Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
526.171
Registrierte
Nutzer

Lärmbelästigung und Ruhestörung, gesamtschuldnerische Haftung?

15.9.2016 Thema abonnieren Zum Thema: Fenster Anzeige
 Von 
MinkaMiez
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Lärmbelästigung und Ruhestörung, gesamtschuldnerische Haftung?

Hallo,

ich wohne in einem Hinterhof, im Nachbarhaus wohnt eine WG junger Männer, die ständig stundenlang bei offenem Fenster grölen, laute Musik hören. Und mit laut meine ich: ich höre die Bässe, selbst wenn ich die Fenster zumache. Das geht nachmittags stundenlang bzw. 3 - 4 Mal die Woche auch bis nachts um 4 Uhr.
Polizei kommt oft nicht bzw. verspricht zu kommen "wenn ein Streifenwagen frei ist"...
Habe jetzt beim Ordnungsamt Anzeige erstattet. Die Antwort, die ich bekam, lautete auf: "Wir können Ihre Anzeige nicht bearbeiten, da wir nicht wissen, WER aus der WG diesen Lärm verursacht hat."
Jetzt habe ich gehört, das sei irrelevant, denn es gäbe etwas wie "gesamtschuldnerische Haftung", und die Anzeige könne sehr wohl bearbeitet werden.
Jetzt wollte ich hier gern fragen ob das stimmt? Gibt es sowas? Kann ich das dem Ordnungsamt sagen? Die wollen nämlich auch am liebsten nichts tun. :(
Ach so, und bevor das kommt: ja, ich habe bereits mit den WG´lern geredet und sie gebeten doch wenigstens das Fenster zuzumachen. Mehrmals. Bringt nix außer dass ich beleidigt werde.

Liebe Grüße

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Fenster Anzeige


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
drkabo
Status:
Gelehrter
(10385 Beiträge, 7422x hilfreich)

Zitat:
Jetzt wollte ich hier gern fragen ob das stimmt? Gibt es sowas? Kann ich das dem Ordnungsamt sagen? Die wollen nämlich auch am liebsten nichts tun.

Ein Bußgeld kann man nur gegen konkrete Personen erlassen**. Kein Verursacher identifizierbar = kein Bußgeld möglich.

Sie sollten gegen den Eigentümer der Wohnung (= Vermieter der WG) vorgehen, und den zivilrechtlich auf Unterlassung in Anspruch nehmen. Dann muss er für Ruhe sorgen. Wie er das macht (und ob er den Verursacher identifiziert), ist seine Sache.

** rechtlich kann man auch Bußgelder gegen rechtsfähige juristischen Persoenen (z.B. Firmen) erlassen, nicht aber gegen eine WG.

Signatur:Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 181.164 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.738 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.