nebenkostenabrechnung vermieter dichtet dazu

3. März 2009 Thema abonnieren
 Von 
angle07
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 85x hilfreich)
nebenkostenabrechnung vermieter dichtet dazu

huhu,

meine vermieterin lässt sich immer telefonisch den ölverbrauch (haben eine öl uhr) durchgeben.
nun ist sie der meinung das wir dieses jahr zu wenig verbraucht haben.
den ölstand hat sie nie kontrolliert, also auch nie die zahlen gesehen.
sie will uns nun 300 liter dazuberechnen mit dem grund das wir eben so wenig verbraucht hätten und das mein freund ihr angeblich letztes jahr im februar einen stand durchgegeben hat der diesem gleicht.
wir wissen allerdings beide nichts davon.

nun war sie letztens da und meinte zu mir warum das glas der uhr kaputt sei. dieses war aber schon bereits bei der besichtigung vor einzug defekt (eben auch bei der vormieterin) und wir dachten das sie darüber schon informiert sei.
sie bemerkte auch beim rumfummeln das man das komplette gehäuse wohl abheben kann (war nicht dabei, war in der küche beim abwasch), obwohl die uhr verblomt ist. davon wussten wir natürlich nichts, denn mit dem ding beschäftigen wir uns nicht. ich höre das sie geht (klackt wenn ein liter durch ist) und mehr hat mich an dem ding auch nicht interessiert.

ich denke mal sie darf doch nicht einfach dazudichten oder?
was soll ich am besten zu ihr sagen? wir wollen ende des monats ausziehen und ich habe keine lust ein halbes jahr auf meine kaution zu warten.

liebe grüße
angi

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



15 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2437x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
angle07
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 85x hilfreich)

den aktuellen stand hat sie dann abgelesen, aber die stände davor nicht!

dem aktuellen stand will sie eben diese liter hinzurechnen!

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
angle07
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 85x hilfreich)

mag mir keiner mehr was dazu sagen?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12326.08.2009 10:32:07
Status:
Beginner
(56 Beiträge, 29x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
angle07
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 85x hilfreich)

der stand wurde 08 durchgegeben nachdem die nebenkostenabrechnung schon da war. es ging nur um den stand, a wir eine neue öllieferung bekommen hatten.
wir wissen aber beide nicht mehr was damals gesagt wurde.
laut meiner nebenkostenabrechnung von 2008 kommt aber das von diesem jahr auch so hin.

wie gesagt, weiß halt auch nicht warum sie auf einmal meint wir hätten laut öluhr zu wenig verbrauch gehabt.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest123-2214
Status:
Praktikant
(678 Beiträge, 618x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
angle07
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 85x hilfreich)

die öluhr funktioniert aber ordentlich, sonst würde sich ja auch der ölstand bei jedem liter nicht verändern.


dachte da gab es mal eine regelung das wenn die nebenkostenabrechnung noch nicht beglichen oder erstellt ist auch keine kautio heraus gegeben werden muss?!

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest123-2214
Status:
Praktikant
(678 Beiträge, 618x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
angle07
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 85x hilfreich)

2007 hatten wir einen verbrauch von 278 litern.
diese jahr etwas mehr wie 300 liter.

wo soll da der verbrauch zu wenig sein?
wir haben 2007 genauso viel geheizt (auch von den monaten her) wie 2008!

keine ahnung ob die manipulierbar ist. ich habe keine ahnung von solchen dingern. wie gesagt, das erste mal das ich so was überhaupt zu sehen bekomme.
ich hatte vorher in wohnungen mit zentralheizung und nicht mit einem einzelnen ölofen gewohnt ;)

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
angle07
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 85x hilfreich)

achso...eins vergessen.

wenn ich nachzahlen muss, zahle ich natürlich auch. 2008 haben wir sogar geld zurück bekommen. 2008 haben wir aber auch etwas mehr verbraucht als 2007, also dürfte es denke ich mal aufgehen oder max. eine geringe nachzahlung.

je nachdem ob sie nun dabei bleibt das sie uns noch 300 liter dazudichten will oder nicht.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest123-2214
Status:
Praktikant
(678 Beiträge, 618x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
angle07
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 85x hilfreich)

ja, sie will uns quasi nun etwas mehr als 600 liter in rechnung stellen.

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
guest123-2214
Status:
Praktikant
(678 Beiträge, 618x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
angle07
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 85x hilfreich)

bitte was?

ich frage hier um rat, mehr nicht!

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
angle07
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 85x hilfreich)

hallo?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.752 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.807 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen