Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
600.672
Registrierte
Nutzer

Hört bzw. kann Nachbar uns abhören?

6.3.2006 Thema abonnieren Zum Thema: Nachbar Problem
 Von 
guest-12327.03.2013 03:08:35
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 71x hilfreich)
Hört bzw. kann Nachbar uns abhören?

Hallo zusammen,

unserer Nachbar scheint seit einigen Jahren ein Problem mit uns zu haben. Dabet schreckt er vor keinen Mitteln zurück. Von Beschimpfungen, dem Versuch der Grenzsteinentfernung bis zur Klage (die übrigens absolut sinnlos war und mit der er nicht durchgekommen ist) war bis jetzt alles dabei. Er redet auch bei anderen Leuten über uns schlecht, was ich mittlerweile herausbekommen habe. Ein absoluter Horrornachbar. Letzt endlich weiß ich nicht, was der für ein Problem mit uns hat. Alles detailliert zu schildern, würde allerdings den Rahmen dieses Beitrags sprengen.

Wir haben seit einiger Zeit den Eindruck, dass der uns abhört. Bei Gesprächen in unseren vier Wänden benutzen wir bewußt Stichwörter, die auf diesen Nachbarn zutreffen, um zu testen, ob er tagespäter darauf reagiert. Und das ist uns jetzt mehrfach aufgefallen.

Wir können uns tatsächlich vorstellen, dass der uns abhört. So wie wir den einschätzen, schreckt der auch vor illegalen Abhörgeräten nicht zurück. Unsere beiden Häuser liegen auch nicht weit auseinander. Ist es technisch möglich, dass der uns abhört. Und falls ja, wie kann man sich davor schützen?

Über hilfreiche Antworten bin ich sehr dankbar.

Gruß Marc




-- Editiert von marcii am 06.03.2006 03:19:27

Verstoß melden

Ärgert der Nachbar?

Ärgert der Nachbar?

Ein erfahrener Anwalt im Nachbarschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Nachbarschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Nachbar Problem


20 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Kapitän Haddock
Status:
Beginner
(134 Beiträge, 146x hilfreich)

Hallo,

ich kann mir momentan zwar nicht vorstellen wie ihr darauf kommt das er euch abhört, aber selbst wenn dieser unwahrscheinlichste Fall der Wahrheit entsprechen sollte...dann soll er doch.

Macht euch doch nicht verrückt..was sollte er denn großartiges mithören?

Und ein adequates Mittel um diese These zu belegen findet man mit Sicherheit zu genüge im Google!

Aber das ist mit kosten und Zeitaufwand verbunden.

Aber Respekt, wenn man mehr Hintergrundinfo hätte könnte man eure Vermutungen ev. glauben schenken.

Gruß

18x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Nicki1972
Status:
Schüler
(219 Beiträge, 89x hilfreich)

Ich kann nur raten such Dir einen guten Anwalt zu Stalking!

18x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Thomasovic
Status:
Praktikant
(760 Beiträge, 165x hilfreich)

Rein technisch gesehen ist das kein Problem.

Es gibt Richtmikrofone mit denen man problemlos durch Wände hören kann etc.


Gruss,
Tom

28x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3817 Beiträge, 1546x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
zuspät
Status:
Praktikant
(537 Beiträge, 177x hilfreich)

Ich will nicht bezweifeln, das es böse Menschen gibt, die ihre Nachbarn vielleicht sogar abhören wollen/können.

Ich persönlich würde bei einem solchen Verdacht wie folgt handeln: Intensiver, schmutziger Sex mit meiner Partnerin (so mit Tiernamen, na ihr wisst schon...) oder/und mit ihrer Schwester *eg* und wenn der bitterböse Nachbar am nächsten Tag mit roten Ohren rumläuft ist es doch DER BEWEIS.

4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest-12327.03.2013 03:08:35
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 71x hilfreich)

Hallo nochmals,

ich habe gezielt drei Themenberreiche in den letzten Wochen mit meiner Mutter in unserem Haus besprochen, die unseren Nachbarn betreffen, um zu sehen wie er darauf reagiert. Und zwar haben wir uns die Themen Körperumfang unseres Nachbarn, Auto und DSL ausgesucht ;-) Wir haben bewußt nur in unserem Haus und im normalen Gesprächston miteinander gesprochen.

