mieterhöhung durch neue fenster bei unsanierter wohnung?

1. August 2007 Thema abonnieren
 Von 
Fenster
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
mieterhöhung durch neue fenster bei unsanierter wohnung?

zählt der austausch von min. 30 - 40 jahre alter, undichter und morscher fenster im gesamten mietobjekt als instandhaltungs- oder moderisierungsmassnahme nach §559 BGB ?

vielen dank?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



20 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 466x hilfreich)

von min. 30 - 40 jahre alter, undichter und morscher fenster

Gibt es dazu auch noch etwas anderes als Deine subjektive Meinung ?

3x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Posen
Status:
Lehrling
(1183 Beiträge, 212x hilfreich)

*Was bist Du wieder neugierig ?

von Mortinghale - 01.08.2007 15:14:04
*

Gell?

Grüsse
A.Posen

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 466x hilfreich)

Ich versuche ja auch nicht, ein rechtskräftig abgeschlossenes Verfahren wieder aufzudröseln.

:grins:

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Fenster
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

vielen dank für die aufschlussreichen kommentare.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Enduristi
Status:
Lehrling
(1151 Beiträge, 216x hilfreich)

Ich würde das mal so sehen:

Wenn kaputte Fenster ersetzt werden dann sind es Instandhaltungsmassnahmen. Dabei müssen von den Kosten dann die Kosten abgezogen werden um die alten Fenster wieder in einen ordentlichen Zustand zu bringen. Der Restbetrag wäre dann eine "Modernisierung".

Sind die Fenster ansich noch in Ordnung und werden durch neuere besser isolierte ersetzt dann ist es wohl eher eine Modernisierung die den VM zu Erhöhung der Miete berechtigt. Allerdings sind an eine solche Erhöhung Vorraussetzungen geknüpft die der VM einzuhalten hat.

Lass dich von den hier anwesenden VM's nicht verschrecken.

Gell Morti. Tststs hast dich überhaupt nicht gebessert während meiner Abwesenheit.

;)

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 466x hilfreich)

Hi Endu,

warst aber lange weg.

von min. 30 - 40 jahre alter, undichter und morscher fenster

Was ist das denn anderes als eine subjektive Meinung ?

@FENSTER wird doch wohl kaum auch nur annähernd seit 30 Jahren im Objekt wohnen (und qualifiziert jetzt auch noch den Zustand von sämtlichen Fenstern im Haus).

Vor Gericht (und man muß immer damit rechnen, daß die Sache dort landet) fällt er damit sofort auf die Nase.

Was also hat er beweiskräftig vorzutragen ?
Und genau dahin ging meine Frage.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Enduristi
Status:
Lehrling
(1151 Beiträge, 216x hilfreich)

Naja es ist ja wohl ein leichtes das Alter der Fenster herauszufinden.

Ich z.Bsp. weiss auch dass die Fenster in meiner Wohnung seit bestehen des Hauses drin sind. Daher weiss ich auch dass die Dinger über 40 Jahre alt sind. ;)

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 466x hilfreich)

Und das war noch Qualitätsarbeit.

:grins:

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Enduristi
Status:
Lehrling
(1151 Beiträge, 216x hilfreich)

Ja aber Qualität die mittlerweile sehr nachgelassen hat. :grins: Ist bei dem Alter auch nicht weiters verwunderlich.

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Fenster
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

die diskussion über das alter dieser fenster ist hinfällig, wenn man sie sich anschaut. wer dafür noch 10 gutachten benötigt, hat die geistige weitsicht eines toasters (so viel zur subjektivität)
wichtiger ist die frage,gibt es eine nachweispflicht für den vermieter bzgl. der kosten für instandsetzung bzw. moderniesierung.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 466x hilfreich)

wer dafür noch 10 gutachten benötigt, hat die geistige weitsicht eines toasters

Den Satz solltest Du Dir zur späteren Verwendung vor Gericht unbedingt merken.

Wurde der augenblickliche Zustand der Fenster schon nachweisbar beanstandet ?

Die Sache läuft so:

1. Vermieter kündigt Modernisierung an.
2. Vermieter tauscht die Fenster aus.
3. Vermieter legt die 11 % pro Jahr auf die monatliche Miete um.
4. Bei Nichtzahlung geht der Fall letztendlich vor Gericht.
5. Vermieter teilt mit, daß die Fenster nicht marode waren und legt Bestätigung der Fensterfirma vor. Hat vielleicht sogar noch zwei oder drei Fenster als Beweismittel verwahrt.
6. Du bringst Deinen Toaster mit zur Verhandlung.

