Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.006
Registrierte
Nutzer

ein paar fragen zur übergabe

26. Oktober 2005 Thema abonnieren
 Von 
halebopp
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 1x hilfreich)
ein paar fragen zur übergabe

hallo,
wir haben morgen einen termin mit unserer vermieterin zur übergabe. es ist in den letzten wochen so gekommen, dass sie einige ansprüche hat wo ich mich doch gern mal informieren würde ob das alles so ok ist. hab ich bisher noch nie erlebt...
kurz zur sachelage: im mietvertrag steht weiss gestrichene wände sind zum auszug zu übergeben. mit dem nachmieter ist abgesprochen, dass er selbst streichen möchte weil er es ein wenig anders gestalten möchte. das ist auch ok für unsere vermieterin.
1. rostflecken auf dem balkon weils vom balkon über uns von den stahlträgern getropft ist. wir haben auf wunsch die rostflecken entfernt, ist ja auch kein thema. sie will, dass wir den balkon von oben (quasi die unterseite) streichen damit es nicht mehr runter tropft... (???) habn wir etwas mit der aussenfassade zu tun? wir habn es auch nicht gemacht bisher

2. teppich wurde gereinigt in mühevoller arbeit. im übergabeprotokoll damals stand schon: verschmutzungen im wohnbereich. diese lauftstrassen habe ich auch nicht mehr rausbekommen. ausserdem war uns die hundehaltung erlaubt. jetzt soll der teppich angeblich stinken ! und wir sollen uns an der ersetzung beteiligen. es mufft in der wohnung weil geraucht wurde und die fenster tagelang geschlossen waren, das ist meine meinung. wie kann der teppichen angeblich stinken wenn er mehrmals mit einen nass-trocken-sauger gereinigt wurde...? was ist eure meinung dazu ?

3. spinnenweben und wasserflecken... sie fand neulich eine(!) spinnenwebe und wasserflecken (der hahn war von oben nicht strahlend blank geputzt) und mokierte sich darüber, dass das alles nboch mal geputzt werden muss. ebenso die fenster und fensterrahmen.

4. die dusche hat eine kunststoiffkabine und man bekommt verfärbungen ncht mehr aus den ritzen. war aber vorher auch schon so... sollen wir auch entfernen

5. der flur hat einige dunkle stellen weil in der zeit insgesamt drei parteien ein- und ausgezogen sind. wir sollen nun weisse tupfen auf die flecken machen !!! sieht bestimmt hervorragend aus ! ist flur streichen unsere baustelle ??? ich denke nicht...

zur info: wir haben dort ca. 2 jahre gewohnt und sowas hab ich noch nie vorher erlebt. wer möchte dem kann ich gern fotos zumailen wie die wohnung aussieht ! meiner meinung nach ist sie in nem 1a zustand... wir haben sun auf viele sachen eingelassen, auch auf die pingeligen putzarbeiten aber einiges sprengt nun doch den rahmen...

würde gern mal meinungen dazu erfahren... was müssen wir tun uns was nicht ???

nachdenkliche grüsse
melanie

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Findus
Status:
Schüler
(269 Beiträge, 61x hilfreich)

Hallo Melanie!
Zu1. Der Balkon gehört voraussichtlich zur Mietsache und ist daher Vertragsbestandteil! Den Müsst ihr wohl oder Übel instand halten. Aber tropfen wird es sicher auch wenn du Farbe drauf getan hast. Rede mal mit deinem Nachmieter...
<img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1753">
zu 2: Kommt drauf an wie alt der teppich ist, ich glaube nach 10 oder 15 Jahren ist ein Teppich abgewohnt (so die rechtsprechung) wenn ihr keine gravierenden schäden zu verantworten habt, braucht ihr euch keine sorgen zu machen. Ob ihr raucht oder mit einverständniss des vermiters hunde haltet spielt dabe keine rolle. Wenn es stinkt und du den frieden wahren möchtest kauf mal ein paar päckchen NATRON und löse es im Wasser auf. Verteile es mit einem Sprühgerät über den Boden. Hilft nicht für immer aber sollte für die Übergabe genug sein.
Was die Qualität von Nass/trockensaugern angeht kann man geteilter Meinung sein.
<img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1786">
zu 3. Macht sich immer gut wenn helle gegenstände oder Metall sauber ist! Sorgt für eine Optische aufhellung der ganzen Wohnung. Offiziell muss eine Wohnung nur BESENREIN übergeben werden. Aber ein bisschen nach spinnweben schauen und so... macht es stressfreier.
zu 4: Für n paar euro kann man in der Apotheke 33%salzsäure kaufen. Die verdünnen, Fenster auf!!
Gummihandschuhe an!!! und die Verfärbungen bearbeiten. VORSICHT darf kein Metall mit berührt werden!!!! Auch nix beschichtetes!!! Mach ein test versuch an einer ecke wo´s nicht auffällt!!! Müsste klappen... Ansonsten neigt Acyl dazu nicht farbecht zu sein. Dafür könnt ihr nix!!

bis jetzt war ich freundlich! Um des Friedens willen...

zu 5:Das Treppenhaus ist garantiert NICHT eure Baustelle! Da würde ich nix daran machen! Im gegenteil wenn ihr die dunklen flecken in helle verwandelt macht ihr euch sogar für den dann entstandenen "Schaden" haftbar.
Das Treppenhaus wurde nicht vermietet, gehört nicht zur wohnung! Steht nicht im Mietvertrag!

Bitte beachte meine Vorsichtsmassnamen bei punkt 4 !!!!!!!!!!!
findus

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
halebopp
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 1x hilfreich)

vielen dank erst mal bis dahin !! wir habn das meiste ja schon gemacht, natürlich um des lieben friedens willen... aber irgendwann ist ja mal gut. eine wohnung hat mit der zeit ja auch abnutzungserscheinungen. dafr zahlt man ja auch miete... :(
hab noch nie so nen vermieter gehabt... :/

lieben gruss
melle

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.722 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.535 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen