Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.347
Registrierte
Nutzer

Flug storniert, Ersatzbeförderung selbst durchgeführt, Entschädigung?

5.11.2019 Thema abonnieren
 Von 
StairwayToHeaven
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Flug storniert, Ersatzbeförderung selbst durchgeführt, Entschädigung?

Hallo liebe Forengemeinschaft,

ich habe einen relativ merkwürdigen Fall bezüglich einer Stornierung eines Flugs.
Am 07.10.2019 wollte ich von Düsseldorf (DUS) nach Rom (FCO) mit Zwischenstopp Amsterdam (AMS) mit der Fluglinie KLM reisen. Insgesamt handelt es sich um zwei Passagiere.
Der Flug ist jedoch am 07.10.2019 um 10:07 storniert worden, ohne das bei der Stornierung ein spezifischer Grund angegeben wurde.

Ursprünglicher Flug:

Strecke DUS - AMS (KL1856): Abflug: 12:25, Ankunft: 13:25
Strecke AMS - FCO (KL1603): Abflug: 14:25, Ankunft: 16:35

Alternativer Flug:

Strecke DUS - AMS (KL1858): Abflug: 14:35, Ankunft: 15:30
Strecke AMS - FCO (KL1607): Ablfug: 16:40, Ankunft: 18:45

Als wir die Stornierungsmail bekommen haben, haben wir uns entschieden mit dem Auto nach Amsterdam zu fahren, da wir circa 1:30 Stunde brauchen, und so den ursprünglichen Flug von AMS nach FCO noch erreichen konnten.
In AMS gab es kurz Probleme, da wir automatisch auf den alternativen Flug umgebucht wurden, aber mit kurzer Rücksprache mit dem Kundencenter vor Ort konnten wir ganz normal den Flug KL1603 verwenden.

Als wir dann zurück kamen aus dem Urlaub, wurde uns von unserem Reiseveranstalter gesagt, dass uns eine Entschädigung zu stände, die wir auch eigenständig über das Formular von KLM eingefordert haben.

Das eigentliche Problem ist nun, dass mir eine Entschädigung von 250 Euro zu gesprochen wurde, aber meiner Mitreisende diese verwehrt wird, obwohl es sich um den selben Flug handelt, der storniert wurde, da wir zusammen gereist sind.

Antwort auf mein Antrag:

Zitat:
Lieber Kunde,

wir danken Ihnen für Ihr Schreiben in Bezug auf Ihren Flug mit KL1856 am 07.10.2019

Berechtigung auf Ausgleichszahlung

Gemäß der EU-Verordnung 261/2004 handelt es sich hier um eine Situation, in der eine Ausgleichszahlung in Höhe von EUR 250 zusteht.

Ich bestätige hiermit, dass ich eine Zahlung in Höhe von EUR 250 auf das angegebene Bankkonto unter Angabe der Zahlungsreferenz [Nummer] veranlasst habe. Der Betrag sollte innerhalb der nächsten 21 Tage Ihrem Konto gutgeschrieben werden.

Wie Sie uns kontaktieren können

Falls Sie uns antworten möchten, benutzen Sie bitte das Kontaktformular, welches Sie auf unserer Webseite unter ‘Kontaktieren Sie uns‘ finden können. Bitte geben Sie unser Zeichen in dem dafür vorgesehenen Feld auf dem Formular an.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf den Antrag meiner Mitreisende:

Zitat:
Sehr geehrte Frau...,

vielen Dank für Ihr weiteres Schreiben bezüglich Ihrer Flugreise am 7. Oktober 2019 von Düsseldorf nach Rom über Amsterdam.

Es tut mir leid zu erfahren, dass Sie mit unserem Standpunkt nicht einverstanden sind, deshalb habe ich Ihren Antrag auf Entschädigung erneut geprüft.

Flug KL 1856 am 7. Oktober 2019 von Düsseldorf wurde aufgrund eines technischen Defektes annulliert. Im Falle derartiger technischer Defekte ist es uns ein Anliegen, eine umgehende und ausführliche technische Behebung des Schadens anzuordnen. Während wir uns hierbei stets dafür einsetzen, eine schnelle Weiterreise zu ermöglichen, so hat doch eine umfassende Reparatur im Sinne der Sicherheit unserer Passagiere stets Priorität.

Trotz der Annullierung des Fluges KL 1856 haben Sie Ihren Anschlussflug KL 1603 von Amsterdam nach Rom erreicht, wodurch sich die Annullierung nicht auf die Ankunftszeit an Ihrem Endzielort ausgewirkt hat.

Der Gerichtshof der Europäischen Union hat entschieden, dass ein Fluggast gegebenenfalls Anspruch auf eine Entschädigung hat, wenn er/sie mit einer Verspätung von über 3 Stunden am Endzielort eintrifft. In diesem Fall betrug die Verspätung mit dem Flug KL 1603 bei der Ankunft in Rom 16 Minuten, und fällt deswegen nicht unter diese Regelung.

Ich habe Ihre Forderung sorgfältig geprüft und alle Gesichtspunkte dieser besonderen Beeinträchtigung berücksichtigt. Im Ergebnis muss ich Ihre Entschädigungsforderung hochachtungsvoll ablehnen.

Ich bedauere, Ihnen keine positivere Antwort übermitteln zu können, hoffe jedoch, dass wir Sie bald wieder auf einem unserer Flüge begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Nun ist meine Frage, habe ich einfach nur Glück gehabt, dass mein Antrag angenommen wurde (eventuell sogar fehlerhaft?) oder versucht die Fluglinie diesen Fall unter den Tisch zu kehren?

Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen.

Liebe Grüße













-- Editiert von StairwayToHeaven am 05.11.2019 14:09

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
vundaal76
Status:
Student
(2544 Beiträge, 1437x hilfreich)

Fakt ist, dass der Flug Düsseldorf-Amsterdam annuliert wurde.
Damit muss KLM eine Ausgleichszahlung leisten.
Da Sie aber schlussendlich mit weniger als 3 bzw. 4 Stunden am Zielort angekommen sind, darf KLM die Ausgleichszahlung um 50% kürzen.

Weiterhin schuldet Ihnen KLM eine Teilerstattung für den ausgefallenen Flug.
DUS-AMS beträgt genau 12% der Gesamtstrecke DUS-AMS-FCO.
12% der Gesamtticketkosten für den Hinflug schuldet Ihnen KLM - für beide Fluggäste.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.188 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.