Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.309
Registrierte
Nutzer

Wie Lärmprotokoll führen?

23.5.2009 Thema abonnieren
 Von 
Bauzer3004
Status:
Schüler
(260 Beiträge, 37x hilfreich)
Wie Lärmprotokoll führen?

Hallo,

nachdem ich nun in meiner Sache mit dem Mieterbund am Freitag telefoniert hatte wegen den Herrn Nachbarn unter mir, hat der Mieterbund gesagt, ich soll mein Lärmprotokoll mitnehmen, aber wie schreibe ich das jetzt alles korrekt auf? Da ich auch Excel habe, wollte ich das feinsäuberlich in Excel machen und dann zum Termin ausdrucken. Hat jemand Erfahrung, was alles reingehört? Hab mir bisher nur Stichpunkte auf Zettel gemacht und im Kopf gespeichert. Und wie komme ich an das Protokoll von der Polizei ran? Ich habe sie ja so gegen 1 Uhr nachts gerufen, weil der die Flimmerkiste ja so laut aufgedreht hatte, das ich nicht schlafen konnte....Da hat der Mieterbund gesagt, das würden die auch benötigen. Woher weiß ich denn jetzt, welche Dienststelle dafür zuständig war und ist? Ich habe hier nur 2 nächstgelegene Dienststellen in der Nähe (eine Straße weiter, aber die ist nur am Tag besetzt, das weiß ich,weil ich das im Internet gesehen hatte). Wo muss ich nun hingehen, um dieses Protokoll zu bekommen und händigen mir die das so einfach aus oder geht das dann von da aus direkt an den Mieterbund per Fax oder Internet? Wer kann mir da nen Rat geben? Danke im Voraus.

Viele Grüße

Bauzer

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
willi1048
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)

[size=14px][/size]
Lärmprotokoll heist nichts anderes alle Lärmereignisse aufschreiben von wann bis wann.
Exeltabelle ist super, aber es reicht auch ein Zettel.
Die Leute wollen was schriftliches haben was sie dem Lärmverursacher als Fakt vorwerfen können.
gruß
willi

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12328.06.2010 08:48:17
Status:
Beginner
(89 Beiträge, 20x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
quiddje
Status:
Bachelor
(3739 Beiträge, 2149x hilfreich)

Exceltabelle? Geht's noch?!? Du brauchst nach Möglichkeit zu jedem Ereignis die Unterschrift eines Zeugen, soll der auf den Monitor schmieren? Ein Notizzettel mit genauen Datumsangaben und Unterschrift eines Zeugen ist mehr Wert als 100 Zeilen in Excel!

Bei der Polizei läßt du dir das Aktenzeichen geben und schreibst das in die Liste, das ist noch besser als jeder Normal-Zeuge.
Mit der Liste gehst du zum Mieterbund. Der fordert vermutlich deinen Vermieter auf, gegen den Lärm vorzugehen; genauer: Der hilft dir, ein Schreiben an deinen Vermieter aufzusetzen mit dieser Aufforderung und einer Mietkürzung.
Der Vermieter muss den Nachbarn auffordern, mit dem Lärm aufzuhören... das dauert alles. Inzwischen immer fleißig weiter protokollieren, Zeugen bleiben wichtig!

Hast du eigentlich mal dran gedacht, deinen Vermieter von deinem Problem zu informieren? Ohne Lärmprotokoll kann der zwar nichts unternehmen, aber eine Vorwarnung könnte deinen Interes

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.693 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.581 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.