unzuverlässiger Hausmeister

21. April 2006 Thema abonnieren
 Von 
nemet
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)
unzuverlässiger Hausmeister

Erst mal ein nettes Hallo!

Da wohnt ein neuer Mieter seit ca. 6 Monaten in einem Gebäude mit gewerblichen Betrieben und ein paar Mietwohnungen. Beim Einzug wurde abgesprochen, welche Arbeiten von welcher Seite erledigt werden sollen. Der Mieter kommt allem nach. Der Vermieter übergibt einem Mitarbeiter seines Betriebes die Aufgaben seinerseits. Dieser MA ist der Hausmeister.

Nun hält der Hausmeister abgesprochene Termine nicht ein. Er erledigt Arbeiten (Parkett verlegen usw.) mit erheblichen Mängeln. Dem Vermieter erzählte er schon zwei Monate nach Mietbeginn, das alles erledigt sei, was aber schnell aufflog. Nun kann man mit ihm eigentlich nichts mehr besprechen weil dann angeblich auf Anordnung des Vermieters alles wieder geändert wird. Der Vermieter bestreitet aber solche Anordnungen getroffen zu haben.

Dann erzählt der Hausmeister dem Vermieter irgend etwas anderes und der Mieter soll der Böse sein.

Was kann man noch tun als immer wieder zu versuchen dem Vermieter die Wahrheit mitzuteilen?


Danke für evtl. Antworten im Vorwege schon einmal!!!

:)


-----------------
"Schönes Wetter und genug Zeit es zu genießen"

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Odil
Status:
Student
(2165 Beiträge, 850x hilfreich)

Hallo!
Du hättest nicht so lange warten dürfen mit dem Einfordern der zugesagten Leistungen.

Nun aber würde ich alles sehr genau dokumentieren. Also eine Auflistung machen, welche Leistungen zugesagt wurden, was wann
und in welchem Umfang davon gemacht wurde.
Alles mit Datum!
Dann den Jetztzustand fotografieren.
und auch weiterhin genau den Ablauf mit allen Daten festhalten.
Dazu gehört auch, aufzuschreiben, was der
besagte Hausmeister geäußert hat und wie lange er evtl. bei Euch gearbeitet hat.

Ich würde dem VM, nachdem Ihr ihm aufgelistet habt, was noch zu machen ist etc. eine Frist von x Tagen zur Erledigung
setzen und ihn dann korrekt regelmäßig über alles informieren.

Letztes Mittel wäre dann Androhung einer Mietminderung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.890 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen