Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
517.755
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Lärmschutzwand statt Gartenzaun

17.1.2011 Thema abonnieren
 Von 
Hanashra
Status:
Beginner
(91 Beiträge, 25x hilfreich)
Lärmschutzwand statt Gartenzaun

Folgende Situation: Die Verkehrssituation einer Straße hat sich in den letzten Jahren deutlch geändert und hat inzwischen einen hohen Anteil Schwerlastverkehr. die betroffene Straße ist ca. 6m über freies Feld von den angrenzenden Grundstücken entfernt und ebenso etwa 6m vom Niveau her tiefer. Die Grundstücke selbst sind ebenfalls stark ansteigend, sodass der Lärm sich sehr ungünstig für die lokale Bebauung auswirkt.
Es soll nun anstatt des zu dieser Straße bestehenden Maschendrahtzaunes ein Betonlärmschutzzaun errichtet werden. Die notwendige Höhe des Zauns, falls er auf der Grenze errichtet wird, ist etwa 3,50m bis 4m. Der Bestand an Hecken aktuell ist etwa 6m hoch und die Wand wird anschließend wieder voll begrünt.
Das Bauamt lehnt eine derartige Maßnahme mit dem Verweis ab, dass es sich an dieser Stelle um "nicht überbaubare Grundstücksfläche" handelt.

Die Frage ist jetzt, wie kann man ein derartiges Vorhanden anders umsetzen, um den erforderlichen Lärmschutz um zu setzen. Besonders in den Stoßzeiten zwischen 6 und 8 Uhr morgens ist der Schwerlastverkehr inzwischen so umfangreiche, dass Schlafen nicht mehr möglich ist.

Die betroffenen Grundstücke sind groß, sodass ein paar Meter Abstand zur grundstücksgrenze problemlos möglich ist, ohne den Garten nachhaltig einzuschränken.

Wo und vor allem wer, kann genauer helfen? Die Ortschaft ist nicht bereit, weitere Hilfestellung zu bieten. Einige Grundstücke an dieser Straße haben bereits ähnliche Zäune bestehend aus ca. 1,5m Betonsockel und 2m hohe Holzaufbauten.

Hat hier jemand eine Idee?

-----------------
" "

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12317.01.2011 14:44:02
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 2x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
HeHe
Status:
Schlichter
(7203 Beiträge, 3158x hilfreich)

Es soll nun anstatt des zu dieser Straße bestehenden Maschendrahtzaunes ein Betonlärmschutzzaun errichtet werden.

Als ich das gelesen habe, dachte ich eigentlich, das sei beschlossene Sache. Scheinbar ist das aber der Wunsch der Anwohner. Wieviele Anwohner sind denn betroffen? Ggfs. zusammentun und mit der Gemeinde über einen Lärmschutz verhandeln.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Hanashra
Status:
Beginner
(91 Beiträge, 25x hilfreich)

Betroffen sind insgesamt nur drei Anwohner, die dies zusammen umsetzen wollen, denn alle anderen an dieser Straße haben bereits Gartenmauern mit zulässiger Höhe als Schallschutz. Nur drei Grundstücke haben derart hohe Steigungen, dass ein Standardgartenzaun bzw. eine Mauer die zulässige Höhe übersteigen muss, damit diese Sinn macht. Zudem soll auch nicht der Ort dafür aufkommen müssen. Wir sind durchaus bereit, die notwendigen Kosten zu tragen, da es ja kein meterhohes Lärmschutzungetüm werden soll, sondern die überall verfügbaren Betongartenzäune, aber eben höher als 2m.
Die Verwaltung hat uns bereits gesagt, dass wir nur einen offiziellen Antrag stellen können, aber die Ablehung so gut wie sicher ist mit dem Verweis auf die nicht überbaubare Fläche.


-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
HeHe
Status:
Schlichter
(7203 Beiträge, 3158x hilfreich)

Dann würde ich auf jeden Fall trotzdem den Antrag stellen und das ganze vielleicht noch mit gutachterlichen Lärmmessungen untermauern, mehr bleibt euch ja derzeit nicht.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Hanashra
Status:
Beginner
(91 Beiträge, 25x hilfreich)

Darauf wird es wohl hinaus laufen. Ich frage mich nur, ob es nicht noch irgend etwas gibt, was ich nicht bedacht habe bisher.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen