Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
610.633
Registrierte
Nutzer

vermieter möchte verkaufen und renoviert .....

7.2.2012 Thema abonnieren
 Von 
zwea
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
vermieter möchte verkaufen und renoviert .....

Hallo,

ich bin leider nicht fundig geworden,anscheinend hat keiner das Problem wie wir gerade!!!

Also mein Vermieter möchte Verkaufen, was auch ok ist.
Jetzt beisst er sich tierisch auf die Finger, weil er uns ein 5jahres Vertrag unterschreiben lassen hat. Er dachte er ist der gewinner bei der sache weil, durch den vertrag bekommt er monatlich 100euro mehr von uns, dumm nur das er keinen findet der es kaufen möchte mit uns drin.....
naja nun haben wir die nebenkostenabrechnung bekommen, und er hat das gartenhäuschen streichen lassen, sowie unsere terasse (ohne genehmigung von uns) von einem Gärtner machen lassen und einen baum raus gerissen (warum auch immer der war gesund).....
und nu will er stolze 630euro von uns extra haben,weil das muss ja bezahlt werden....SO jetzt meine frage:
Darf er schönheitsrenovierung die er nur durch nimmt wegen dem verkauf auf uns abwälzen???

lieben gruss zwea und danke im voraus

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
zwea
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

naja beim vertrag haben wir nicht das problem wir ziehen aus, wenn verkauft wird......also wir verkaufen dann unser vertrag quasi.....was für ihn auch nicht schön ist, er zahlt drauf

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12315.05.2012 07:09:00
Status:
Schüler
(472 Beiträge, 129x hilfreich)

- Ein 5-Jahresvertrag und mehr ist ohne weiters möglich, wenn es sich um einen Zeitmietvertrag nach § 575 BGB handelt.

- Wenn es sich um einen Kündigungsausschluss handelt, dann sind nur 4 Jahre möglich.

Grundsätzlich gilt: Kauf bricht nicht Miete! Siehe § 566 BGB .

Was der Vermieter mit seine Streicharbeiten getan hat, gehört ganz sicher nicht zu den Schönheitsreparaturen.
Das sind durch den Vermieter zu tragende Instandhaltungsarbeiten und die Kosten sind nicht auf den Mieter umlegbar.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 230.300 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.861 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen