Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

schäden in mietwohnung nach auszug

23. Mai 2010 Thema abonnieren
 Von 
katja82
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
schäden in mietwohnung nach auszug

Hallo,

wir haben unsere Mietwohnung fristgerecht zum 31.01.2010 gekündigt.Die Nachmieterin hat aber gefragt ob wir eventuell schon etwas eher ausziehen können.Diesen Gefallen haben wir Ihr getan und sind zum 01.01.2010 schon ausgezogen aber haben uns die Schlüssel noch geteilt da wir noch eine Woche unser Aquarium drin stehen hatten.Die neue Mieterin ist aber am 02.01.2010 schon eingezogen und sie hatte eine Woche später dann auch alle Schlüssel von uns.
Die Wohnung ist am 01.01.2010 mit Vermieterehepaar, der neuen Vermieterin und meinem Mann und mir mündlich ohne Übergabeprotokoll abgenommen wurden und jedes Zimmer besichtigt wurden und keine Mängel festgestellt wurden.
Etwa 14Tage später ist uns dann mittgeteilt wurden das im Wohnzimmer dieser Wohnung Schäden im Laminat festgestellt wurden sind.
Ich alleine habe mir dann die Schäden die von uns gemacht wurden angeschaut.Mir wurden zwei Kratzer im Boden von der Nachmieterin gezeigt und ich habe zu Ihr gemeint das wir diese nicht gesehen und gemacht haben und bin dann wieder gegangen.
Wir haben uns dann entschieden es trotzdem unserer Versicherung zu melden um einem weiteren Streit aus dem Weg zu gehen und um prüfen zu lassen ob es vielleicht doch beim Auszug passiert ist.
Der Gutachter von der Versicherung war dann laut Protokoll am 26.02.2010 in der Wohnung und hat sich den Schaden angeschaut.
Dabei wurden dann auf einmal laut Protokoll 17 Kratzer festgestellt.Im Protokoll steht auch das wir nicht telefonisch erreichbar waren um bei uns genauer nachzufragen, aber uns hat nie versucht jemand anzurufen.Desweiteren steht drin das der Boden vor etwa 3 Jahren neu verlegt wurden ist durch einen Fachbetrieb, aber es dafür angeblich keine Rechnungen mehr gibt.Die Übernahme der Kosten zur Reparatur wurde von der Versicherung abgelehnt mit der Begründung das diese Schäden nicht bei einem Umzug passiert sein können.
Seit diesem Urteil werden wir von den Vermietern dieser Wohnung belagert, das wir dann doch bitte den ganzen Schaden zahlen sollen das heisst die Vermieter lassen das Laminat neu legen und wir sollen Entsorgung des alten Laminats, das Material für das neue Laminat und die Kosten für die Arbeitszeit zum verlegen des Laminats zahlen.
Wir haben dies Kratze vorher aber nie gesehen und andere die mit beim Umzu dabei waren auch nicht und es gibt auch kein Auszugsübergabeprotokoll.
Mein Frage nun dazu: Muss ich diese Kosten zahlen?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12312.07.2010 09:59:32
Status:
Praktikant
(550 Beiträge, 168x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Pachlus
Status:
Lehrling
(1930 Beiträge, 400x hilfreich)

quote:
Dabei wurden dann auf einmal laut Protokoll 17 Kratzer festgestellt

Daß der Versicherungsgutachter versucht, den Schaden abzuwimmeln ist klar; das ist schließlich seine Aufgabe.Wie sind die Kratzer da denn nun hineingekommen? Und was heißt Kratzer, sind das tiefe Furchen oder was?
Können die nicht auch durch den normalen Gebrauch der Mietsache entstanden sein?

-----------------
"Das war -wie immer- meine unmaßgebliche persönliche Meinung!"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12312.07.2010 09:59:32
Status:
Praktikant
(550 Beiträge, 168x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12311.06.2010 13:11:34
Status:
Lehrling
(1365 Beiträge, 108x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.709 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen