Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

mietwohnung kaufen

2. Dezember 2007 Thema abonnieren
 Von 
catchme.ifyoucan
Status:
Beginner
(82 Beiträge, 5x hilfreich)
mietwohnung kaufen

hallo,

unser vermieter ist leider vor wenigen wochen verstorben. seine frau möchte nun die wohnungen verkaufen, da sie 100 km entfernt wohnt und die wohnungen mehr oder weniger als unnötigen balast sieht. jetzt will sie eben die beiden wohnungen (unsere und die darunter) so schnell wie möglich loswerden. da wir, was einen kauf der wohnungen betrifft, weder zu- noch abgesagt haben und sie die wohnung darunter erst noch schätzen lassen muss, haben wir ja noch bedenkzeit. was nun meine frage ist: sie muss doch zuerst uns fragen, ob wir die wohnung in der wir wohnen kaufen möchten? und falls die unter uns ihre wohnung nicht kaufen möchten, auch danach erst uns fragen, BEVOR sie einen dritten die wohnung anbeiten kann bzw an dritte verkaufen kann.????
denn wenn von heute auf mogen auf einmal ein brief bei uns eintrudeln würde von wegen "neuer vermieter und mieterhöhung um xxxx €", das wäre wohl eine fiese überraschung.

danke für die infos *g*
LG

das waren mal viele wohnung-wohnung-wohnung

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Morthingale
Status:
Master
(4838 Beiträge, 530x hilfreich)

und falls die unter uns ihre wohnung nicht kaufen möchten, auch danach erst uns fragen, BEVOR sie einen dritten die wohnung anbeiten kann bzw an dritte verkaufen kann.

Nein. Warum sollte sie das müssen ?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44143 Beiträge, 15740x hilfreich)

Sie muss Euch nicht fragen ob ihr die Wohnung kaufen wollt, bevor sie an einen anderen Interessenten verkauft.

Ob eine Mieterhöhung droht, ist ja nicht in erster Linie davon abhängig, ob die Wohnun verkauft wurde. Die Miete kann auch die jetzige Eigentümerin im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften erhöhen.

Viel eher hätte ich Angst davor, dass ein neuer Eigentümer wegen Eigenbedarf kündigt.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
catchme.ifyoucan
Status:
Beginner
(82 Beiträge, 5x hilfreich)

hmmmm,

ich dachte dass man als mieter das vorrecht hätte die wohnungen bei verkauf zu erwerben.

naja schau mer mal....

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Morthingale
Status:
Master
(4838 Beiträge, 530x hilfreich)

Aber doch nicht die Wohnung Deiner Nachbarn.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8200 Beiträge, 3662x hilfreich)

Ein Vorkaufsrecht für Mieter gibt es nicht, es sei denn, es wäre etwas derartiges schriftlich vereinbart und das ist es wohl nicht.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest123-1698
Status:
Student
(2977 Beiträge, 822x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8200 Beiträge, 3662x hilfreich)

@hanibal: Danke, du hast recht.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.125 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen