Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.422
Registrierte
Nutzer

Rückreise NACH Reiserücktrittsversicherungsabschluss getätigt - in den AVB jedoch nicht explizit ger

9.4.2015 Thema abonnieren Zum Thema: Reise gebucht
 Von 
markus4444
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 5x hilfreich)
Rückreise NACH Reiserücktrittsversicherungsabschluss getätigt - in den AVB jedoch nicht explizit ger

Hallo

Ich habe bei einer Reiserücktrittsversicherung einen Schadensfall und musste die Reise aus einem versicherten Grund (schwere Krankheit) nun stornieren. Habe jetzt allerdings das Problem, dass ein Teil der Reise erst einige Tage nach Versicherungsabschluss gebucht wurde.
In dem mir zugesendeten Vertrag steht allerdings NICHTS davon, dass das ein Problem darstellen würde. Dort steht zwar "vor Antritt" jedoch nicht "vor Buchung". Außerdem ist es beim Online-Abschlussformular möglich, ein in der Zukunft liegendes Buchungsdatum auszuwählen.
Außerdem wurde mir am Telefon damals mitgeteilt, dass es kein Problem sei, die Rückreise nachzubuchen, da eben dadurch, dass es nur die Rückreise ist, erkennbar ist, dass von Vornherein Reiseabsicht bestand. Wichtig ist nur, dass es im Rahmen der Versicherungssumme (in dem Fall 1000€ ;) bleibt. Aber mündlich/telefonisch ist das eben leider nicht nachweisbar.

Jetzt befürchte ich, dass sie mir die Rückreise nicht rückerstatten werden.

Hier zum Paragraphen:

§ 2 Abschluss, Dauer und Beendigung des Vertrages:

Der Versicherungsvertrag muss vor Antritt der Reise für
deren gesamte Dauer bzw. in der Reise-Rücktrittskosten-
Versicherung für die gesamte Dauer bis zum Reiseantritt
abgeschlossen werden.
Der Versicherungsschutz verlängert sich
über den vereinbarten Zeitpunkt hinaus, wenn sich die plan-
mäßige Beendigung der Reise aus Gründen verzögert, die die
versicherte Person nicht zu vertreten hat.

-- Editier von markus4444 am 09.04.2015 01:45

-- Editier von markus4444 am 09.04.2015 01:47

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Reise gebucht


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
bernardoselva
Status:
Bachelor
(3227 Beiträge, 1789x hilfreich)

Hallo,

wie ich das lese haben Sie vermutlich einen einfachen Flug, wohin auch immer, gebucht und dafuer eine Reiseruecktrittsversicherung abgeschlossen.

Nun haben Sie spaeter vom Zielgebiet wieder einen Flug zurueck zum Ausgangspunkt gebucht. Das waere meiner Ansicht nach eine neue Buchung und dafuer haetten Sie erneut eine Reiseruecktrittsversicherung abschliessen muessen.

Verhaelt sich der Sachverhalt so, dann wird die RRV eine Zahlung der entstehenden Gebuehren verweigern.


Viele Gruesse
bernardoselva

Signatur:Touristiker. Hinweise sind meine persoenliche Meinung und keinesfalls Rechtsberatung!
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
markus4444
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 5x hilfreich)

Nein, ich habe Hin&Rückreise versichert.

Allerdings habe ich die vor dem Versicherungsabschluss gebuchte Rückreise kurze Zeit später umgebucht (innerhalb der 24h Airline-Kulanzfrist storniert und neugebucht), das Datum der "Neubuchung" der Rückreise liegt somit aber nach Versicherungsabschlussdatum.

Habe mich inzwischen mit der Versicherung in Verbindung gesetzt und es dürfte kein Problem sein.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
bernardoselva
Status:
Bachelor
(3227 Beiträge, 1789x hilfreich)

Einmal mehr sieht man wie bedeutend es ist, sich praezise auszudruecken.

Wenn sowohl der Hin- als auch der Rueckflug innerhalb einer Buchung enthalten sind, dann besteht fuer beide Fluege Versicherungsschutz, eine zulaessige Umbuchung hat keine unterbrechende Wirkung.


Viele Gruesse
bernardoselva

Signatur:Touristiker. Hinweise sind meine persoenliche Meinung und keinesfalls Rechtsberatung!
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.767 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.606 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.