Fällt Dir vielleicht noch etwas anderes ein, wie Du den Zustand der Fenster auch später noch nachweisen kannst ?



-- Editiert von Mortinghale am 02.08.2007 19:30:39

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
Fenster
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

die situation ist folgende:

1.vermieter kennt die fenstersituation und den schlechten zustand der selbigen (wassereintritt etc.).
2.nun habe ich mit dem eigentümer des mietobjektes schon über die situation gesprochen, ob es sich lohnt die alten fenster zu reparieren. seine meinung: er schaut mal ob er neue fenster organiesiert.
dies hat er jetzt, und ich bekomme von der hausverwaltung die ankündigung zur moderniesierungsmassnahme?.
ich bin jedoch der auffassung, dass zumindest ein teil der fenster unter instandsetzung fällt, wenngleich diese mit einer moderniesierung einhergeht.

nun frage ich mich ob ich diesen aspekt geltend machend kann und wie, vor gericht landet dieser fall definitiv nicht, so läuft das in unseren haus einfach nicht ab.

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
Gruwo
Status:
Lehrling
(1286 Beiträge, 181x hilfreich)

Hallo,

wenn die Maßnahme zur Einsparung von Energie führt, werden Sie diese kaum verhindern können, da Sie als Mieter im Regelfall zur Duldung von Modernisierungen verpflichtet sind.

Wenn die Fenster reparaturbedürftig sind, handelt es sich um eine sog. modernisierende Instandsetzung, bei der nur die Mehraufwendungen anrechenbar sind (BGH NZM 2001, 686, 687; LG Berlin GE 2003, 122, 123). Für die Behauptung ist der Mieter beweispflichtig.

Sie sollten m.E. die Mängel schriftlich anzeigen und darauf hinweisen, dass der Umstand bei der Berechnung der anstehenden Mieterhöhung zu berücksichtigen ist. Idealerweise holen Sie einen Kostenvoranschlag ein.

MfG Gruwo

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 466x hilfreich)

so läuft das in unseren haus einfach nicht ab.

Wenn die Dinge bei Euch im Haus einvernehmlich geregelt werden, dann macht doch eine gemeinsame Begehung und legt Fenster für Fenster fest, welches als Modernisierung gilt und welches nicht.


0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
Enduristi
Status:
Lehrling
(1151 Beiträge, 216x hilfreich)

Wenn die Dinge bei Euch im Haus einvernehmlich geregelt werden, dann macht doch eine gemeinsame Begehung und legt Fenster für Fenster fest, welches als Modernisierung gilt und welches nicht.

Sehr guter Vorschlag Morti. Wenn Fenster und sein VM noch miteinander reden. Trotzdem das Ergebnis schriftlich fixieren und von beiden Parteien unterschreiben lassen.

Ansonsten wie schon gesagt die Mängel schriftlich anzeigen, am besten Bilder mit unabhängigen Zeugen. Schriftstück aufsetzen das den genauen Zustand der Fenster dokumentiert und mit Datum von den unabhängigen Zeugen unterschreiben. Somit hast du genug getan um nachzuweisen dass die Fenster zum Teil kaputt waren und es sich hier um eine modernisierende Instandsetzung handelte.

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 466x hilfreich)

am besten Bilder

Noch besser wäre Videofilm. An Fenstern in identifizierbarer Umgebung lassen sich auf Bildern keine Schäden erkennen und bei Detailaufnahmen von Schäden läßt sich die Aufnahmeumgebung nicht mehr identifizieren.

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
Fenster
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

nun gut ich werd mich da jetzt mal an die dokumentation machen. ich bin allerdings im besitz von etlichen alten fenstern, welche von mir schon ausgetauscht wurden. ich darf auch die fenster behalten, die demnächst ausgewechselt werden. bzgl. der rechtsprechung (BGH NZM 2001, 686, 687; LG Berlin GE 2003, 122, 123) ich war nicht im stande die gerichtlichen entscheidungen online zu finden. wo werden diese veröffentlicht und sind einsehbar?

0x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
Eirene113
Status:
Master
(4098 Beiträge, 627x hilfreich)

sammelst du alte Fenster?

Du hast bereits alte Fenster gegen neue ausgetauscht? Auf deine Rechnung?

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
guest123-1299
Status:
Student
(2376 Beiträge, 253x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.531 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.712 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.