gesundheitsschädliche Geruchsbelästigung

22. November 2023 Thema abonnieren
 Von 
go650836-83
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
gesundheitsschädliche Geruchsbelästigung

Hallo Leute,

A hat in seiner Wohnung in einer Baugenossenschaft seit Sommer das Problem, dass ständig große Mengen Rauchgeruches durch Nachbarn in seine Wohnung ziehen.

Dabei ist es unerheblich ob die Fenster offen oder geschlossen sind. Sogar eine Abdichtung der Wohnungstür half nicht. Der Geruch kommt vermutlich teilweise durch Kabelschächte, Ritzen in Fußleisten, Wand, Türrahmen, aus der Toilette, etc, etc
Spät abends und Nachts ist es meist am schlimmsten. Irgendwann riecht es in seiner Wohnung dann wie in einer Raucherkneipe. Teilweise riecht es auch so seltsam als würde jemand im Haus ein Drogenlabor betreiben.


Auch der extra angeschaffte Luftreiniger wird diesen Mengen kalten Rauches nicht Herr.
Seit dem die Geruchsbelästigung anfing ist es mit A's Gesundheit steil bergab gegangen, nun kann A sich wegen gesundheitlichen Problemen durch den Geruch nicht mehr in seiner Wohnung aufhalten.

A weiß nicht, durch welchen Nachbarn der Geruch verursacht wird. A hat bereits Zettel im Treppenhaus aufgehangen und auf das Problem und seine daraus resultierenden gesundheitlichen Probleme hingewiesen und darum gebeten, zum Rauchen auf den Balkon auszuweichen. Erfolglos.
A hat ebenfalls den Vermieter (Wohnungsbausgenossenschaft) auf diesen erheblichen Mietmangel hingewiesen und darum gebeten seine Wohnung an den relevanten Stellen gegen Gerüche abzudichten. Es kam keine Antwort vom Vermieter.

A kommt nun bei Freunden unter aber das ist keine Dauerlösung.
Er ist wegen chronischer Krankheit Sozialhilfeempfänger nach SGB 12.

Was raten Sie A?

mit freundlichen Grüßen

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cirius32832
Status:
Senior-Partner
(6856 Beiträge, 1450x hilfreich)

Zitat (von go650836-83):
Er ist wegen chronischer Krankheit Sozialhilfeempfänger nach SGB 12.


irrelevant

Zitat (von go650836-83):
A hat ebenfalls den Vermieter (Wohnungsbausgenossenschaft) auf diesen erheblichen Mietmangel hingewiesen und darum gebeten seine Wohnung an den relevanten Stellen gegen Gerüche abzudichten. Es kam keine Antwort vom Vermieter.


A soll zum Mieterbund gehen und prüfen, ob er eine Mietminderung durchsetzen kann um seinen Forderungen dem Vermieter gegenüber mehr Druck zu geben.
Evtl. sind es auch bauliche Probleme, die sich nicht beheben lassen - daher sollte A auch nach schon mal einer anderen Wohnung suchen.

-- Editiert von User am 22. November 2023 10:45

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31491 Beiträge, 5569x hilfreich)

Zitat (von go650836-83):
A weiß nicht, durch welchen Nachbarn der Geruch verursacht wird.
Das dürfte recht einfach zu ermitteln sein.
Zitat (von go650836-83):
Seit dem die Geruchsbelästigung anfing ist es mit A's Gesundheit steil bergab gegangen,
Hat das ein Gesundheits-Experte festgestellt? Gibts dazu ein Gutachten?
Woher weiß A, wie es in einem Drogenlabor riecht?

Man hat schon mal gehört, dass sich Mieter eines MFH mehrmals beim rauchenden Mieter und beim Vermieter schriftlich und nachweislich beschwert haben, weil es mehrere Mieter sehr störte.
Dem rauchenden Mieter wurden vom Vermieter 2 Abmahnungen erteilt. Nach ca 1 Jahr zog der selbst aus. Seine Mietkaution verwendete der Vermieter für die komplette *Entrauchung* der Wohnung. In diesem Fall war der Raucher ein Sozialhilfebezieher.
Zitat (von go650836-83):
Was raten Sie A?
Umziehen.

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Solan196
Status:
Master
(4289 Beiträge, 507x hilfreich)

Zitat (von go650836-83):
Was raten Sie A?


Neue Wohnung suchen, umziehen.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118445 Beiträge, 39575x hilfreich)

Zitat (von go650836-83):
darum gebeten seine Wohnung an den relevanten Stellen gegen Gerüche abzudichten. Es kam keine Antwort vom Vermieter.

Kein Wunder, denn Bitten muss keiner erfüllen - nicht mal Weihnachtsmann und Osterhase und Vermieter schon gar nicht.

Im übrigen dürfte auch die Forderung "gegen Gerüche abzudichten" zu unbestimmt sein, um erfüllbar zu sein. Vermutlich ist es auch nicht umsetzbar / zumutbar.



Zitat (von go650836-83):
Auch der extra angeschaffte Luftreiniger wird diesen Mengen kalten Rauches nicht Herr.

Dann ist er für die Aufgabenstellung entweder unterdimensioniert oder ungeeignet.



Zitat (von go650836-83):
nun kann A sich wegen gesundheitlichen Problemen durch den Geruch nicht mehr in seiner Wohnung aufhalten.

Festgestellt durch wen konkret mit welcher Kompetenz genau?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
quiddje
Status:
Master
(4232 Beiträge, 2417x hilfreich)

Können As Freunde den Geruch auch wahrnehmen oder ist das doch eher ein psychisches Problem?
Wenn es eine Genossenschaft ist, würde ich es mir nicht durch unbewiesene Forderungen mit deren Verwaltung verderben, sondern lieber fragen, ob man wenn irgendwo anders eine Wohnung frei wird diese haben könne statt der derzeitigen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.508 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen