neue Wohnung=neuer ärger

19. Juli 2014 Thema abonnieren
 Von 
suppentopf
Status:
Schüler
(337 Beiträge, 94x hilfreich)
neue Wohnung=neuer ärger

Hallo

Ich wohne seit 3 Monate in einer frische renovierte wohnung.ich wohnte vorher in einer möblierte Wohnung. Habe also kaum eigene Möbel. Es sind 2 Zimmer , die whg hat eine Badewanne, und Schlafzimmer benutze ich nur als Abstellraum weil ich mir erst noch ein Schlafzimmer holen wollte. Heute haben wir Schlafzimmer Möbel geholt und aufgebaut. Heute haben wir gesehen das sich das Laminat was der Vermieter verlegt hat Wellen schlägt. Wenn ich die Welle runter drücke , dann kommt die an einer anderen Stelle hoch.ich vermute das dass laminat Presse an die wand verlegt wurde. Wie lange hat der Vermieter Zeit zur Nachbesserung? 

Das zweite Problem womit ich mit dem Vermieter am ddiskutieren bin ist : ich habe eine gasterme für Warmwasser und Heizung. Wenn ich den erhitzer oder boiler oder wie die das teil heißt anmache , und ich Warmwasser haben will , dann geht das doofe teil aus. Und ich muss es Neustarten. Ich bekomme Kopfschmerzen wenn ich das Teil anmache und wieder Neustarten will. Ich hatte dem Vermieter das mitgeteilt, er wollte sich drum kümmern. Nach 2 Wochen immer noch keine Antwort. Ich rief den wieder an. Er sagte das sein Handwerker sich bei mir melden würde. 3 Wochen später ein Anruf von dem Handwerker. Ich schilderte ihm das Problem. Er sagte da sein ein teil kaputt wenn es da ist kommt er sofort vorbei. 2 Wochen später rief ich erneut an und fragte was los sei. Der sagte er komme am nächsten Tag vorbei. Als er da War wusste er wo das Problem sei. Der schornstein sei Verstopft und dadurch gebe es rückstau, oder sowas und dadurch geht das teil aus wenn es zulange an ist. Ich solle das teil nur bei offenem Fenster benutzen und wenn es ausgeht etwas warten dann anmachen. Sonst kann es passieren das ich die Gase einatme und Umfalle dann hätte ich alle sorgen aus dem kopf.
Er wird sich melden wenn er mit dem schornsteinfeger auseinander gesetzt hat. Vor 3 Wochen hat er sich gemeldet ich solle ihm 2 Tage nennen wo er mit dem schornsteinfeger vorbei kommen kann. Ich hatte ihm 2 Tage genannt und seit dem nichts mehr gehört. Mein Vermieter sagt nur er redet mit dem Handwerker aber keiner meldet sich. Ich habe mündliche gedroht mit Kündigung. Das Problem ist , der Vermieter ist ein ehemaliger Vereins freund den ich seid Jahre kenne . Anwalt kann ich mir nicht leisten und hoffe das wir uns friedlich einigen können

Gruß



-----------------
" "

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



19 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
BraveHeard
Status:
Frischling
(45 Beiträge, 30x hilfreich)

Hallo suppentopf !

Warte nicht, bis dein Vermieter irgendwas mit dem Schornsteinfeger geklärt hat, rufe den Schornsteinfeger selber am besten sofort!, spätestens am Montag an. Wenn Du bis dahin noch leben solltest.
Es besteht Lebensgefahr für Dich und deine Gäste !!!

Deine Kopfschmerzen sind schon die Anzeichen für eine Kohlenmonoxidvergiftung.

Ist ja schön, das der Handwerker Dich auf eine Gefahr hinweist, aber ist ihm klar, das auch er fällig ist, wenn er nichts weiter unternimmt ?!

Unter diesen Umständen dürfte eine sofortige 100%ige Mietminderung ohne Wenn und Aber durchgehen. Oder ein vom Vermieter zu zahlender Umzug in Hotel, wenn nicht sofort was unternommen wird. (reine Laienmeinung, aber es besteht Lebensgefahr!)

Habe heute morgen in dem Buch ("Die Klaviatur des Todes") vom Rechtsmediziner Michael Tsokos das Kapitel über Kohlenmonoxidvergiftungen gelesen, u.a. wurde dieser Fall von ihm untersucht :

http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article124165970/Verteidiger-will-Mitschuld-von-Handwerkern-pruefen.html

Dieser Fall ist zwar bzgl. des Handwerkers ein klein wenig anders gelagert, aber das deiner die Verstopfung nicht sofort entfernt, ist mehr als fahrlässig.

Alles Gute und bitte alle Fenster auf machen, auch wenn die Hitze reinkommt.







-----------------
""

-- Editiert BraveHeard am 19.07.2014 15:07

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
suppentopf
Status:
Schüler
(337 Beiträge, 94x hilfreich)

Danke für deinen Beitrag. Ich lasse das teil aus gehe zur Schwester duschen. Und bin nicht der Typ der sofort nach mietminderung schreit. Ich denke das wird dem Vermieter zur sofortigen handeln aufmuntern. Aber Nebenkosten überweise ich !? Fand es auch nett das der Handwerker mich da zumindest daraufhin wies :) . Ist das auch ein Grund zur fristlose Kündigung? Muss die mietminderung vorher schriftlich angemahnt werden? Oder reicht es wenn der Vermieter auf dem schaden hingewiesen wurde?

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
BraveHeard
Status:
Frischling
(45 Beiträge, 30x hilfreich)


Das mit deiner Schwester ist eine sehr gute Idee.

Ob es zu einer fristlosen Kündigung reicht, kann ich nicht beurteilen. Evtl. muss dem VM die Möglichkeit zur Reparatur gegeben werden.
Eine Mietminderung muss schriftlich mit Nennung des Schadens angekündigt werden.

Was mich etwas stutzig macht :

Warum ist der Vermieter 2x ! nicht zusammen mit dem Schornsteinfeger aufgetaucht ? Hat er ihn wirklich informiert ? Jeder SSF würde bei der Sachlage hellhörig werden. Weiss dein VM, das bei Dir von Zeit zu Zeit Kopfschmerzen auftreten ?
Hat der Vermieter oder ein "Handwerker" irgendwann mal selber an der Gastherme rumgefummelt?

Wenn ich überlege, welchen einen Tanz mein zuständiger SSF bei mir nach dem Einbau eines Scheitholzofens im Keller und einer Dunstabzugshaube im EG gemacht hat..... Inbetriebnahme des Ofens wurde nur genehmigt, wenn eine "Sicherung" am Fenster installiert wurde, heißt, Dunstabzugshaube geht nur an, wenn Fenster meldet, es ist auf Kippstellung.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
suppentopf
Status:
Schüler
(337 Beiträge, 94x hilfreich)

Laut Aussage des Handwerkers hat er dem ssf in Kenntnis gesetzt. Ich weiß nicht welcher ssf zuständig ist. Der vm weiß von die Kopfschmerzen. Der Handwerker der vom vm beauftragt wurde wollte mit dem ssf vorbei kommen

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
kathi2008
Status:
Bachelor
(3215 Beiträge, 997x hilfreich)

Die Gefahren einer Kohlenmonoxidvergiftung sollte man natürlich nicht runterspielen, aber übertreiben sollte man es auch nicht.
Im Moment kann man problemlos kalt duschen. Selbst wenn man die Therme nicht mehr in Betrieb nehmen will, käme jetzt im Juli nur eine Minderung aufgrund fehlenden Warmwassers in Betracht, aber das sind garantiert keine 100%. Wahrscheinlich könnte man bei geöffneten Türen und Fenstern sogar problemlos warm duschen. Meines Wissens nach sinkt Kohlenmonoxid nach unten. Man müsste also schon sehr lange duschen bis es gefährlich wird.
Eine fristlose Kündigung oder eine hohe Minderung kämen bei -20 grad in Betracht, wenn man die Heizung nicht mehr anstellen kann.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
drkabo
Status:
Wissender
(14582 Beiträge, 8708x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Meines Wissens nach sinkt Kohlenmonoxid nach unten <hr size=1 noshade>

Da bist du falsch informiert.

quote:<hr size=1 noshade>Man müsste also schon sehr lange duschen bis es gefährlich wird. <hr size=1 noshade>

Mutige Ansage.
Im Mittel gelten Belastungen von mehr als 100 ppm als gesundheitsgefährdend. Als Arbeitsplatzgrenzwert (AGW – früher: MAK-Wert) gelten 30 ppm.
100 ppm = 0,01% Anteil in der Luft
30 ppm = 0,003% Anteil in der Luft



-----------------
"
Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB ."

1x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
kathi2008
Status:
Bachelor
(3215 Beiträge, 997x hilfreich)

quote:
Da bist du falsch informiert.