Warum das Thema DSL? Auf diversen Dslanbieterseiten kann m an die DSL Verfügbarkeit testen. Da unser Nachbar eigentlich nichts mit PC und Internet zu tun hat, war es folglich klar, dass der kein DSL besitzt. Jetzt habe ich gelegentlich zu meiner Mutter gesagt. Der (also unser Nachbar) weiß doch noch niemals wie man DSL beantragt ;-) Einige Tage später habe ich wieder seine DSL Verfügbarkeit getestet und siehe da, jetzt hat unser Nachbar DSL. Unglaublich aber wahr! Jetzt könnte man von einem Zufall ausgehen. Aber dann haben wir uns mit dem nächsten Thema Autos beschäftigt und wie schön es doch wäre, wenn wir einen neuen Wagen besitzen würde. Könnt ihr euch vorstellen, dass der einige Tage später mit seiner Frau aus dem Haus kommt und über die Farbe seines zukünfigen Wagens spricht, so dass wir es auch hören sollten. Prompt hat er den neuesten BMW dort stehen. Das ist doch nicht normal :-)

Das aktuellste Thema ist sein Körperumfang, über das wir in unseren vier Wänden sprechen. Dabei habe ich ihn als "Den Dicken" bezeichnet, der endlich mal abnhemen müsse. Bei uns im Ort gibt so ein Lauftraining. Ich habe von einem Mitglied heute erfahren, dass alle überrascht seien, dass unser Nachbar nun mit dem Laufen beginnt :-)))

Da kann man doch nicht mehr von einem Zufall sprechen. Auch wenn das wirklich unglaublich und amüsant klingt, ist mit diesem Nachbar nicht zu spaßen. Wie ich bereits in meinem ersten Beitrag geschrieben habe, schreckt der vor nichts zurück. Wenn der uns nur sieht, steigt dem das Blut in den Kopf. Was hat der eigentlich für ein Problem? Eigentlich interssiert es mich nicht, aber wenn ich mir vorstelle, dass der uns abhört, ist das kriminell.

Auch wenn es sich absurd anhört, gehe ich mittlerweile davon aus, dass der uns abhören kann. Kann das technisch irgendwie unterbunden werden?

37x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Odil
Status:
Student
(2165 Beiträge, 809x hilfreich)

Hallo!
Ich halte für möglich, dass die Erklärung dafür in Eurer Wahrnehmung liegt. Denn etwas, womit man sich beschäftigt und worauf der Focus gerichtet ist, dass nimmt man dann auch vermehrt wahr.
Manche Dinge passieren, und solange sie nichts mit einem selbst zu tun haben, sind sie gar nicht vorhanden (in der subjektiven Wahrnehmung).
Auch ist die Möglichkeit (auch wenn es manche witzig finden werden) einer gedankenenergetischen Wirkung nicht auszuschließen.
Du weisst sicher auch, dass das was man z.B.
stark befürchtet, eher passiert; das man es geradezu anzieht.

ABER:
Es gibt natürlich heute jede Menge Möglichkeiten technisch jemanden zu überwachen. Zum Beispiel gibt es Richtmikrofone, die auch durch Wände hindurch etwas empfangen können.
(so was gibt es auch bei ebay!)

Denkt Euch doch mal einen Test aus, der einwandfrei ein Ergebnis bringt.
LOckt ihn mit einer Ankündigung, um sounsoviel Uhr eine Ladung Mist vor seinem Haus abzukippen :) :) Oder erzählt Euch, dass ein anderer Nachbar erzählt hätte, dass sein Auto noch nicht bezahlt sei und sein Haus zwangsversteigert werden würde.

Ihr könnt ihm ja auf diese Weise, wenn er es denn tatsächlich hört, alles mitteilen, was Ihr ihm schon lange sagen wolltet.

