Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
548.014
Registrierte
Nutzer

Flug nach Mallorca 21.05. durch Condor nicht antreten

 Von 
go546552-62
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Flug nach Mallorca 21.05. durch Condor nicht antreten

Hallo zusammen,

am 21.05. bis zum 24.05. habe ich eine Individualreise nach Mallorca mit 5 Personen geplant. Die Flüge von Frankfurt nach Palma de Mallorca wurden über Opodo bei Condor gebucht. Die Flugnummern sind DE1502 (Hinflug) und DE1503 (Rückflug). Die Flüge stehen noch im Flugplan und wurde nicht storniert. Ich gehe davon aus, dass sie auch nicht stoniert werden. Condors Ersatzflugplan sehen an den Tagen regulär diese Flüge vor.

Aufgrund der aktuellen Situation macht es keinen Sinn die Reise anzutreten. Die AGB sehen bei den gebuchten Tickets keine Erstattung bei Stornierungen durch den Fluggast vor.

Welche Möglichkeiten habe ich, einen Gutschein oder eine Erstattung zu bekommen?
Ist es möglich den Flug durch den Fluggast aufgrund von außergewöhnlichen Umständen (Reisewarnung durch Auswärtiges Amt) zu stornieren?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Flug Erstattung Stornieren


12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
vundaal76
Status:
Bachelor
(3107 Beiträge, 1540x hilfreich)

Füsse stillhalten!
Warten Sie den 21.05 und überprüfen Sie die Abflugpläne von der Webseite des Frankfurter Flughafens.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(77680 Beiträge, 33398x hilfreich)

Zitat (von go546552-62):
Welche Möglichkeiten habe ich, einen Gutschein oder eine Erstattung zu bekommen?

Das Orakel ist in Quarantäne, die Hellseher sitzen in der Lombardei fest.


Einfach mal abwarten, was am 21.05 gilt ...


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36735 Beiträge, 13211x hilfreich)

Zitat:
Warten Sie den 21.05 und überprüfen Sie die Abflugpläne von der Webseite des Frankfurter Flughafens.

Da inzwischen das Angebot für Flüge wieder steigt und z.B. Eurowings eine Ausweitung des Flugplanes angekündigt hat, sollte man nicht darauf spekulieren, dass der Flug von Condor annuliert wird.

Leider muss man nach der Einreise nach Spanien in eine 14-tägige Quarantäne.

Zitat:
Welche Möglichkeiten habe ich, einen Gutschein oder eine Erstattung zu bekommen?

Nach meiner Auffassung nur Kulanz von Condor.

Zitat:
Ist es möglich den Flug durch den Fluggast aufgrund von außergewöhnlichen Umständen (Reisewarnung durch Auswärtiges Amt) zu stornieren?

Nein, da es sich nicht um eine Pauschalreise handelt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
vundaal76
Status:
Bachelor
(3107 Beiträge, 1540x hilfreich)

Am 21.05 sind aber die Schengen Binnengrenzen quasi noch zu.
Wir reden hier über den Mai, nicht Juni.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36735 Beiträge, 13211x hilfreich)

Zitat:
Am 21.05 sind aber die Schengen Binnengrenzen quasi noch zu.

Das stimmt nicht. Die Einreise nach Spanien ist erlaubt mit der Auflage einer 14-tägigen Quarantäne.

Die Rückreise nach Deutschland ist nach dem gestrigen Beschluss zur Aufhebung der Quarantänepflicht sogar ohne Probleme möglich.

Für den Fragesteller blöd ist es dabei, dass im Notflugplan der Condor die Flüge FRA-PMI ausgerechnet am Donnerstag und Sonntag noch durchgeführt werden, übrigens auch in dieser Woche.

-- Editiert von hh am 15.05.2020 08:40

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
vundaal76
Status:
Bachelor
(3107 Beiträge, 1540x hilfreich)

Das mit dem Pech ist jetzt relativ.
Selbst Condor den Flug streicht (bzw. faktisch nicht durchführt) -> Condor erstattet den Flugpreis trotzdem nicht.
Da sich Condor in einem Schutzschirmverfahren befindet, lohnt sich eine Klage auch nicht, da ein gerichtliche Titel faktisch nicht vollstreckbar ist.

Das Geld für das Ticket ist so oder so wech

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36735 Beiträge, 13211x hilfreich)

Spanien hat offenbar gestern (15.5.) seine Einreisebestimmungen verschärft, so dass meine vorherige Antwort nicht mehr zutrifft.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
user08154711
Status:
Schüler
(201 Beiträge, 27x hilfreich)

Info des Auswärtigen Amts:

Zitat:
Derzeit besteht, zunächst bis zum 15. Juni 2020 (bzw. zunächst bis zum 24. Mai 2020 bei Einreise über die EU-Binnengrenzen), ein Einreiseverbot für alle Ausländer nach Spanien, ausgenommen sind Bürger der EU und der assoziierten Mitgliedsstaaten des Schengenraums sowie Andorras, die sich auf der Rückreise zu ihrem Wohnsitz befinden, Inhaber langfristiger Aufenthaltstitel eines EU-Landes oder eines der assoziierten Mitgliedstaaten des Schengenraums, die sich auf der Reise dorthin befinden, Grenzgänger, Gesundheits- bzw. Pflegepersonal auf dem Weg zur Arbeitsstätte, Arbeitnehmer im Warentransport, Flugpersonal, diplomatisches, konsularisches und Personal, bei internationalen Organisationen, Soldaten, Mitglieder humanitärer Organisationen und Personen, die höhere Gewalt oder eine Notsituation nachweisen können, denen die Einreise aus humanitären Gründen gestattet wird.

Somit keine Einreise zu touristischen Zwecken!

Allerdings würde das m.E. keine Stornierungsverpflichtung für Condor nach sich ziehen, da Condor an den Tagen tatsächlich nach PMI fliegt.

Vielleicht hilft das von der Condor Webseite:

Zitat:
Condor bietet Kunden, die sich bei ihrer Urlaubsplanung ein Höchstmaß an Flexibilität wünschen, bei allen Neubuchungen bis 31. Mai 2020 gebührenfreie Umbuchungen an. Im Fall einer Umbuchung können ein neuer Zeitraum und auch ein anderes Ziel im Streckennetz von Condor und ihren Partner-Airlines flexibel in allen Klassen (außer Economy Light) gewählt werden. Umbuchungsgebühren fallen hierbei nicht an.

-- Editiert von user08154711 am 16.05.2020 14:25

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
go546552-62
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Ich habe gerade bei Condor angerufen und gefragt, welche Möglichkeiten bzgl. Umbuchung/Stornierung ich habe. Die Dame hat meine Daten aufgenommen und gesagt, dass sie denn "Fall" weiterleite, ich umbuchen kann oder eine Gutschrift erhalte und per E-Mail darüber informiert werde. Sie könne nichts versprechen. Dass generell eine Umbuchung/Stornierung dem gebuchten Flug (Economy light) nicht möglich sei, hat sie am Telefon nicht gesagt.

Aber ehrlich gesagt, glaube ich, dass ich am Telefon nur vertröstet wurde und dass in der E-Mail dann steht, falls überhaupt eine ankommt, dass der Flug nicht stornierbar ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
vundaal76
Status:
Bachelor
(3107 Beiträge, 1540x hilfreich)

Anstatt die Füsse bis zum 21.05 stillzuhalten, hast Du jetzt eine Stornierungsanfrage gestellt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(77680 Beiträge, 33398x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Anstatt die Füsse bis zum 21.05 stillzuhalten, hast Du jetzt eine Stornierungsanfrage gestellt?

Manchen ist halt nicht zu helfen ...


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36735 Beiträge, 13211x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von vundaal76):
Anstatt die Füsse bis zum 21.05 stillzuhalten, hast Du jetzt eine Stornierungsanfrage gestellt?

Manchen ist halt nicht zu helfen ...

Was hättet Ihr denn vorgeschlagen? Der Hinflug hat wie erwartet heute stattgefunden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.517 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.021 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.