feuchte Wand - was man noch versuchen, ohne den Vermieter zu verständigen?

16. August 2006 Thema abonnieren
 Von 
Olliminator
Status:
Lehrling
(1353 Beiträge, 328x hilfreich)
feuchte Wand - was man noch versuchen, ohne den Vermieter zu verständigen?

Hallo allerseits:
Ich habe seit kurzem einen permanenten Wasserfleck an der Wand (Aussenwand, neben dem Fenster, allerdings keine sichtbare Verbindung zum Fensterrahmen).
Es scheint fast so, als ob da Wasser durch die Wand sickert, zumal das Problem auch erst nach einem heftigen Regen aufgetreten ist. Ausreichend lueften tue ich meines Erachtens, dennoch bleibt das Problem bestehen. Eine Mietminderung deswegen interessiert mich eigentlich gar nicht, vielmehr will ich das Problem behoben wissen. Hat wer eine Ahnung, was man da noch versuchen kann, ohne den Vermieter zu verstaendigen und sich dadurch ggfs. ueber Wochen Bauarbeiten auszusetzen?
Hat weniger was mit rechtl. Fragen zu tun, waere aber dennoch dankbar, wenn jemand eine Idee hat.

Schoenen Gruss, Olli

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Tresenhase
Status:
Praktikant
(732 Beiträge, 44x hilfreich)

Schau mal unter Fachwerk de

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hera
Status:
Beginner
(132 Beiträge, 6x hilfreich)

ich würde aber an deiner stelle den vermieter in kenntnis setzen..!!!
..wenn du jetzt versuchst dort selber etwas zu reparieren fällt der schaden vielleicht irgendwann auf dich und deine reparaturkünste zurück..!!
..abgesehen davon ist es doch schließlich des vermieters aufgabe!

-----------------
"sehen und verstehen"

-- Editiert von hera am 16.08.2006 11:44:36

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Olliminator
Status:
Lehrling
(1353 Beiträge, 328x hilfreich)

Danke Euch beiden!
Hab mal auf Fachwerk.de geschaut, eine einfache Loesung gibt es wohl nicht (umziehen... naja)
Also doch den Vermieter verstaendigen. Hoffentlich laesst sich die Sache einigermassen schnell loesen.

Schoenen Gruss, Olli

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Tresenhase
Status:
Praktikant
(732 Beiträge, 44x hilfreich)

Hallo Olli!

Damit gehst du auf jeden Fall auf Nummer sicher. Je eher, desto besser. Nicht das du uns noch bei möglichem Schimmelbefall gesundheitliche Probleme bekommst. Wäre schade, wir würden deine Beiträge hier schon sehr vermissen!;)


0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12330.08.2015 11:38:25
Status:
Lehrling
(1436 Beiträge, 561x hilfreich)

Hi Olli :)

Gib dem Vermieter Bescheid - Ursache ist sicher eine verstopfte Regenrinne, ein kaputter Dachziegel oder eine defekte Fensterabdichtung. Sowas lässt sich schnell reparieren.


-----------------
"
Suum cuique (Jedem das seine) "

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
feuerelfe
Status:
Schüler
(437 Beiträge, 58x hilfreich)

Laufen dort Wasserrohre, Heizungsrohre, Regenablauf entlang?
Informiere umgehend deinen Vermieter.

Hatte ich auch am Haus, war ein defektes Wasserrohr in der Wand.
Hätte über kurz oder lang zu immensen Schäden geführt (Sachschaden, Schimmel, immense Bauarbeiten auch durch Folgeschäden, etc.).

Der VM hat evtl. eine Leitungswasserversicherung , die vielleicht sogar auch Regenrohre (Fallrohre) einschließt. Meldung an Versicherung, die veranlassen und machen meist alles weitere.

feuerelfe

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Olliminator
Status:
Lehrling
(1353 Beiträge, 328x hilfreich)

Nee, ist die Aussenwand. Rohre sollten dort nicht verlaufen. Aber der Gedanke mit den Dachziegeln od. der Regenrinne kann schon eher stimmen. Ich halt Euch auf dem Laufenden!

Schoenen Gruss, Olli

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Olliminator
Status:
Lehrling
(1353 Beiträge, 328x hilfreich)

Hallo Allerseits!
Also die Sache ist bereinigt, war eine Regenrinne, die verstopft und z.T. in die Wand eingelassen war. Kommt demnaechst neue Farbe drueber und das sollte es dann gewesen sein.

Schoenen Gruss, Olli

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest-12330.08.2015 11:38:25
Status:
Lehrling
(1436 Beiträge, 561x hilfreich)

Sehr schön, wenn sich die Ursache so schnell finden und beseitigen ließ. :)

Grüßle

-----------------
"
Suum cuique (Jedem das seine) "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.508 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen