Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
528.204
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Kaution + mangelhafte Wohnung

 Von 
Basti1887
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kaution + mangelhafte Wohnung

Hallo zusammen,

Ich habe leider ein kleines Problem mit einem Anbieter für Ferienhäuser in Dänemark.
Ich habe für Neujahr ein Haus gebucht mit 5 Schlafzimmern mit Doppelbett ohne den Hinweis auf eine Kaution.

Als wir in Dänemark zur Schlüsselabholung ankamen wurde vor Ort eine Kaution in Höhe von 200€ verlangt. Trotz vorheriger telefonischer Falschauskunft(es müsse keine Kaution bezahlt werden) haben wir diese gezahlt, da wir einen stressfreien Urlaub wünschten. Angekommen im Haus war dieses zwar in einem tragbarem aber keinesfalls einwandfreiem Zustand. Die defekten und dreckigen Dinge im Haus habe ich mit Foto dokumentiert und ebenfalls an die Kollegen der Vermietung gemeldet.

Des Weiteren war die Raumaufteilung eine andere als versprochen. Statt wie im Grundriss angegeben waren keine 5 Zimmer, sondern nur 4 Zimmer zur Verfügung, wobei in einem Zimmer 2 Doppelbetten standen - für einen Päärchenurlaub allerdings mehr als unglücklich.

Dennoch machten wir uns einen schönen Urlaub und hinterließen das Haus sauberer als zuvor.

Bei der Schlüsselabgabe merkte ich die Mängel an und verlangte meine Kaution und dass die Endreinigung nicht bezahlt werden muss. Das Ganze wurde mir unterschrieben und gesagt ich erhalte die Kaution innerhalb von 2 Wochen. Nun wurden mir statt 200€ nur 26€ überwiesen, da die Endreinigung hiervon abgezogen wurde.

Nach langem Schreiben mit dem Kundenservice wurde mir nur ein 30€ Gutschein angeboten.
Jetzt ist die Frage:

Wie erhalte ich meine Kaution zurück und darüber hinaus auch eine Entschädigung für das fehlerhafte Angebot( falscher Grundriss - mit Fotobeweis)?

Leider möchte ich mir nur einen Anwalt dazuziehen wenn es wirklich notwendig ist, da ich nicht Unmengen an Geld zur Verfügung habe.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Besten Dank



-- Editiert von Basti1887 am 11.02.2019 23:49

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Urlaub Entschädigung Zurück


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(70600 Beiträge, 32278x hilfreich)

Da sich hier vermutlich keiner mit Dänischem Recht auskennt, würde ein Anwalt wohl Sinn machen. Könnte nur sein, das der mehr kostet das man gewinnen kann.

Oder nachfragen in einem Dänischen Rechtsforum.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
drkabo
Status:
Gelehrter
(10472 Beiträge, 7453x hilfreich)

Für die Erstattung der Kaution kommt es darauf an, was genau von wem unterschrieben wurde. Haben Sie wirklich schriftlich, dass die Endreinigung nicht bezahlt werden muss?

Falls der Ferienhausanbieter nicht zufällig ein deutsches Unternehmen ist, werden Sie rechtliche Schritte in Dänemark einleiten müssen. Dänisches Recht kann vom deutschen abweichen.

Für die falsche Zimmeraufteilung würden Sie (zumindest nach deutschem Recht) wahrscheinlich keine Erstattung bekommen. Hauptsächlich weil Sie nicht gleich bei der Anreise reklamiert haben, sondern die falsche Zimmeraufteilung hingenommen haben - zum anderen, weil fraglich ist, ob das überhaupt ein relevanter Mangel ist.

Signatur:Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 182.146 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.094 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.