Ok, dann wars doch Kohlendioxid.

quote:
Im Mittel gelten Belastungen von mehr als 100 ppm als gesundheitsgefährdend. Als Arbeitsplatzgrenzwert (AGW – früher: MAK-Wert) gelten 30 ppm.
100 ppm = 0,01% Anteil in der Luft
30 ppm = 0,003% Anteil in der Luft

Da wir die Werte des TE nicht kennen, ist das sinnlos. Ausserdem geht es im Thread um eine Therme, die in einem Wohnraum betrieben wird und jetzt im Hochsommer vermutlich nur relativ kurz zur Erzeugung von Duschwasser und vielleicht Abwaschwasser betrieben wird.

Ich würde es als TE so machen: Vermieter schriftlich mit Frist in Verzug setzen die Therme wieder in Ordnung bringen zu lassen. Andernfalls die Selbstvornahme und die Verrechnung mit der Miete ankündigen.


-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
drkabo
Status:
Wissender
(14582 Beiträge, 8708x hilfreich)


Chemie-LK ist etwas länger her, aber nun gut:

Beim Duschen werden ca. 40 L Wasser verbraucht.
Um 1 L Wasser um 1 Grad Celsius zu erwärmen wird 4,18 kJ an Energie verbraucht.
Zum Duschen wird das Wasser um ca. 25°C erwärmt (Differenz kaltes Wasser zu Duschtemperatur).
Macht 40 x 25 x 4,18 = 4180 kJ.

Bei der Verbrennung von Erdgas (Methan, CH4) zu Kohlenmonoxid (CO) nach der Gleichung
2 CH4 + 3 O2 → 2 CO + 4 H2O
beträgt die Reaktionsenthalpie -1214 kJ/mol
Um 4180 kJ Energie freizusetzen, werden also 6,89 mol Kohlenmonoxid erzeugt.
6,89 mol Kohlenmonoxid sind bei Raumtemperatur ca. 165 Liter.

Stellen wir uns vor, die Therme befindet sich in einem Raum mit 12 Quadratmeter Grundfläche und 2,5 Metern Raumhöhe. Das entspricht 30 Kubikmetern Luftvolumen.
165 Liter Kohlenmonoxid verteilt auf 30 Kubikmeter Luft entspricht 5500 ppm oder 0,55%.

Das ist das 183-fache des Arbeitsplatzgrenzwertes. Und das bei einmaligem, durchschnittlichen Duschen.

So, das ganze ist natürlich nur eine Milchmädchenrechnung (weil davon ausgegangen wird, dass das Erdgas komplett zu CO verbrennt und nicht zu CO2). Aber man kann daran drei Sachen gut erkennen:
- Zwangsbelüftung in Räumen mit Öfen / Thermen ist extrem wichtig und sinnvoll
- suppentopf kann froh sein, dass seien Therme von selbst ausgeht. Die meisten Thermen haben eine Selbstabschaltung bei CO-Entwicklung. Bei suppentopf funktioniert diese ja glücklicherweise ganz zuverlässig. Wenn dieser Sicherheitsmechanismus versagen würde, wäre suppentopf wohl nicht mehr am Leben, wie man obiger Rechnung entnehmen kann.
- kathi2008 unterschätzt das Problem ganz gewaltig



-----------------
"
Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB ."

2x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Lolle
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 1933x hilfreich)

"Ich weiß nicht welcher ssf zuständig ist. "
www.schornsteinfeger.de

Dann kannst Du direkt Deinen zuständigen SSF kontaktieren ohne lang auf den Vermieter zu warten.
Wenn das Problem wirklich so heftig ist, wird der SSF entsprechenden Mängelbericht verfassen und die Beseitigung anordnen.

-----------------
"Es hilft nichts,das Recht auf seiner Seite zu haben.Man muss auch m.d. Justiz rechnen D Hildebrandt"

1x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
suppentopf
Status:
Schüler
(337 Beiträge, 94x hilfreich)

Ich habe heute mit dem ssf telefoniert . Er sagte es ist Samstag ich solle Montag Anrufen. Habe dem Vermieter eine email geschrieben. Und gesagt das ich ihm eine Frist bis zum 3.8 gebe. Sonst beauftrage ich eine Firma und berechne es mit der miete. Und sende unaufgefordert die Rechnung zu. Würdet ihr das auslassen oder kann ich zumindest duschen? Kann ich etwas von der Miete kürzen? Weil ich das teil ja nicht nutzen kann

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
Lifeguard
Status:
Student
(2906 Beiträge, 1311x hilfreich)

Mei, wenn du dir in Zukunft keine Sorgen mehr machen willst, kannst du weiter duschen.
Ansonsten, wie dir alle anderen hier schon vorgerechnet haben, würde ich das Ding unter allen umständen aus lassen.
Miete Kürzen. Klar.
Aber mal ganz ehrlich; ich würd am Montag zum Anwalt tigern, (falls ich mir den nicht leisten kann, noch nein kleinen Umweg beim Gericht und beim Rechtspfleger einen Beratungsschein holen)


-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
suppentopf
Status:
Schüler
(337 Beiträge, 94x hilfreich)

Bekommt man den auch auch für Mietrecht? Das wusste ich nicht. Danke für die Auskunft. Aber ich habe dem Vermieter schon geschrieben per email

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
kathi2008
Status:
Bachelor
(3215 Beiträge, 997x hilfreich)

quote:
So, das ganze ist natürlich nur eine Milchmädchenrechnung (weil davon ausgegangen wird, dass das Erdgas komplett zu CO verbrennt und nicht zu CO2).

Nicht nur deshalb, sondern auch aus dem Grund, weil davon ausgegangen wird, dass die Verbrennung in komplett verschlossenen Räumen stattfindet.

quote:
Zwangsbelüftung in Räumen mit Öfen / Thermen ist extrem wichtig und sinnvoll

Die Zwangsbelüftung besteht aus relativ kleinen Öffnungsschlitzen in den Türen der Räume, in denen solche Thermen stehen. Offene Türen und Fenster sind deutlich grösser als diese Schlitze.
quote:
Und sende unaufgefordert die Rechnung zu

Die wird er sehen wollen, wenn du die Miete um den Betrag kürzt.
quote:
oder kann ich zumindest duschen?

Ich persönlich würde duschen, bei geöffneten Fenstern und Türen und kurz.
quote:
Kann ich etwas von der Miete kürzen? Weil ich das teil ja nicht nutzen kann

Google mal nach Mietminderungstabellen und was die hergeben bei fehlendem Warmwasser im Hochsommer.


-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(109411 Beiträge, 38301x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Ausserdem geht es im Thread um eine Therme, die in einem Wohnraum betrieben wird <hr size=1 noshade>

Du willst uns jetzt nicht ersnthaft vermitteln das in dem Zusammenhang für Arbeiter andere Grenzwerte gelten wie für Mieter?





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

1x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
suppentopf
Status:
Schüler
(337 Beiträge, 94x hilfreich)

Habe dem Vermieter eine email geschrieben. Wo ich sagte, ich gebe ihm zeit bis zum 3.8 ab dann werde ich mich selber drum. Kümmern. Und die Kosten mit der Miete. Verrechnen. Der Vermieter rief mich heute an und sagte. Der Handwerker hätte mir gesagt,das der Schornsteinfeger im Urlaub ist.und die sich melden wenn der wieder da ist.das stimmt nicht.der Handwerker schrieb mir eine SMS, das ich 2 tage nennen soll wo die Inder Wohnung können. Die 2 tage habe ich dem Handwerk genannt. Habe das sogar dem Vermieter mitgeteilt. Kann ich die miete einbehalten bis das Problem behoben ist?Und dann die einbehaltene mieten auszahlen?

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
spatenklopper
Status:
Unparteiischer
(9982 Beiträge, 4060x hilfreich)

quote:
Kann ich die miete einbehalten bis das Problem behoben ist?Und dann die einbehaltene mieten auszahlen?


NEIN.

Sie können die Miete MINDERN, nicht komplett einbehalten.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
drkabo
Status:
Wissender
(14582 Beiträge, 8708x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>NEIN.
Sie können die Miete MINDERN, nicht komplett einbehalten.
<hr size=1 noshade>

Das ist so nicht richtig.
Ausführlich hier:
http://www.rechtsanwalt-news.de/mietrecht/maengel-der-mietwohnung-rechte-des-mieters-insb-minderung-der-miete/
Da den Abschnitt "Zurückbehaltungsrecht" lesen. (Den Rest auch, denn es handelt sich um eine ganz gute und verständliche Zusammenfassung.)


-----------------
"
Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB ."

1x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
spatenklopper
Status:
Unparteiischer
(9982 Beiträge, 4060x hilfreich)

@ drkabo

Danke!

Das wusste ich bisher noch nicht.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(109411 Beiträge, 38301x hilfreich)

Im übrigen sind E-Mail wertlos, wenn der Zugang nicht beweisbar ist.
Also besser Einschreiben.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 244.752 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
99.847 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen