umbau arbeiten

13. Februar 2007 Thema abonnieren
 Von 
hauser a.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
umbau arbeiten

hallo!
seit knapp 3 monaten herrschen bei mir im haus umbauarbeiten-dachboden wird zu dachgeschosswhg ausgebaut!
leider ist besonders meine wohnung im 4stock davon betroffen!
innerhalb von den 3 monaten sind ganz schön viele schäden zustande gekommen wie wandrisse in allen zimmern, die unübersehbar sind , der putz von der decke fliegt beinah jede woche runter ,dann der ganze staub+schmutz der sowohl im ganzen haus liegt als auch trotz geschlossener fenster in die whg durchdringt!
abgesehen davon ist sogar letzens durch heftiges hämmern&klopfen eine glasllampe auf den neuen boden runtergefallen und hat den boden beschädigt..zum glück war zu dem zeitpunt keiner zu hause!ansonsten hat sich die lebensqualität in der wohnung defintiv verschlechtert ..es ist unmöglich tagüber in der wohnunung zu bleiben weil der lärm unerträglich ist..die kinder können sich nur sehr schwer auf ihre hausaufgaben konzentrieren da man durch den lärm ein gefühl hat mitten auf der baustelle zu sein!

was kann man tun?ich hab zwar schon die bauleitung damit konfrontiert aber außer ein müdes "ja da muss man durch" nicken kam nicht viel von.kann man ev.die miete für einen zeitraum streichen denn ich sehe es nicht ein soviel zu zahlen wo doch die lebensqualität meiner familie drunter leidet!mittlerweile bin ich echt verzweifelt.

mfg
fr hauser

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
avalon2006
Status:
Praktikant
(801 Beiträge, 100x hilfreich)

Dir steht auf jeden Fall ein Minderungsrecht zu, allerdings frage ich mich, ob es damit getan ist. Wenn hier schon Schäden an der Bausubstanz der Wohnung eingetreten sind, würde ich doch einen Rechtsanwalt, oder den Mieterbund einschalten. Ich glaube nicht, daß das alles ohne Ärger abgeht.

Bzgl. der Risse, kann auch sein, das die Statik des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen wurde, hier müßte evtl. noch ein Bausschverständiger die ganze Angelegenheit überprüfen.

Würde mich an Deiner Stelle gleich morgen darum kümmern. Nicht, daß Dir noch das Dachgeschoß im Kaffee landet.

gruß
avalon 2006




-----------------
"Das Leben ist eines der Härtesten."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.383 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.366 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen