Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
531.167
Registrierte
Nutzer

Reiseveranstalter verschweigt bestehende Baustelle vor Buchnung

 Von 
Fabiola
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)
Reiseveranstalter verschweigt bestehende Baustelle vor Buchnung

Hallo Zusammen,
ich habe vor ca. 2 Wochen (19.02.2018) eine Pauschalreise für Juni 2018 über eine Reiseportal gebucht. Das gebuchte und bestätigte Zimmer ist ein Familienzimmer mit Meerblick (45m²).
Bei Buchung sowie auch der Buchungsbestätigung gab keinerlei Hinweise darauf, das genau neben dem Hotel gebaut wird bzw. ein neues Hotel entsteht.
Ich hätte natürlich dieses Hotel nicht gebucht wenn ich entsprechend darauf hingewiesen worden wäre.
Jetzt (01.03.2018) habe ich vom Reiseveranstalter die Mitteilung über die besagte Baustelle erhalten und mir wurde angeboten kostenfrei umzubuchen.
Ärgerlich, aber nun gut hilft ja nichts, also habe ich mich für ein Hotel in der gleichen Bucht entschieden, das allerdings weiter von der Baustelle entfernt ist. Es ist in Ausstattung, Leistungen und Preisniveau sehr ähnlich dem Ursprünglichen.
Ich habe sogar dem Reiseveranstalter ein Zugeständnis gemacht und würde mich auch auf eine kleinere Zimmerkategorie einlassen (norm. Doppelzimmer Meerblick mit 30m² ).
Jetzt ging der Spaß erst richtig los -
Auf meine erste Antwort wurde kaum eingegangen, angeboten wurde mir ein Familienzimmer mit Gartenblick mit Aufpreis.
Also die nächste Email - nochmals darauf hingewiesen das es ein Zimmer mit Meerblick (egal ob DZM oder FZM) sein sollte
(wurde ja auch ursprünglich so gebucht).
Die dreiste Antwort: die Doppelzimmer wären bereits ausgebucht, ein Familienzimmer mit Meerblick könnte ich haben, allerdings mit einem Aufpreis von über 150€ pro Person!!
Jetzt wurde ich langsam sauer, also etwas im Internet recherchiert und so einiges gefunden.
Zum einen besteht die Baustelle bereits seit Ende 2017, zu diesem Zeitpunkt wurden mit kleineren Arbeiten begonnen.
Also war dem Reiseveranstalter die Baustelle bereits vor meiner Buchung bekannt!
Zum anderen wurde ich dreist wegen dem Doppelzimmer angelogen! Es sind auf diversen Buchungsportalen sehr wohl noch zick Doppelzimmer mit Meerblick in diesem Hotel zubekommen, auch bei meinem Veranstalter!
Schließlich handelt es sich bei meinem Reisetermin um die Zwischensaison, da ist dort kein einziges Hotel ausgebucht!

Ich habe das Gefühl das man mir nicht wirklich eine Umbuchung geben möchte und versucht mit dieser Methode noch Gewinn aus Sache rauszuholen. Ich bin nach dieser ganzen Aktion alles andere als glücklich und möchte eigentlich nicht mehr mit diesem Veranstalter verreisen.
Kann ich die Reise kostenlos stornieren ohne das für mich Gebühren anfallen? Schließlich wurde mit ja wissentlich die Baustelle verschwiegen.
Ich möchte noch hinzufügen, eine Reisepreisminderung kommt für mich nicht in Frage. Ich möchte schlichtweg ein entsprechendes Hotel mit Ruhe zum erholen.

Gruß

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Reise Buchung Hotel Reiseveranstalter


12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
bernardoselva
Status:
Bachelor
(3261 Beiträge, 1797x hilfreich)

Hallo,

selbstverstaendlich koennen Sie von der Buchung Abstand nehmen, ohne dass Ihnen dafuer Gebuehren berechnet werden duerfen.

Zitat (von Fabiola):
......Zum einen besteht die Baustelle bereits seit Ende 2017, zu diesem Zeitpunkt wurden mit kleineren Arbeiten begonnen.......

Handelt es sich bei Ihrem Zielgebiet um ein ganzjaehriges Zielgebiet oder um ein Zielgebiet, das nur in den Sommermonaten bedient wird. Bei einem Sommerziel kann es durchaus sein, dass Baustellen, die in den Wintermonaten begonnen werden, dem Reiseveranstalter nicht bekannt sind, da er dort in den Wintermonaten kein Personal stationiert hat.

Auch deutet nicht jede kleine Baustelle darauf hin, dass dort etwas Groesseres entsteht.

Zitat (von Fabiola):
......Zum anderen wurde ich dreist wegen dem Doppelzimmer angelogen!........

An was machen Sie das fest? Selbstverstaendlich kann es sein, dass Ihr Reiseveranstalter keine Zimmer der von Ihnen gewuenschten Kategorie mehr frei hat, da er seine Vertragszimmer bereits verkauft hat. Das vermoegen Sie als Laie ueberhaupt nicht einzuschaetzen.

Man kann Ihnen eigentlich nur den Weg ins stationaere Reisebuero empfehlen, dort haette man Ihren Vorstellungen entsprechend laengst gehandelt und Ihnen entsprechende Alternativen angeboten und das Problem waere laengst aus der Welt. Aber man begibt sich ja gerne in die Fallstricke des Internets, man ist ja schon 3 x 6 und im Umgang mit dem Internet erfahren, jedenfalls so erfahren, das man beim kleinsten Problem direkt auf die Schnauze faellt.


Viele Gruesse
bernardoselva

Signatur:Touristiker. Hinweise sind meine persoenliche Meinung und keinesfalls Rechtsberatung!
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Fabiola
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo,

Zitat (von bernardoselva):
Handelt es sich bei Ihrem Zielgebiet um ein ganzjaehriges Zielgebiet oder um ein Zielgebiet

Es handelt sich um Ägypten / Marsa Alam somit ein Ganzjahresreiseziel. In der Zeit nach Pfingsten und vor den ersten Sommerferien ist dort Zwischensaison.


Zitat (von bernardoselva):
Zitat (von Fabiola):
......Zum anderen wurde ich dreist wegen dem Doppelzimmer angelogen!........

Zitat (von bernardoselva):
An was machen Sie das fest? Selbstverstaendlich kann es sein, dass Ihr Reiseveranstalter keine Zimmer der von Ihnen gewuenschten Kategorie mehr frei hat, da er seine Vertragszimmer bereits verkauft hat. Das vermoegen Sie als Laie ueberhaupt nicht einzuschaetzen.

Auch wenn ich ein Laie bin, kann ich dies sehr wohl einschätzen und zwar ganz einfach, man gehe auf die Buchungsseite des Reiseveranstalters (TUI), suche sich das Hotel zum entsprechenden Zeitpunkt heraus, lässt sich die noch angeboten Zimmer anzeigen - siehe da - Doppelzimmer mit Meerblick im Angebot - und um das ganze noch genauer zu testen geht man auf den Button: Buchung - Reise ist verfügbar!

Zum Thema Reisebüro vor Ort ... das habe ich hier nicht, ich lebe auf dem Land, das nächste Reisebüro ist 15 km entfernt und hat unglaublich gute Öffnungszeiten, die sich mit meiner Arbeitszeit überschneidet.

Ich erledige sehr viel über das Internet und meine letzen Reisen sind auch alle auf diese Weise gebucht worden und es hat auch wunderbar funktioniert.
Auch bei diesem Problem hat das weniger mit dem Internet zu tun sondern mit dem Reiseveranstalter, der schlicht und ergreifend seiner Pflicht nicht nachgekommen ist. Ein Reisebüro vor Ort hätte daran auch nichts geändert, da die Information über die Baustelle ja schließlich nicht weiter gegeben wurde.

Ich möchte hier auch keine Diskussion über Vor,- und Nachteile von Reisebüro oder Internet eröffnen, sondern wollte hier nur den Sachverhalt schildern um eine sachkundige Auskunft zu bekommen.

Gruß

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
SWINE
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 7x hilfreich)


Ich würd dir aber den Tip geben vorher dem Veranstalter schriftlich also Fax oder Brief nen Schreiben zu schicken indem du ein Hotel verlangst was dem entspricht was du gebucht hast und wenn man das nicht macht Schadensersatz gefordert wird.
Der Veranstalter hat den Vertrag zu erfüllen oder muss blechen.

Wenn andere Angebote natürlich besser sind einfach Buchung stornieren und Geld mit Frist zurück verlangen.

[PÖBELEI GELÖSCHT]
[NUTZER GESPERRT]

-- Editiert von Moderator am 05.03.2018 23:36

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
bernardoselva
Status:
Bachelor
(3261 Beiträge, 1797x hilfreich)

Zitat (von Fabiola):
.......Es handelt sich um Ägypten / Marsa Alam somit ein Ganzjahresreiseziel........

Das ist hier ein Problem in diesem Forum. Fragesteller teilen sich oft nur lueckenhaft und unvollstaendig mit, da bleibt es nicht aus, das die Antworten eben nur Mutmassungen sind.

Zitat (von Fabiola):
.......geht man auf den Button: Buchung - Reise ist verfügbar!.......

Wenn Sie nun darauf klicken, dann haben Sie verbindlich gebucht, darueber sind Sie sich hoffentlich im Klaren. Auf der anderen Seite ist der Hinweis 'Reise ist verfuegbar' noch keine Bestaetigung des Buchungswunsches. Da koennte dann immer noch ein Hinweis kommen das die Reise zwischenzeitlich anderweitig verkauft wurde.

Zitat (von Fabiola):
......und meine letzen Reisen sind auch alle auf diese Weise gebucht worden und es hat auch wunderbar funktioniert.......

Wie war das noch mit dem Krug und dem Brunnen........

Zitat (von Fabiola):
........Ich möchte hier auch keine Diskussion über Vor,- und Nachteile von Reisebüro.......

Selbstverstaendlich! Trotzdem ist es so, dass man bei Buchung im stationaeren Reisebuero die Vorteile der Dienstleistung eines Reisebueros geniesst. Ihr kleines Problem haette sich laengst, wie erwaehnt, in Wohlgefallen aufgeloest, denn ein Reisebuero haette alles in Ihrem Sinne geloest und ggfl. ein anderes Hotel fuer Sie gebucht oder angeboten beim gleichen oder bei einem anderen Reiseveranstalter.

Zitat (von SWINE):
.......der Typ hat oft keinen schimmer wovon der labert!......

Selbst vom Schimmer haben Sie keinen Schimmer. :wipp:



Viele Gruesse
bernardoselva

Signatur:Touristiker. Hinweise sind meine persoenliche Meinung und keinesfalls Rechtsberatung!
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
-Laie-
Status:
Gelehrter
(11491 Beiträge, 4922x hilfreich)

Zitat (von Fabiola):
Es handelt sich um Ägypten / Marsa Alam somit ein Ganzjahresreiseziel.
Sei so nett und schreib doch bitte mal wo gebaut wird. Ich fliege im Juni nämlich ebenfalls nach Marsa Alam (Port Ghalib)

Zitat (von Fabiola):
Also war dem Reiseveranstalter die Baustelle bereits vor meiner Buchung bekannt!
Woher möchtest du das denn wissen? Das ist lediglich eine Vermutung. Ich glaube aber eher nicht, denn dir wurde (meiner Vermutung nach) nach Kenntnisnahme angeboten kostenfrei umzubuchen. Eine kostenfreie Stornierung wäre aber natürlich auch möglich.

Zitat (von SWINE):
Der Veranstalter hat den Vertrag zu erfüllen oder muss blechen.
Nicht wenn er den Umstand nicht zu vertreten hat, dass die Reise nicht wie geplant verlaufen kann.

Zitat (von bernardoselva):
Trotzdem ist es so, dass man bei Buchung im stationaeren Reisebuero die Vorteile der Dienstleistung eines Reisebueros geniesst.
Danke, darauf kann ich verzichten, denn meine persönliche Erfahrung ist, dass ich bei Problemen von einem Reisebüro genauso wenig Hilfe bekomme wie bei den ganzen Online Anbietern.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
bernardoselva
Status:
Bachelor
(3261 Beiträge, 1797x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
.......Danke, darauf kann ich verzichten.......

Durch meine fruehere Taetigkeit in der Touristik habe ich hier in meiner Stadt noch sehr gute Kontakte zu zwei Reisebueros und eines dieser Bueros habe ich gestern ganz gezielt auf diesen Fall angesprochen.

Mir wurde mitgeteilt, dass im internenen Mitteilungsinfonetz bereits im Oktober 2017 Informationen zu einer gerade begonnenen Baustelle in Marsa Alam dort eingepflegt waren. Sobald dort im Reisebuero ein Kunde ein Hotel, das von den Baumassnahmen betroffen war/ist, buchen moechte, weist ein Warnfenster auf eine bestehende Baustelle hin.

Solch einen Service bietet natuerlich die ganze Heerschar aller Wald- und Wiesenverkaeufer im Internet an, oder etwa doch nicht?????, worauf Sie natuerlich verzichten koennen.


Viele Gruesse
bernardoselva

Signatur:Touristiker. Hinweise sind meine persoenliche Meinung und keinesfalls Rechtsberatung!
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
-Laie-
Status:
Gelehrter
(11491 Beiträge, 4922x hilfreich)

Zitat (von bernardoselva):
worauf Sie natuerlich verzichten koennen.
Ja, denn deine Aussage widerspricht meinen eigenen Erfahrungen. Ich wurde bereits mehrfach mit Baustellen konfrontiert, sogar bei Buchungen kurz vor Reiseantritt und kein Reisebüro hatte mich im Vorfeld gewarnt! Reklamationen gestalteten sich IMMER schwierig, weil ALLE Reisebüros zuerst mal abgeblockt haben und das trotz entsprechender Mitteilungen und Bestätigungen durch die Reisebetreuer vor Ort. Theoretisch hört sich das gut an was du schreibst. Die Realität spricht eine andere Sprache. Insgesamt ist es für mich besser den günstigsten Anbieter zu wählen, da ich bisher keinerlei Vorteile eines Reisebüros zu spüren bekommen habe. Im Gegenteil, viele Suchanfragen waren in Reisebüros gar nicht möglich. Da früher das Geld oft knapp war musste ich früher auch oft günstige Reisen buchen. NIE konnte mir ein Reisebüro sagen wann dafür der günstigste Preis bezahlt werden musste, ich musste immer ein Datum angeben wann ich Reisen wollte. Spaßeshalber habe ich das mal vor ca. 2 Jahren wieder versucht, mit gleichem Ergebnis..... An welchem Datum möchten sie fliegen?......

-- Editiert von -Laie- am 06.03.2018 13:32

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
bernardoselva
Status:
Bachelor
(3261 Beiträge, 1797x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
.........sogar bei Buchungen kurz vor Reiseantritt und kein Reisebüro hatte mich im Vorfeld gewarnt!......
Zunaechst einmal sollten Sie zwischen Reisebuero und Reiseveranstalter unterscheiden. Inhaber gefuehrte Reisebueros sind sehr wohl daran interessiert, dass die Kundschaft den Laden zufrieden verlaesst. Also sieht man zu, dass alle relevanten Infos dem Kunden zugaenglich gemacht werden. Das zeigen auch saemtliche Erhebungen - war ueber Jahre feststellbar, dass immer mehr Kunden den Vertriebskanal Internet nutzen, zeigen diese Erhebungen, dass in den letzten beiden Jahren eine Umkehr stattfindet. Insbesondere die Jugend bucht die Pauschalreise im Reisebuero, die Faehigkeit der Beratung, die ja im Internet oft voellig brach liegt, zeigt fuer die Reisebuerobranche positive Zuwaechse.

Zitat (von -Laie-):
.....An welchem Datum möchten sie fliegen?......

Das ist immer die Grundvoraussetzung - das Reisedatum. Man schickt keinen Badeurlauber im Januar nach Mallorca, da waere eher Fuerteventura oder Gran Canaria angesagt.

Zitat (von -Laie-):
.....ich früher auch oft günstige Reisen buchen......

Noch in den 90iger Jahren gab es eine Handvoll Firmen, die sich bei Neuerscheinung der Kataloge darauf stuerzten um Termin fuer Termin in ein System einzugeben, um die guenstigsten Preise fuer ein Hotel bei den unterschiedlichsten Reiseveranstaltern zu ermitteln - das koennen Sie mir glauben, das war eine *******earbeit. Heute ein Knopfdruck und schon haben Sie den guenstigsten Anbieter.

Unabhaengig davon, wie man es sieht, der guenstige Preis ist natuerlich das A und das O, ich bin aber gerne bereit 50,-- Euro mehr auszugeben, wenn ich dafuer auf der anderen Seite das I-Tupfelchen mehr Service erwarten kann. Laesst mich mein Reiseveranstalter im Stich im Falle eines Falles, das durften wir erst vor kurzer Zeit erleben. Nicht alles kann der Gesetzgeber regeln.

Natuerlich ist das fuer den Verbraucher nicht immer einfach - bei welchem Reisebuero ist man gut aufgehoben. Da muss man auch schon mal ein bisserl suchen. Unterm Strich ist es so - jeder muss fuer sich entscheiden. Ich fuer mich mache es so, dass ich alles gierig aufnehme, was das Internet hergibt, drucke dann das was mir zusagt aus und latsche in mein Reisebuero und frage, ob man mir das buchen kann. Klappt wunderbar!


Viele Gruesse
bernardoselva

Signatur:Touristiker. Hinweise sind meine persoenliche Meinung und keinesfalls Rechtsberatung!
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Fabiola
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo,

Zitat (von bernardoselva):
dass im internenen Mitteilungsinfonetz bereits im Oktober 2017 Informationen zu einer gerade begonnenen Baustelle in Marsa Alam dort eingepflegt waren

Danke für die Information.

Zitat (von -Laie-):
Woher möchtest du das denn wissen? Das ist lediglich eine Vermutung.

Nein es war keine Vermutung. Ich habe über den Baubeginn in einem Reiseforum gelesen. In einem extra Beitrag über dieses Hotel haben sich bezüglich der Baustelle Geschädigte dort schon im Oktober 2017 ausgetauscht. Weiterhin fand ich bei der Nachforschung auch paar schlechte Bewertungen wegen der Baustelle in den Portalen aus den letzten Monaten.
Ich hatte vorher keine großen Bewertungen gelesen, da das Hotel eine Weiterempfehlung von 96% hat. Was sicherlich zutrifft wenn es keine Baustelle gäbe.
Zitat (von -Laie-):
.....kostenfrei umzubuchen. Eine kostenfreie Stornierung wäre aber natürlich auch möglich.

Das war ja der Grund warum ich mich hier gemeldet habe, siehe meinen ersten Beitrag.

Zitat (von -Laie-):
Sei so nett und schreib doch bitte mal wo gebaut wird. Ich fliege im Juni nämlich ebenfalls nach Marsa Alam (Port Ghalib)

Ich habe in der Coraya Bay im Hotel Jaz Samaya gebucht.
Letztes Jahr war ich ebenfalls in Port Ghalib im The Palace. Ich fand es prima, Anlage toll, Essen prima und das Riff ist auch sehr schön, leider ist durch die Hafeneinfahrt das Wasser oft sehr trüb. Die Hafenanlage ist angenehm gestaltet und man kann Abends eben auch mal außerhalb der Hotelanlage z.B. einen guten Cocktail trinken gehen. Tipp, unbedingt in Landeswährung bezahlen, sonst wird's teuer!

Gruß

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
bernardoselva
Status:
Bachelor
(3261 Beiträge, 1797x hilfreich)

Zitat (von Fabiola):
......Das war ja der Grund warum ich mich hier gemeldet habe, siehe meinen ersten Beitrag.....

Was ja schon im ersten Satz des Beitrages #2 beantwortet wurde.


Viele Gruesse
bernardoselva

Signatur:Touristiker. Hinweise sind meine persoenliche Meinung und keinesfalls Rechtsberatung!
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
-Laie-
Status:
Gelehrter
(11491 Beiträge, 4922x hilfreich)

Zitat (von bernardoselva):
Das ist immer die Grundvoraussetzung - das Reisedatum.
Wie? Bedeutet das, dass selbst heute ein Reisebüro nicht in der Lage ist den günstigsten Preis innerhalb eines Jahres zu nennen? Viele Menschen müssen auf den Cent schauen und erwarten genau solche Informationen.

Zitat (von bernardoselva):
Man schickt keinen Badeurlauber im Januar nach Mallorca, da waere eher Fuerteventura oder Gran Canaria angesagt.
DAS entscheidet immer noch der Reisende und nicht das Reisebüro. Das Reisebüro schickt niemanden sondern sucht eine Reise für den Kunden nach dessen Wünschen.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
bernardoselva
Status:
Bachelor
(3261 Beiträge, 1797x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
......Bedeutet das, dass selbst heute ein Reisebüro nicht in der Lage ist den günstigsten Preis innerhalb eines Jahres zu nennen......

Doch, natuerlich kann das Reisebuero den guenstigsten Reisepreis innerhalb einer Saison nennen. Ob das aber Ziel fuehrend ist, kann man in Zweifel ziehen. Kunden interessiert der Preis, der zu zahlen ist, wenn man Urlaub hat. Was nutzt es, wenn eine Reise im November sehr guenstig ist, ich aber nur im Februar verreisen kann??

Zitat (von -Laie-):
.......DAS entscheidet immer noch der Reisende und nicht das Reisebüro......

Sie wuerden am Counter nicht lange ueberleben. Wuerde ich am Counter sitzen und ein Kunde wuerde mich ansprechen und sagen: Ich will einen Badeurlaub und kann nur im Januar, dann wuerde ich diesem Menschen ganz sicher nicht Mallorca als Badeurlaub empfehlen, sondern eher die Kanaren oder noch weiter suedlich. Noch nie etwas von Bedarfsermittlung gehoert??? - Das ist das Zauberwort!!!!

Sagt der Kunde, dass er was von der Landschaft sehen moechte, dann waere die Baleareninsel in Betracht zu ziehen.

Zitat (von -Laie-):
.......sondern sucht eine Reise für den Kunden nach dessen Wünschen......

Donnerwetter, darauf waere ich jetzt nicht gekommen :banana:


Viele Gruesse
bernardoselva

Signatur:Touristiker. Hinweise sind meine persoenliche Meinung und keinesfalls Rechtsberatung!
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.603 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.628 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.