Viel Spaß"

4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Odil
Status:
Student
(2165 Beiträge, 809x hilfreich)

Oder Ihr kauf Euch auch so etwas;)
Dann hört Ihr, ob die Nachbarn was hören;)

http://cgi.ebay.de/Parabol-Mikrofon-mit-Aufnahmefunktion-Richtmikrofon_W0QQitemZ7586292372QQcategoryZ40167QQrdZ1QQcmdZViewItem

8x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7945 Beiträge, 2838x hilfreich)

Oder redet doch über neue Käufe (Großbildschirm, Segelboot, Weltreise) dann ist der irgendwann pleite und sein Haus wird zwangsversteigert. Oder erfindet einen Straßenbau (da wird er dann dagegen sein), eine Eröffnung Kindergarten, Hundeschule usw..
Vielleicht kannst du einen Privatdetektiv befragen zu den technischen Möglichkeiten (sollte dann evtl. eine größere Kanzlei sein). Der Nachbar bricht in eure Privatspähre ein, aber das zu beweisen ist schwer.
Außerdem fühlt man sich grundsätzlich nicht wohl, wenn jemand anderes alles mitbekommt. Und es gibt ja Dinge, die wirklich niemanden etwas angehen (Steuererklärung, Urlaubszeit/ziel, Krankheiten, nerviger Chef usw.)

5x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Dr. Lecter
Status:
Praktikant
(856 Beiträge, 325x hilfreich)

... oder ihr lasst euch mal untersuchen :)

Heisst es denn, dass jeder dsl haben muss, bei dem es verfügbar ist?

Verfügbarkeit bedeutet doch wohl nur, dass derjenige einen dsl-Anschluss bekommen könnte, da die technischen Voraussetzungen da sind.

5x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
guest-12327.03.2013 03:08:35
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 71x hilfreich)

@cand.jur.Richter

ja unser Nachbar sollte sich mal untersuchen lassen! Ein Forum ist vielleicht nicht der richtige Ort, um alles detailliert zu beschreiben, was unser Nachbar für heftige Dinge abzieht, um uns fertig zu machen. Glaub mir in unserer Situation würde dir so ein Spruch nicht über die Lippen kommen.

@all: eine letzte Frage: gibt es Geräte, mit denen Richtmikrofone oder andere Abhörsender des Nachbarn aufgespürt werden können?

32x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Thomasovic
Status:
Praktikant
(760 Beiträge, 165x hilfreich)

Ich glaube nicht das man Richtmikrofone aufspüren kann, da die ja nicht senden sondern nur empfangen.

Wanzen hingegen senden und die kann man natürlich aufspüren, siehe z.B. http://www.solid-company.de/shop/index.php?cPath=123

9x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Rudi Tatlos
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 17x hilfreich)

@cand.jur.Richter
statt mit beleidigenden sprüchen,sollten sie lieber mit guten ratschlägen weiterhelfen.
mfg.

9x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Callinao
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 16x hilfreich)

Also falls Dein Nachbar wikrlich Richtmikrofone benutzt um euch abzuhören, kannst Du dich natürlich wehren.

Ein Trick ist z. B. immer schön laut das Radio laufen zu lassen, insbesondere wenn man weg ist. Sicher hat Dein Nachbar da irgend ein Aufzeichnungsgerät dran hängen, daß nur aufnimmt, wenn auch Geräusche da sind. So schafft er es dann nicht mehr, das alles sich anzuhören.

Und dann kann Dir natürlich auch niemand verbieten, erst immer leiser zu sprechen und dann plötzlich eine Schreckschußpistole abzufeuern.

Gruß

Callinao

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Marky Mark
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 124x hilfreich)

Man kann auch mit einer Überwachungskamera die ein Mikrofon hat auch abhören.
Reicht bis zu 20m.
Macht mein Nachbar auch mit mir.
Habe die gleiche Kamera gekauf und konnte nicht glauben wie weit man mit dem teil hören kann.
Geht aber nur wenn Ihr draußen seit.

12x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
guest123-2175
Status:
Schüler
(223 Beiträge, 22x hilfreich)

--- editiert vom Admin

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
Marky Mark
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 124x hilfreich)

Gibts es eigentlich Urteile,wo ein Nachbar wegen abhören Verurteilt wurde?

Mit was muß man rechnen wenn man seinen Nachbarn abhört?

Hat hier einer eine Ahrnung!!

104x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3817 Beiträge, 1546x hilfreich)

--- editiert vom Admin

11x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
Marky Mark
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 124x hilfreich)

Das würde ich auch am liebsten machen.
Nur meine Frau sagt das Azie ist.
Dann ist das Problem aber immer noch nicht gelöst.

8x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
HerryyLuis
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 10x hilfreich)

[SPAM GELÖSCHT]


-- Editiert von Moderator am 17.07.2015 12:40

10x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 223.984 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
92.562 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.