eine NK-Abrechnung erstellt hätte. Kann aber genau so Großzügigkeit bedeuten, dass er den M mit einer Nachzahlung nicht belasten wollte und selbst sich die Abrechnung erspart hatte. auf jeden Fall steht dem M eine jährliche NK-Abrechnung zu, es sei denn, es wäre eine Pauschale im MV vereinbart, was hier ja offensichtlich nicht der Fall war.


Signatur:

Meine persönliche Meinung.

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
go598803-78
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo

Kein 2 Familienhaus und Vermieter hat da auch nicht gewohnt.
Nebenkosten für Heizung und sonstige.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44085 Beiträge, 15719x hilfreich)

Zitat (von go598803-78):
Nebenkosten für Heizung und sonstige.


Es ist also keine Nebenkostenpauschale, sondern eine Nebenkostenvorauszahlung mit Abrechnung vereinbart?

Zitat (von go598803-78):
Ist dies rechtens?


Ja

Zitat (von go598803-78):
Und kann Familie M. Abrechnungen der anderen Jahre nachfordern?


Ja, diejenigen, die noch nicht verjährt sind, also die Abrechnungen für 2018-2020.

Zitat (von go598803-78):
Sonstige Hinweise dazu?


Wie wurde denn der Heizkostenverbrauch erfasst und ggf. die Warmwasserkosten?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(25853 Beiträge, 4865x hilfreich)

- Wann habt ihr die Abrechnung erhalten?
- Wie wird abgerechnet? Nach Verbrauch, nach Wohnfläche, nach Personen---oder wie?
- Woraus ergeben sich die 400,- Nachzahlung? Aus Verbrauchskosten oder aus anderen Betriebskosten?

Zitat (von Anami):
Was enthält der Mietvertrag der Fam. M dazu? Im Wortlaut bitte.
...Wenn du was zu rechtens wissen willst...

Signatur:

ist nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.790 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.570 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen