Pauschalreise: Verschiebung von Hinflug um 12 Stunden

13. Mai 2024 Thema abonnieren
 Von 
trsprod
Status:
Frischling
(35 Beiträge, 2x hilfreich)
Pauschalreise: Verschiebung von Hinflug um 12 Stunden

Kinderloses Ehepaar bucht für sich im 01/24 eine 12 tägige Pauschalreise (07/24) für einen mittleren fünf stelligen Betrag in ein fernöstliches Land. 04/24 informiert der (in Deutschland führende) Reiseveranstalter, dass der Hinflug um 12 Stunden nach hinten verschoben wird und blockt mit Verweis auf seine AGB, wonach die gebuchten Flugzeiten unverbindlich seien, jegliche Kompensation ab. Nach wechselseitigem Schriftverkehr und Verweis auf die EU-Fluggastrechte-Verordnung, bietet der Reiseveranstalter lediglich 25 EUR p.P. an. In Anbetracht des Reisepreises erscheint dies natürlich zu wenig. Da der Reiseveranstalter zu keinen weiteren Zugeständnissen bereit ist: welches weitere Vorgehen empfiehlt sich?

Reise mit Hindernissen?

Reise mit Hindernissen?

Ein erfahrener Anwalt im Reiserecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Reiserecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121342 Beiträge, 40009x hilfreich)

Zitat (von trsprod):
welches weitere Vorgehen empfiehlt sich?

Versierten Fachanwalt beauftragen zu prüfen welche Rechte einem zustehen.
Wenn einem Rechte zustehen würden, Anwalt mit der Durchsetzung beauftragen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
trsprod
Status:
Frischling
(35 Beiträge, 2x hilfreich)

Erscheint unter Berücksichtigung der von mir genannten Schilderungen ein Gang zum Anwalt überhaupt lohnenswert? Wie ist Eure rechtliche Einschätzung der Situation?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
vundaal76
Status:
Junior-Partner
(5050 Beiträge, 1962x hilfreich)

Zitat:
Verweis auf die EU-Fluggastrechte-Verordnung,


Diese Ansprüche müssen Sie aber gegen die Fluggesellschaft stellen.
Liegt Ihnen denn eine Buchungsbestätigung für die ursprünglich gebuchten Hinflüge vor ?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
trsprod
Status:
Frischling
(35 Beiträge, 2x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
iegt Ihnen denn eine Buchungsbestätigung für die ursprünglich gebuchten Hinflüge vor ?


Ja, diese liegt uns vor.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Daskalos
Status:
Lehrling
(1060 Beiträge, 184x hilfreich)

Es geht ja nicht, dass ihr vom zB. 1.7. - 21.7. Urlaub nehmt, bucht und der Reiseveranstalter dann sagt: Der Flug geht jetzt vom 30.6; sorry, habe aber geschrieben: Flugzeiten sind unverbindlich!

Die Ursache liegt meist darin, dass der Veranstalter mehr bucht, als Platz ist, da er weiß, dass immer ein paar Gäste abspringen. Hatte ich selber schon vor 40 jahren erfahren müssen.

Wenn ihr eine schriftliche Bestätigung habt - so wie bei mir damals - könnt ihr ihm sagen, dass er sich noch einmal seine Aussage überlegen soll; ansonsten ist sein Laden bald dicht ....

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.374 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.262 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen