Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.525
Registrierte
Nutzer

undichte fugen wer zahl

10. September 2009 Thema abonnieren
 Von 
marianne traa
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
undichte fugen wer zahl

unsere badzimmerfugen sind undicht, wer ist für die reparatur zuständig


-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Lankwitzer
Status:
Schüler
(162 Beiträge, 50x hilfreich)

Silokonfugen in gewissen Bereichen sind Wartungsfugen, sieha dazu DIN 52460.

Der Mangel ist meines Erachtens nach dem Vermieter mitzuteilen und von diesem beheben zu lassen.


Die Definition des Begriffes „Wartungsfuge“ für Fugenabdichtungen mit elastischen Fugendichtmassen wie z.B. bei Boden- Wandanschlussfugen im Sanitärbereichen, bei Dehnungsfugen im Schwimmbädern und bei elastischen Fugen im Bau- und Baunebengewerbe allgemein, wird inder DIN 52 460 beschrieben:

„Die Wartungsfuge ist eine starkem chemischen
und/oder physikalischen Einflüssen ausgesetzte Fuge,
deren Dichtstoff in regelmäßigen Zeitabständen über-
prüft und gegebenenfalls erneuert werden muss, um
Folgeschäden zu vermeiden.“

Fugenwartung bedeutet eine gründliche Überwachung in zeitlich sinnvollen Abständen, speziell bei gegen Feuchtigkeit, Wasser oder Chemikalien abgedichteten Bewegungsfugen.

Zu Bewegungsfugen gehören auch die Anschlussfugen Boden- Wandbelag z. B. in häuslichen Bädern etc. Durch das bekannte Aufschüsseln von (insbesondere Zement-) Estrichen werden die Fugen mit elastischen Dichtstoffen häufig überfordert, sie reißen. Deshalb ist der Estrich grundsätzlich auf seine "Belegreife" (Feuchtigkeit: Zementestrich Wartung)! Deshalb ist es vor Beginn der Arbeiten zwischen den Beteiligten (Bauherr, Architekt und Handwerker) sinnvoll, festzulegen welche Fugen Wartungsfugen sind und welche nicht. Es ist besser dies vorher zu klären, als danach zu streiten.

Nach meiner Auffassung sind Dehnfugen, Fugen Boden - Wand (> mit normalem Aufwand nicht völlig vermeidbares Aufschüsseln von Estrich), Fugen zwischen verschiedenen Materialien (z. B. Fliese keine Gewährleistung!

Andererseits sind nach meiner Auffassung z. B. Fugen bei Fliesen in Wandecken (sind mit Fugendichtmassen oder Profilen zu schließen >VOB DIN 18352 3.5.5) keine Wartungsfugen



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8209 Beiträge, 3665x hilfreich)

Wenn die Fugen alterbedingt undicht sind und Wasser ins Mauerwerk dringen kann oder die Wände schimmeln, sollte es für den VM von Interesse sein, den Schaden zu beheben.

Sollte der Mieter die Fugen aus Langeweile ausgekratzt habe, um mal zu sehen, wie die Wand dahinter aussieht, müsste er die Reparatur übernehmen.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Lankwitzer
Status:
Schüler
(162 Beiträge, 50x hilfreich)

Wer bitte kratzt aus Langweile Fugen der Dusche heraus ? Blödsinn.

Nochmal: Fugen dieser Art sind jährlich vom Prinzip her vom Vermieter zu warten, sprich zu kontrollieren und notfalls zu erneuern.

Ende.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12318.09.2009 12:15:07
Status:
Frischling
(35 Beiträge, 9x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1397x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest-12302.10.2009 16:45:50
Status:
Schüler
(421 Beiträge, 106x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.418 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.771 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen